Trabzonspor

Basaksehir trifft beim 1:1-Remis gegen Trabzonspor doppelt!

Im ersten Spitzenspiel am heutigen Sonntagnachmittag standen sich die punktgleichen Mannschaften um Tabellenführer Trabzonspor und Verfolger Medipol Basaksehir gegenüber. In einer aufregenden Begegnung trennte man sich mit einem 1:1-Remis. Somit änderte sich an der aktuellen Konstellation der Süper Lig-Tabelle nichts. Die weiteren Titelanwärter um Galatasaray und Demir Grup Sivasspor könnten aber bei Siegen am heutigen Abend im Derby gegen Besiktas beziehungsweise am morgigen Montagabend bei Fraport-TAV Antalyaspor den Abstand auf einen Punkt verkürzen. Wenn am nächsten Wochenende trotz der Coronavirus-Pandemie weitergespielt werden sollte, muss Trabzonspor bei Göztepe ran, während Baskasehir zuhause Aytemiz Alanyaspor empfängt.

Ba mit dem Führungstreffer

In der ersten Halbzeit war der Gastgeber die bessere Mannschaft. Die Truppe von Hüseyin Cimsir nutzte aber ihre Überlegenheit nicht aus und scheiterte einige Male auch an Nationalkeeper Mert Günok. Infolgedessen ging es mit einem torlosen Remis in die Katakomben. Nach dem Seitenwechsel fingen auch die Schützlinge von Okan Buruk an mitzuspielen. Und im Gegensatz zu den Bordeauxrot-Blauen wussten die “Eulen” Profit zu schlagen. Nach einem Querpass von Fredrik Gulbrandsen auf Edin Visca im Strafraum legte dieser den Ball flach auf Demba Ba ab, der wiederum die Kugel mit einem satten Direktschuss im Netz zappeln ließ (56.).

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Skrtels Eigentor führt Remis herbei

Allerdings zogen sich die Istanbuler nach dem Führungstreffer zurück, so dass der Schwarzmeer-Vertreter wieder aktiver und gefährlicher werden konnte. Nur sieben Minuten später belohnte sich die Heimmannschaft mit der tatkräftigen Unterstützung der Orange-Blauen. Nach einem Eckball durch Jose Sosa köpfte Basaksehir-Abwehrspieler Martin Skrtel den Ball in den eigenen Kasten. Mit dem Gegentreffer mobilisierten die Gäste ihre Kräfte und versuchten nochmal nach vorne zu spielen. Eine Viertelstunde vor Abpfiff entwickelte sich eine kurze Druckphase, in der Basaksehir zwei Mal mit Demba Ba und Martik Skrtel zu Chancen kam. Keeper Ugurcan Cakir konnte in beiden Fällen grandios parieren. Bei den weiteren Angriffsversuchen der beiden Teams sprang nichts Nennenswertes heraus, so dass die beiden Titelaspiranten sich mit dem Remis zufriedengeben mussten.

+++ Spieltag & Tabelle im Überblick +++

Aufstellungen

Trabzonspor: Cakir – Novak, Da Costa, Campi, Pereira – Parmak, Sosa, Nwakaeme (90. Basacikoglu), Ekuban, Ömür (73. Ndiaye) – Sörloth

Basaksehir: Günok – Clichy, Ponck, Skrtel, Caicara – Tekdemir (86. Topal), Kahveci, Aleksic (68. Özcan), Gulbrandsen (81. Azubuike), Visca – Ba

Tore: 0:1 Ba (56.), 1:1 Skrtel (63./ET)

Gelbe Karten: Campi (Trabzonspor) – Tekdemir (Basaksehir)

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Türkei: Sinan Gümüs träumt von Nationalteam-Berufung

Nächster Beitrag

Silviu Lung rettet Kayseri drei Punkte gegen Malatyaspor

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten