Süper Lig

Süper Lig: Denizlispor kann zuhause doch noch gewinnen

In Denizli herrschte Ewigkeiten gähnende Langeweile. Und als die Zuschauer sich eigentlich schon damit abgefunden hatten, dass Rizespor einen Punkt entführen würde, biss Denizlispor doppelt zu. In der 86. Minute traf der eingewechselte Kolumbianer Oscar Estupinan zum 1:0 und in der zweiten Minute der Nachspielzeit traf der Pole Radoslaw Murawski per Elfmeter zum 2:0 Endstand. Am Ende durfte der Aufsteiger den ersten Heimsieg nach vier erfolglosen Auftritten bejubeln, während die Gäste aus Rize die letzten vier Auswärtspartien allesamt verloren haben. Mit 14 Punkten befreit sich Denizlispor vorerst aus der Abstiegsregion. Die Grün-Schwarzen sind jetzt punktgleich mit Rizespor. Kommende Woche kommt es für Denizli zum Aufsteiger-Duell mit Gaziantep, Rize empfängt Konyaspor.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Yukatel Denizlispor: Stackhowiak, Zeki Yavru (68. Lopes), Sapunaru, Mustafa Yumlu, Bergdich, Murawski, Sackey (78. Estupinan), Aissati, Olcay Şahan, Burak Çalık (67. Barrow), Rodallega

Çaykur Rizespor: Zafer Görgen, Abdullah Durak, Abarhoun, Talbi, Melnjak, Diomande (39. Moroziuk), Attamah, Samudio, Umar (75. Barış Alıcı), Sasse, Scepovic (85. Chatziisaias)

Tore: 1:0 Estupinan (86.), 2:0 Murawski (90+2, Elfmeter)

Gelbe Karten: Burak Çalık, Murawski, Bergdich (Yukatel Denizlispor) – Abdullah Durak, Sasse, Scepovic, Talbi (Çaykur Rizespor)


Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen

 

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Vorheriger Beitrag

Trabzonspor gewinnt ohne Probleme in Ankara

Nächster Beitrag

1:0-Sieg in Konya: Besiktas erfüllt Pflichtaufgabe mit wenig Glanz

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar