BesiktasGalatasaray

Statistik zum Titelkampf: Galatasaray und Besiktas laufen einem Wunder hinterher!

Am vergangenen Wochenende zitterte sich Galatasaray am Sonntagnachmittag zum knappen 2:1-Heimsieg über Yukatel Denizlispor. Besiktas hingegen unterlag im Vodafone-Park ein paar Stunden später in den Abendstunden gegen Demir Grup Sivasspor. Nach Abschluss des 18. Spieltages sind die “Löwen” und die “Schwarzen Adler” zehn Punkte hinter Ligaprimus Sivasspor. Zwar sind die Fans noch guter Dinge, dass dieser Abstand sich verkürzen könnte. Aber gab es in der Geschichte der Süper Lig einen Zehn-Punkte-Abstand, wonach der Verfolger am Ende der Saison den Pokal dennoch in den Händen hielt?

Erfolgreiche Aufholjagd: Fenerbahce, Galatasaray und Bursaspor

In der türkischen Liga gab es immer schon spektakuläre Meisterschaftsrennen. Man erinnere sich an die vergangene Saison, als die Gelb-Roten zwischenzeitlich acht Punkte hinter Tabellenführer Medipol Basaksehir lagen und am Ende die 22. Meisterschaft feierten. In der Saison 2010/11 gelang dem ewigen Lokalrivalen Fenerbahce ein ähnliches Wunder. In der besagten Skandalsaison, wie sie gerne in den Medien betitelt wird, waren die Gelb-Marineblauen zwischenzeitlich neun Punkte hinter Spitzenreiter Trabzonspor. Am Ende hatte man mit den Bordeuaxrot-Blauen zusammen 82 Punkte auf der Habenseite, aber aufgrund der besseren Tordifferenz und des direkten Vergleiches errangen die Istanbuler ihre 18. Meisterschaft. Ein Jahr zuvor war es Bursaspor, die einem Acht-Punkte-Rückstand hinterherrannten. Am letzten Spieltag verwirklichten die Zentralanatolier das große Wunder und wurden mit einem Punkt mehr auf dem Konto zum ersten Mal Meister. Jedoch gab es in der Süper Lig-Historie tatsächlich keinen Fall, in dem der Abstand zum Tabellenführer innerhalb der Saison zehn Punkte betrug und das Team dahinter dennoch Meister wurde. Dementsprechend laufen die beiden Istanbuler im wahrsten Sinne des Wortes einem Wunder hinterher. Aber wie sagte “Imperator” Fatih Terim in der letzten Saison, als man mit acht Punkten hinter Basaksehir lag: „Sowohl ein Abstand von acht Punkten als auch ein Abstand von 18 Punkten sind aufholbar.“

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Die Punkteabstände des ärgsten Verfolgers seit dem Ligabetrieb mit 18 Mannschaften

Saison

Mannschaft Punkteunterschied

1994/95

Besiktas

4

1995/96

Fenerbahce 5

1996/97

Galatasaray

3

1997/98 Galatasaray

9

1998/99

Galatasaray 4
1999/00 Galatasaray

3

2000/01

Fenerbahce 5
2001/02 Galatasaray

2

2002/03

Besiktas 2
2003/04 Fenerbahce

8

2004/05

Fenerbahce 2

2005/06

Galatasaray

6

2006/07 Fenerbahce

6

2007/08

Galatasaray 2
2008/09 Besiktas

6

2009/10

Bursaspor 8
2010/11 Fenerbahce

9

2011/12

Galatasaray 5
2012/13 Galatasaray

0

2013/14

Fenerbahce 3
2014/15 Galatasaray

3

2015/16

Besiktas 3
2016/17 Besiktas

3

2017/18

Galatasaray 2
2018/19 Galatasaray

8


Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Loris Karius: Rückkehr zum FC Liverpool gilt als wahrscheinlich

Nächster Beitrag

Tiefpunkt: Besiktas fliegt gegen Zweitligist raus - Alanya und Antalya weiter!

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

5 Kommentare

  1. Avatar
    23. Januar 2020 um 8:06

    Warum wird im Artikel oben von einer “Skandalsaison 2010/11” gesprochen?

    • Avatar
      23. Januar 2020 um 8:23

      Weis nicht ob du damals das mitbekommen hast.
      Fener hat in der Saison Schiris und Teams manipuliert.
      Fener wurde von der UEFA für mehrere Jahre bestraft und durfte nicht an der CL-League mitspielen.

      Die TFF stand hinter Fener und hat trotz Beweise für Manipulationen die Meisterschaft Fener anerkannt und die durften weiter in der ersten Liga spielen.

  2. Avatar
    23. Januar 2020 um 7:25

    Naja gs hat die Lobby (FETO usw.) hinter sich und auch die Schiedsrichter, da kann man schon so etwas aufholen und Meister werden.

    Wenn man natürlich nur beim Fußball auf dem Platz bleiben würde, wäre gs die letzten 20 Jahre nicht 1x Meister geworden bzw. wären die sicher das eine oder andere mal abgestiegen.

    • Avatar
      23. Januar 2020 um 8:17

      Frage: Wie viele Meisterschaften haben die Teams während der Feto-“Ära” und wie viele danach

      Während der Feto-Ära:
      Fener 5
      Gala 3

      Nach dem Fetoscheiss:
      Gala 5
      Fener 1

      Hm… das heißt ja, dass die Fetolobby weiterhin existiert?!

  3. Avatar
    22. Januar 2020 um 20:29

    egal, alles ist möglich… wie man sieht ist besitkas komplett eingekracht… was ich auch erwartet habe… fener ist mal so und so… die werden es auch nicht leicht haben… basaksehir ist zwar inzwischen wieder stark, doch da kann auch alles mögliche noch passieren… und sivas wird (denke ich) auch früher oder später zusammenkrachen… und wir??? wenn terim seine auswechlungen ordenlich macht, unsere spieler sich den arsch aufreißen, sich viele spieler nicht verletzen und wir von anderen “Mächten” nicht verhindert werden, könnte es klappen… ich bin gespannt…