Süper Lig

Spieler der Woche: Fatih Öztürk

Unterzahl, Rückstand und zahlreiche Chancen des Gegners? Kein Problem, wenn der Torhüter Fatih Öztürk heißt. Beim 1:1 gegen Caykur Rizespor von Teleset Mobilya Akhisarspor zeichnete sich der 31-jährige Torwart mit unzähligen Weltklasse-Paraden aus und half seinem Team dabei, trotz zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand und eines Platzverweises von Stürmer Yevgen Seleznov in der Partie zu bleiben und weitere Gegentreffer sowie eine fast sicher geglaubte Niederlage doch noch abzuwenden. Erwähnenswerte Leistungen zeigten am 2. Spieltag der Spor Toto Süper Lig auch Angreifer Mbaye Diagne, der Kasimpasa mit einem Doppelpack zum 2:1-Sieg im kleinen Istanbuler Derby gegen Medipol Basaksehir schoss. Auch Hugo Rodallega (zwei Tore) und Olcay Sahan (ein Tor, ein Assist) fielen mit glänzenden Vorstellungen beim 3:1-Erfolg von Trabzonspor gegen Demir Grup Sivasspor positiv auf. Doch am Ende heißt der GazeteFutbol-Spieler der Woche der im französischen Phalsbourg geborene Fatih Öztürk.

Übersicht „Spieler der Woche”:

1. Spieltag: Gary Medel (Besiktas)

2. Spieltag: Fatih Öztürk (Akhisarspor)

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 

Vorheriger Beitrag

Neuer Torwart für Besiktas!

Nächster Beitrag

Fenerbahce-Neuzugang Slimani bittet um Zeit

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion