Süper Lig

Ahmet Calik, Rekordtorschütze Pesic und der Absturz von Galatasaray: So lief der 21. Spieltag in der Süper Lig!


GazeteFutbol mit den zehn Schlagzeilen & Kuriositäten des 21. Spieltages in der Spor Toto Süper Lig!


  • Das Spiel zwischen Medipol Basaksehir und Ittifak Holding Konyaspor wurde auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Der Grund war der tragische Unfalltod von Ahmet Calik unter der Woche. Der 27-Jährige wurde am 21. Spieltag nicht vergessen: Schweigeminuten, dazu das kurze Innehalten in der 6. Spielminute in allen Stadien sowie keine überschwänglichen Torjubel. Besonders emotional wurde es bei den „Löwen“ am Sonntagabend in Hatay, sowie Jugendfreund Irfan Can Kahveci im Spiel gegen Fraport TAV Antalyaspor.

  • Mit dem 1:0-Sieg über Gaziantep FK konnte Meister Besiktas nach zwei Spielen ohne Sieg wieder einen Dreier einfahren. Siegtorschütze war Michy Batshuayi, der mit acht Toren und vier Assists mit weitem Abstand der Top-Scorer der Schwarz-Weißen bleibt.

  • Aleksandar Pesic ist mit seinem Führungstreffer gegen Caykur Rizespor (Endstand 2:0) zum Rekordtorschützen von VavaCars Fatih Karagümrük in der Süper Lig avanciert. Mit seinen zwölf Saisontoren führt der Serbe zudem auch die Torschützenliste in der Liga an.

  • Der Tabellenführer aus Trabzon stolperte bei äußerst widrigen Wetterbedingungen in Sivas (1:1). Die Mannschaft von Abdullah Avci wird es verkraften. Der Vorsprung auf Platz zwei beträgt aktuell stolze elf Punkte.

  • Gegner Sivasspor hat sich derweil zum „Remis-König“ entwickelt. Kein Team in der Süper Lig spielte öfter unentschieden als die „Yigidolar“ (neun Mal).

  • Das Debüt von Ismail Kartal auf der Fenerbahce-Trainerbank ist mit dem 1:1 in Antalya missglückt. Die äußerst schwache Vorstellung der Gelb-Marineblauen wurde anschließend scharf kritisiert. In Erinnerung geblieben ist vor allem die erste Hälfte der „Kanarienvögel“ ohne einen einzigen Torschuss.

  • Auch diese Woche hatte die Süper Lig einen Trainerwechsel zu bieten. Mert Nobre wurde als Nachfolger von Mustafa Denizli bei Altay SK vorgestellt.

  • Der Aufsteiger aus Izmir befindet sich in einer schweren sportlichen Krise. Mit dem 0:2 gegen Aytemiz Alanyaspor wartet man nun schon seit 14 Spielen auf einen Dreier.

  • In Topform befindet sich derweil Kasimpasa. Das 2:0 gegen GZT Giresunspor war der dritte Sieg in Folge. Und das im Übrigen nach wie vor ohne Cheftrainer. Die Istanbuler werden aktuell noch von Özgür Öcal betreut. Das dürfte nach den jüngsten Ergebnissen wohl auch so bleiben.

  • Auf die Entlassung von Vereinsikone Fatih Terim folgte bei Galatasaray am Sonntag eine 2:4-Niederlage bei Hatayspor. Nur ein Sieg aus den letzten zehn Spielen, dazu die schlechteste Punkteausbeute seit der Einführung der Drei-Punkte-Regel. Der türkische Rekordmeister schlittert langsam aber sicher dem Abstiegskampf entgegen.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++




Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

 

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Destanoglu unter den 40 Nachwuchsstars von UEFA.com

Nächster Beitrag

"Ünder Contrôle": Cengiz Ünder trifft im Duell mit Burak Yilmaz und Zeki Celik