Süper Lig

Neuer Coach: Sinan Kaloglu übernimmt Altay


Der abstiegsbedrohte türkische Erstligist Altay hat mit Ex-Spieler Sinan Kaloglu einen neuen Trainer präsentiert. Der 40-Jährige war bislang im Jugendbereich des Klubs aus Izmir tätig und zuletzt als Co-Trainer der U19-Mannschaft aktiv. Für den aus Tunceli stammenden Kaloglu ist Altay mithin die erste Trainerstation im Profibereich. Kaloglu, der die UEFA-A-Lizenz besitzt, erhielt zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende. Der frühere Stürmer hatte in seiner aktiven Zeit als Spieler 30 Partien für Altay absolviert und dabei zehn Treffer erzielt und fünf weitere vorbereitet. Das Nationaltrikot der Türkei streifte Kaloglu zweimal über. Derzeit rangiert Altay in der Süper Lig nach 30 Spieltagen mit 29 Punkten auf Tabellenplatz 17. Der Rückstand zu den Nichtabstiegsplätzen beträgt sechs Zähler bei noch acht verbleibenden Partien.





Vorheriger Beitrag

Offiziell: Valerien Ismael neuer Trainer von Besiktas

Nächster Beitrag

Fenerbahce-Verteidiger Filip Novak: „Hatte gehofft, dass Tschechien oder die Türkei sich für die WM qualifiziert“