Galatasaray

Semih Kaya zurück bei Galatasaray!

Nach dem Abgang von Ozan Kabak zum VfB Stuttgart hat Galatasaray auf der Innenverteidiger-Position für Ersatz gesorgt und einen alten Bekannten nach Florya zurückgeholt. Semih Kaya wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende zu den Gelb-Roten. Medienberichten zu Folge soll an Kayas Verein Sparta Prag keine Leihgebühr gezahlt werden, der 27-Jährige rund 700.000 Euro bis zum Saisonende bekommen. Offiziell bestätigt wurde der Deal noch nicht, allerdings ist Kaya bereits am Freitag in Florya gesichtet worden. Der 23-fache türkische Nationalspieler wechselte im Sommer 2017 für zwei Millionen Euro nach Tschechien, musste sich seitdem aber mit vielen Verletzungen herumschlagen, darunter einem Mittelfußbruch gleich zu Beginn der Saison 2017/18. So brachte es Kaya in zwei Jahren auf gerade mal 21 Einsätze für Prag, sein letztes Pflichtspiel datiert vom 6. Oktober 2018. Eine Rückholaktion von Ex-Spieler Emre Colak, derzeit in Saudi-Arabien aktiv, schloss der türkische Rekordmeister indes via öffentlicher Stellungnahme aus.



Vorheriger Beitrag

Arslan nach Regelbruch: "Wir schämen uns!"

Nächster Beitrag

Fenerbahce an Victor Moses dran!