Galatasaray

Selcuk Inan: „Werden auch diese Saison Meister“

Galatasaray-Kapitän Selcuk Inan ist sicher, dass die „Löwen“ den dritten Meistertitel in Folge holen. Dies erklärte der 35-Jährige im Rahmen der Eröffnung des Ali Sami Yen 1905-Vereins. Natürlich wurde der Spielführer der Gelb-Roten von den Pressevertreter auch darauf angesprochen, dass Galatasaray seit über 20 Jahren nicht mehr in Kadiköy gegen Fenerbahce gewonnen hat: „Hoffentlich gewinnen wir dieses Mal. Die Derbys sind sehr wichtig. Jeder wartet gespannt das ganz Jahr auf diese Duelle. Ich hoffe, wir verlassen den Platz als Sieger und beenden die Saison als Meister. Die Derbys unterscheiden sich für uns nicht von den anderen Spielen. Natürlich sind es spezielle Begegnungen. Aber am Ende gibt es hier für einen Sieg auch nur drei Punkte.“

Wiederholt sich die Geschichte?

Inan zog auch Parallelen zur Vorsaison und erinnerte daran, dass Galatasaray einen Acht-Punkte-Rückstand in der Schlussphase der Saison wettmachte und doch noch Meister wurde: „Wir haben einen beachtlichen Punktrückstand aufgeholt und sind Meister geworden. Auch in dieser Saison haben wir den Rückstand wettgemacht. Noch liegt ein langer Weg vor uns. Aber ich glaube, dass wir am Ende wieder Meister werden. Unsere Mannschaft besteht aus Spielern, die sich schätzen und zusammen kämpfen. Hoffentlich können wir am Saisonende die Früchte für unsere Arbeit ernten“, zitierte “NTV Spor” den 62-maligen türkischen Nationalspieler.

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Inan sieht umkämpfte Liga – Zuschauer sollen es genießen

Nicht nur Fenerbahce sei ein direkter Rivale um die Süper Lig-Meisterschaft. Aktuell seien sieben Mannschaften noch im Titelrennen betonte der Mittelakteur aus Hatay: „Am Ende des Spiels stehen drei Punkte. Auch mit einem Sieg sind wir noch lange kein Meister. Es gibt sehr starke Teams. Fenerbahce ist nicht unser einziger Konkurrent. Ich verfolge unsere Rivalen alle aus der Nähe. Sie spielen alle sehr erfolgreich. Diese Saison ist für alle schwer. Wir sollten diesen sportlichen Wettkampf genießen. Wer den Titel verdient, soll Meister werde.“

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Besiktas: Immer noch keine Klarheit bezüglich Lucescu

Nächster Beitrag

Sivasspor-Coach Calimbay: „Haben seit 29 Partien keinen Elfmeter bekommen!“

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion