Süper Lig

Schluss auf Schalke: Ahmed Kutucu-Transfer zu Basaksehir fix


Ahmed Kutucu verlässt Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04 und wechselt in die Türkei zum Istanbuler Süper Lig-Klub Medipol Basaksehir. Als Ablöse überweisen die “Eulen” 500.000 Euro nach Gelsenkirchen. Kutucu selbst unterschrieb einen langfristigen Vertrag bis 2025 beim türkischen Meister von 2020. Dies gaben die Türken am Sonntag bekannt. Demnach werde der 21-jährige Offensivspieler die Rückennummer 17 tragen. Kutucu war in der Rückrunde der vergangenen Saison an den niederländischen Verein Heracles Almelo ausgeliehen. In der Bundesliga brachte es Kutucu auf 45 Einsätze und fünf Tore für Schalke.


GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR





Vorheriger Beitrag

Adana Demirspor: Nach Belhanda auch bei Balotelli fast am Ziel

Nächster Beitrag

Ciao Rom: Cengiz Ünder wechselt zu Olympique Marseille

2 Kommentare

  1. 5. Juli 2021 um 16:44 —

    Nein maaaaaan, wie konnten wir uns Kutucu entgehen lassen! Nur 500 Tausend?! Ey, da muss man zugreifen.
    Vielleicht würde der floppen, aber 500k ist gar nichts. Sollte er einschlagen, hat Basaksehir ein riesen Geschäft gemacht!

  2. 5. Juli 2021 um 7:49 —

    Mit Blick auf die AR, wohl ein sehr starker Transfer. Hätte Kutucu bei uns gerne gesehen, da er auch variabel in der Offensive einsetzbar ist.
    Mit seinen jungen Jahren und deutschen Fußballausbildung bringt er eigentlich sehr viel mit. Mit Terim an seiner Seite hätte er in meinen Augen sehr gut reifen können.

Schreibe ein Kommentar