FenerbahceGalatasaray

Rückblick auf zehn Derby-Jahre: Ausländische Profis entscheiden Gipfeltreffen


Mit großer Spannung wird am Sonntagabend ab 17.00 Uhr das Derby zwischen den Erzrivalen Galatasaray und Fenerbahce erwartet. Das Motto für die Istanbuler Schwergewichte wird auf Grund des Rückstandes an die Tabellenspitze lauten: Verlieren verboten! Denn bei einem Sieg Trabzonspors über Gaziantep FK sowie einer Niederlage im Derby würde für Galatasaray der Rückstand auf Platz eins auf zwölf Punkte anwachsen. Bei Fenerbahce wären es gar 13 Punkte.

Ein Blick auf die Duelle in den letzten zehn Jahren zeigt, dass insbesondere die ausländischen Spieler die Derbys entschieden haben. Insgesamt 35 der 47 Tore erzielten die ausländischen Legionäre um Alex de Souza, Wesley Sneijder & Co.

19 der 22 Treffer der Gelb-Marineblauen gehen dabei auf das Konto von ausländischen Profis, bei den „Löwen“ sind es 16 von 25. Die Rekord-Torschützen in den letzten zehn Derby-Jahren heißen Alex de Souza, Wesley Sneijder und Selcuk Inan. Das Trio war jeweils dreimal gegen den Erzrivalen erfolgreich.


Die Duelle in den letzten zehn Jahren im Überblick


  1. Dezember 2011 Galatasaray – Fenerbahce 3:1 (SL)

Torschützen: Eboue, Melo, Elmander – Alex


  1. März 2012 Fenerbahce – Galatasaray 2:2 (SL)

Torschützen: Sow, Alex – Elmander, Hakan Balta


  1. April 2012 Galatasaray – Fenerbahce 1:2 (SL)

Torschützen: Selcuk Inan – Zielger, Stoch


  1. Mai 2012 Fenerbahce – Galatasaray 0:0 (SL)

  1. August 2012 Fenerbahce – Galatasaray 2:3 (Supercup)

Torschützen: Alex, Kuyt – Umut Bulut (2), Selcuk Inan


  1. Dezember 2012 Galatasaray – Fenerbahce 2:1 (SL)

Torschützen: Selcuk Inan, Bekir Irtegün (Eigentor) – Hasan Ali Kaldirim


  1. Mai 2013 Fenerbahce – Galatasaray 2:1 (SL)

Torschützen: Webo (2) – Burak Yilmaz


  1. August 2013 Fenerbahce – Galatasaray 0:1 (Supercup)

Torschütze: Drogba


  1. November 2013 Fenerbahce – Galatasaray 2:0 (SL)

Torschützen: Emre Belözoglu, Baroni


  1. April 2014 Galatasaray – Fenerbahce 1:0 (SL)

Torschütze: Sneijder


  1. August 2014 Galatasaray – Fenerbahce 0:0 (Supercup)

  1. April 2014 Galatasaray – Fenerbahce 2:1 (SL)

Torschützen: Sneijder (2) – Alper Potuk


  1. März 2015 Fenerbahce – Galatasaray 1:0 (SL)

Torschütze: Kuyt


  1. Oktober 2015 Fenerbahce – Galatasaray 1:1 (SL)

Torschützen: Diego Ribas – Olcan Adin


  1. April 2016 Galatasaray – Fenerbahce 0:0 (SL)

  1. Mai 2016 Galatasaray – Fenerbahce 1:0 (ZTK)

Torschütze: Podolski


  1. November 2016 Fenerbahce – Galatasaray 2:0 (SL)

Torschütze: Van Persie (2)


  1. April 2017 Galatasaray – Fenerbahce 0:1 (SL)

Torschütze: Josef de Souza


  1. Oktober 2017 Galatasaray – Fenerbahce 0:0 (SL)

  1. März 2018 Fenerbahce – Galatasaray 0:0 (SL)

  1. November 2018 Galatasaray – Fenerbahce 2:2 (SL)

Torschützen: Donk, Linnes – Valbuena, Jailson


  1. April 2019 Fenerbahce – Galatasaray 1:1 (SL)

Torschützen: Eljif Elmas – Onyekuru


  1. September 2019 Galatasaray – Fenerbahce 0:0 (SL)

  1. Februar 2020 Fenerbahce – Galatasaray 1:3 (SL)

Torschützen: Kruse – Donk, Falcao, Onyekuru


  1. September 2020 Galatasaray – Fenerbahce 0:0 (SL)

  1. Februar 2021 Fenerbahce – Galatasaray 0:1 (SL)

Torschützen: Mohamed





Vorheriger Beitrag

Cakir-Ersatz Kardesler hütet gegen Gaziantep das Tor: "Scheinbar spiele ich immer in diesen Spielen"

Nächster Beitrag

Galatasaray vs. Fenerbahce: Zehn Fakten zum größten Derby der Türkei

3 Kommentare

  1. 19. November 2021 um 10:56 —

    Meine Prognose fürs Spiel lautet folgendermaßen…..

    Fangen wir mit dem „wichtigsten“ Faktor fürs Spiel an das in der türkischen Süperlig maßgeblich die Spielergebnisse beeinflusst und entscheidet und zwar die türkische Pfeifenmafia, also ich geh mit euch jede Wette ein, dass die TFF wieder diesen Cüneyt Cakir fürs Derby in die Arena schickt, da gibts für mich nicht die geringsten Zweifel.

    Je nach Lust und Laune wird dieser Cakir das Spiel wie so oft bei ihm gesehen wieder mal total zerpfeifen, da beide Teams wie in der Vorberichterstattung von GF erwähnt auf den Sieg angewiesen sind, wird Cakir diese Situation für sich nutzen um sich wieder in den Vordergrund zu spielen.

    Das Spiel kann man sich m.M.n. getrost sparen, ich meine was für ein Spiel kann unter einem Cüneyt Cakir der ständig reguläre FB Treffer aberkennt schon großartig rauskommen oder? Um sich als FB Anhänger nach Spielabpfiff nicht künstlich aufzuregen, sollte man sich dem ganzen Treiben einfach entziehen.

    Jedenfalls werde ich mir keinen arroganten Cüneyt Cakir von dieser türkischen Pfeifenmafia 90 Minuten plus X reinziehen, der mich mit seinen opportunistischen Entscheidungen auf die Palme treibt.

    Ein Spielergebnis werde ich deshalb erst gar nicht tippen, da dieser Glatzkopf Cüneyt Cakir das Ergebnis bestimmt und ich nicht weiss was in seinem kranken Kopf vorgeht. Ich meine wie soll ich aus rationalen Erwägungen ein Spielergebnis tippen, wenn dieser total irre Schiedsrichter auf dem Platz irrationale und opportunistische Entscheidungen trifft und wie gesagt ständig reguläre FB Treffer nach Lust und Laune aberkennt oder?

    Achso nochwas….

    Dieser Halil Umut Meler ist übrigens ein fanatischer GS Anhänger, dass ihr schon mal alle vorab Bescheid wisst, deshalb gilt das Gleiche was ich über Cüneyt Cakir hier reingeschrieben habe auch 1:1 für den Vogel…. 😉

    • 19. November 2021 um 11:28

      Sehr sachlich…

      Ich tippe auf ein 5-0 für Gala sofern der Schiri normal pfeift, aber da wir wissen, dass wir stets benachteiligt werden, kann ich mir vorstellen, dass Cüneyt dafür sorgen wird, dass es ein knappes Ding wird, vllt. ein Unentschieden, damit „keiner gewinnt“ und TS weiter den Vorsprung ausbaut.

      Wie gesagt, sollte der Schiri ehrlich pfeifen ist alles andere als ein 5-0 ein Wunder

    • 19. November 2021 um 11:49

      Das Spiel wird Halil Umut Meler leiten. Ich bin auch von Cüneyt ausgegangen.
      Ich gehe auch von einem „normalen“ langweiligen Unentschieden aus. Das ist einfach klassisch in unserem Stadion.
      Natürlich würde ich mir wünschen, dass wir auf Sieg spielen und uns nicht vor den eigenen Anhängern verstecken. Gerade die Anfangsminuten sollten wir sehr druckvoll beginnen und FB überraschen. In den letzten Derbys zu Hause waren wir das Team das abgewartet hat und das Spiel FB überlassen hat. Genau das sollten wir nicht tun.
      Ich habe bei unseren Fans oft die Ahnung, dass sie das Teams eher stresst als motiviert. Wie gegen Lok. Moskau haben alle einen Sieg erwartet und einfach zusätzliche Last auf die Schultern gepackt.
      Ich hoffe natürlich auf ein faires und spannendes Spiel, ohne jegliche Fehlentscheidungen vom Schiedsrichter und seinen Kollegen. Natürlich auch, dass der VAR richtig eingesetzt wird und so Fehlentscheidungen nicht erst passieren können.
      Ich habe nämlich keine Lust darauf, dass nach dem Derby wieder wochenlang die Präsidenten der Vereine sich in den öffentlichen Medien gegenseitig beschießen und mit Dreck um sich werfen.
      Mein Tipp 2-1 Sieg für uns.

Schreibe ein Kommentar