Besiktas

Rachid Ghezzal verrät Hauptgrund für Besiktas-Wechsel


Im Interview für den offiziellen Besiktas Youtube-Kanal verriet BJK-Neuzugang Rachid Ghezzal, welche Faktoren eine Schlüsselrolle bei seinem Wechsel spielten und am Ende ausschlaggebend waren: “Ich bin glücklich bei einem der größten Vereine dieses Landes zu sein. Ich habe im Vorfeld die Eindrücke meiner Freunde eingeholt, die zuvor hier gespielt haben. Es ist sehr schön hier zu sein. Ich werde, so schnell es mir möglich ist, versuchen, meine Teamkameraden und die Fans zu unterstützen. Die Länderspielpause tut mir gut. Ich hatte noch ein kleines Problem aus meiner Zeit bei Leicester City. Das ist nun vorbei. Diese Pause nutze ich wie Medizin für mich. Bis zu unserem Ligaspiel werde ich mich bestmöglich vorbereiten.”

Ghezzal kann Besiktas-Fans nicht vergessen

Der 16-malige algerische Nationalspieler betonte abschließend, was ihn an Besiktas am meisten beeindruckte: “Als ich mit Lyon gegen Besiktas spielte, hat mich die Atmosphäre im Stadion sehr beeindruckt. Das kann ich sagen. Die Gefühle, die ich damals verspürte und die Unterstützung der Fans haben mich bei meiner Entscheidung maßgeblich beeinflusst. Ich hoffe, dass unsere Anhänger zeitnah wieder ins Stadion können. Ihre Unterstützung kann uns enorm weiterhelfen”, so der 28-Jährige.

Vorheriger Beitrag

Ilkay Gündogan: "COVID-19 hat mir zu schaffen gemacht"

Nächster Beitrag

Bis auf zwei Spieler: Galatasaray-Mannschaft akzeptiert Gehaltskürzung

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar