Türkischer Fußball

Quali-Abschluss: Türkische U21 schlägt Kosovo deutlich


Die türkische U21-Nationalmannschaft hat die EM-Qualifikation mit am Ende vier Siegen, einem Remis und fünf Niederlagen auf Platz vier beendet. Gruppensieger wurde England mit 28 Punkten aus zehn Spielen, gefolgt von Österreich mit 18 Zählern. Im letzten und bedeutungslosen Qualifikationsspiel gegen den Kosovo durfte die Mannschaft von Trainer Tolunay Kafkas nach den Treffern von Halil Dervisoglu (21.), Güven Yalcin (32.) und Berat Özdemir (64.) noch einen 3:0-Heimsieg feiern. Für die Teilnahme an der Europameisterschaft in Ungarn und Slowenien im kommenden Sommer hat es für die Türkei dennoch nicht gereicht.

Aufstellungen

Türkei: Irfan Can Egribayat, Arda Kizildag, Berat Özdemir (84. Erdogan Kaya), Atakan Cankaya, Berkan Kutlu, Güven Yalcin (59. Ilker Karakas), Erkan Eyibil (71. Melih Ibrahimgğlu), Ali Akman (59. Burak Kapacak), Serkan Asan, Halil Ibrahim Dervisoglu (71. Yusuf Barasi), Cemali Sertel

Kosovo: Nreca Bisinger, Albin Kapra, Edvin Kurtulus, Leonat Vitija, Leard Sadriu, Blendi Baftiu (89. Blendi Idrizi), Valdrin Mustafa (46. Almir Kryeziu), Arton Zekaj (46. Alban Shabani), Muharrem Jaskari (84. Kastriot Selmani), Edison Kqiku, Valon Hamdiu (90+3 Valon Zumberi)

Tore: 1:0 Dervisoglu (21.), 2:0 Yalcin (32.), 3:0 Özdemir (64.)


Qualifizierte Teams für die U21-EM

Ungarn (Gastgeber)
Slowenien (Gastgeber)
Deutschland
Kroatien
Tschechische Republik
Dänemark
England
Frankreich
Italien
Niederlande
Portugal
Rumänien
Russland
Spanien
Schweiz


Die Gruppe 3 der Türkei 

Quelle: weltfussball.de


Vorheriger Beitrag

Basaksehir hält Versprechen gegen Manchester und schafft Historisches

Nächster Beitrag

Senol Günes vor Ungarn-Spiel: "Wir sind bereit und motiviert!"

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar