Besiktas

PSG in Gesprächen mit Vida-Manager!

Das der kroatische Vizeweltmeister Domagoj Vida von Besiktas auf dem Zettel der Top-Klubs aus Europa steht, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Nahmhafte Klubs, wie West Ham United, FC Everton, FC Liverpool, Atletico Madrid und FC Sevilla haben bereits wegen des 29-Jährigen bei den Schwarz-Weißen angeklopft. Doch eine Meldung aus Frankreich machte am Montagmorgen die Runde, welcher besagt, dass wenn der Transfer von AC Mailands-Kapitän Leonardo Bonucci zu Paris Saint-Germain nicht gelingen sollte, der Scheichklub Interesse an einer Verpflichtung des kroatischen Innenverteidigers hätte.

PSG-Sportdirektor Henrique in Gesprächen mit Vida-Manager

Der französiche Radiosender „Radio CRC″ berichtet hierbei bereits von Vorgesprächen von PSG-Sportdirektor Antero Henrique mit dem Manager von Vida. Dieser erwarte den Manager des kroatischen Nationalspielers nun zu Verhandlungen nach Paris. Welches Angebot der Hauptstadtklub den Istanbulern unterbreiten wird beziehungsweise bereits getan hat ist nicht bekannt. Das Interesse der Pariser ist nur zustande gekommen, weil der Mailand-Coach Gennaro Gattuso den Abgang von Kapitän Bonucci um jeden Preis verhindern möchte und bei den ersten Gesprächen mit den „Rossoneri″ die Ablöseforderung bei 40 Millionen Euro lag.

Engländer berichten vom West Ham United-Angebot

Derweil berichtete die englische Tageszeitung „Mirror″ vom 20 Millionen Pfund-Angebot (ca. 22,5 Millionen Euro) der Londoner an den Klub vom Dolmabahce-Palast. Der BJK-Präsident Fikret Orman soll das vorliegende Angebot, aber dankend abgelehnt haben. Er setze sich sich für Angebote unter 22 Millionen Pfund (ca. 24,5 Millionen Euro) nicht an den Verhandlungstisch heißt es im „Mirror″. Die Verhandlungen laufen dementsprechend weiter. Mit dem Einsteigen des Scheichklubs im Poker um den WM-Star wird die Ablöse womöglich drastisch steigen und eine Höhe von 30 Millionen Euro erreichen. Was natürlich den „schwarzen Adlern″ in die Karten spielen würde. Ein Verkauf in dieser Höhe würde Präsident Orman im Hinblick auf die bevorstehenden Einkäufe erleichtern.

Vorheriger Beitrag

CL: Fenerbahce trifft auf Benfica!

Nächster Beitrag

U19-EM: Türkei als Gruppenletzter raus

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten