Galatasaray

Pasquale Sensibile: „Werden Galatasaray gemeinsam aus dieser Lage befreien“


Pasquale Sensibile, der neue Sportdirektor von Galatasaray, richtete nach seiner Amtsübernahme erstmals das Wort an die Fans des türkischen Rekordmeisters. Dabei versprühte der 50-jährige Italiener Zuversicht: „Das ist eine sehr schöne Chance für mich. Ich bin äußerst glücklich und stolz, hier zu sein. Galatasaray hat eine bedeutende Geschichte. Wir werden für ein gemeinsames Ziel arbeiten. Zusammen werden wir die Lage, in der wir uns befinden, verbessern und uns daraus befreien. Das schließt uns, den Vorstand, den Trainerstab und die Anhänger mit ein. Ich möchte bereits jetzt allen danken. Und will abermals betonen, wie glücklich ich bin, hier zu sein“, so Sensibile zum Vereinssender „GSTV“.

Der Werdegang von Sensibile

Sensibile war selbst als Fußballer aktiv, allerdings eher in den unterklassigen Ligen Italiens. 2003 beendete der heute 50-Jährige seine aktive Laufbahn. 2009 begann seine Karriere als Sportdirektor bei Novara Calcio. 2011 wechselte er für ein Jahr in dieser Funktion zu Sampdoria Genua. Es folgten Engagements beim AC Mantova (2013–2014), bei Trapani Calcio (2016) und US Alessandria Calcio 1912. Dazwischen war der aus dem lombardischen Lecco stammende Vereinsfunktionär zwischen 2014–2016 als Talentscout des AS Rom aktiv. Auch zuletzt arbeitete Sensibile erneut als Scout bei den Römern (2018–2019). Seither hatte der Italiener – vor seinem neuen Job am Bosporus – kein Amt mehr ausgeübt.


MEHR ZUM THEMA

Özgür Kalelioglu verkündet: „Pasquale Sensibile wird neuer Sportdirektor von Galatasaray“




Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Vorheriger Beitrag

Vergabeverfahren für Süper Lig TV-Rechte abgeschlossen: Wann fällt die Entscheidung?

Nächster Beitrag

Önder Karaveli: "Karaman hat wie die gesamte Mannschaft alle Vorgaben tadellos umgesetzt"

5 Kommentare

  1. 21. Februar 2022 um 13:02

    Morutan ist nicht mitgenommen worden nach Izmir.
    Ich habe immer weniger Bock auf Torrent. Ein Feghouli, Babel und Ömer sind gut genug für Startelf, aber Morutan nicht gut genug für Ersatzbank.
    Ich verstehe es nicht.

    • 21. Februar 2022 um 14:39

      Ich verstehe das auch nicht. Ein Babel und Fegouhli haben beide nichts gemacht die letzten Wochen. Von Woche zu Woche kommt immer mehr die Bestätigung, dass es sich um eine spanische Version von Terim handelt. Somit würde aber Elmas nicht lügen. Er sagte, solange er da ist, gehört Terim zu Florya… Und so gesehen ist ja Terim noch in Florya… Nur die spanische Version halt…

      Ich kann mich immer nur wiederholen: Wenn Elmas wirklich nicht langfrisitg plant, dann muss er so langsam mit Buruk Kontakt aufnehmen… Es seidenn der Mourinho hat auch noch einen alten Co-Trainer, der gerade frei ist… Mit dem kann man ja auch nochmal ein paar Wochen verdaddeln…

    • 21. Februar 2022 um 16:50

      Ich bin auch von Spiel zu Spiel für einen erneuten Trainerwechsel zugunsten Buruk. Auch wenn ich das mitten in der Saison nie so mag.. aber laut GS App ist wieder Ömer Bayram Startelf. Aber immerhin mit Mostafa und Halil endlich Mal Doppelsturm!

  2. 21. Februar 2022 um 7:45

    Das haben schon einige vor dir gesagt. Zwar nicht direkt in deiner Funktion, aber die Worte kommen wohl einigen GS Fans bekannt vor.
    Dementsprechend haben diese Worte für mich kein Gewicht. Macht einfach euren Job!

  3. 20. Februar 2022 um 12:36

    Hallo und tschüss… Nein, ich habe nichts gegen ihn. Jedoch wird er nicht mal 1-2 Jahre überleben. Deshalb verabschiede ich mich schon mal jetzt von ihm.

    Am Montag spielen wir gegen Göztepe. Die werden bestimmt in Izmir alles geben. Wir hingegen sind komplett am Boden. Die Spieler sind nicht motiviert.

    Entweder wird es ein 1-1, oder sie hauen uns komplett weg mit 3-1/4-1… Ein anderes Ergebnis sehe ich leider nicht. Die Spiele gegen Hatay und Trabzon haben mir gefallen. Gegen Hatay wurden wir komplett verpfiffen. Da muss man das einfach so sagen. Gegen Trabzon haben wir einfach in 6 Min. das Spiel selber aus der Hand gegeben. Die anderen Spiele jedoch waren wie vorher mit El Terimo… Deshalb denke ich, dass wir viel viel mehr Druck haben, als ein Göztepe…