Türkischer Fußball

Ozan Kabak: AC Mailand nimmt erneut Kontakt auf – auch Juventus interessiert


Die Gerüchteküche brodelt auf Hochtouren: Zuletzt gab es immer wieder Berichte, dass gleich mehrere europäische Top-Klubs an der Verpflichtung von Schalkes Innenverteidiger Ozan Kabak interessiert sind, darunter auch der AC Mailand. Nach Informationen der italienischen Zeitung “Tuttosport” lassen die “Rossoneri” nicht locker und sollen erneut Kontakt zum Berater des türkischen Nationalspielers aufgenommen haben.


Wie es in dem Bericht weiter heißt, ist Schalke offenbar bereit, Kabak ab einer Summe von 22,5 Millionen Euro gehen zu lassen. Welchen Betrag der AC Mailand für das Abwehr-Ass bietet, wird nicht erwähnt.

Kabak passt “sehr gut” zu Juventus Turin

Sportlich wäre ein Wechsel zu Milan für Kabak sicher interessant, zumal Schalke 04, Tabellenletzter der Bundesliga und seit 25 Spielen sieglos, nur noch ein Schatten seiner selbst ist. Allerdings sollen auch Stadtrivale Inter Mailand, der FC Liverpool und – so schrieb am Wochenende die britische “Sun” – auch Juventus Turin an dem 20-Jährigen interessiert sein. Beim Klub um Superstar Cristiano Ronaldo passe er “sehr gut” ins Anforderungsprofil, heißt es.

Die Schalker haben sich bislang immer geziert, Kabak abzugeben. Doch die Königsblauen plagen neben sportlichen Problemen auch große finanzielle Sorgen. Kabak besitzt noch einen Vertrag bis Sommer 2024 bei den Knappen, eine ordentliche Ablösesumme für den Türken können sie also gut gebrauchen. Sportvorstand Jochen Schneider kann sich einen Verkauf von Kabak mittlerweile vorstellen – wenn der Preis stimmt. “Wir befinden uns weiter in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten, was man ja auch daran sieht, dass diese Saison vielleicht ganz ohne Zuschauer zu Ende gespielt werden muss. Da kann und will ich nichts ausschließen“, hatte er zuletzt in einem Interview mit der “Westdeutschen Allgemeinen Zeitung” gesagt.


Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf hürriyet.de

Link: https://www.hurriyet.de/news_ozan-kabak-ac-mailand-nimmt-erneut-kontakt-auf-auch-juventus-turin-interessiert115546_143543045.html

Autor: Björn Lücker


Vorheriger Beitrag

Nächster Trainerwechsel: Mehmet Özdilek tritt bei Erzurumspor zurück

Nächster Beitrag

Sergen Yalcin und Besiktas entwickeln sich zu Derby-Spezialisten!