Türkischer Fußball

Okay Yokuslu: “Habe als Kind immer von der Premier League geträumt”

De 28-malige türkische Nationalspieler Okay Yokuslu wechselte am 1. Februar per Leihe von RC Celta Vigo aus Spanien zu West Bromwich Albion nach England. Mit dem Transfer auf die Insel habe sich der 26-jährige Mittelfeldspieler einen Kindheitstraum erfüllt, erklärte der gebürtig aus Izmir stammende Profi im Interview für die offizielle Homepage der “Baggies”: “Alle im Klub waren sehr freundlich zu mir. Als Kind habe ich immer davon geträumt in der Premier League zu spielen. Sie ist eine der besten Ligen der Welt, das weiß jeder. Ich bin nun schon eine Weile hier und habe die Spieler kennengelernt. Ich bin davon überzeugt, dass wir es schaffen können. Dafür bin ich hier”, so Yokuslu.

Klassenerhalt mit Nachbar Diagne das erklärte Ziel

Ziel sei natürlich der Klassenerhalt. Kein leichtes Unterfangen, aber auch kein unmögliches, wie der Türke nochmals betonte: “Jedes Spiel hat für uns Endspielcharakter. Wir müssen bereit sein, alles zu geben. Dieser Verein hat an mich geglaubt und ich bin hier, um zu helfen. Wenn wir ein paar Siege einfahren sollten, könnte sich die Lage sehr schnell ändern. Es ist schwer, aber es ist nicht unmöglich.” Außerdem verriet Yokuslu, dass sein Nachbar Mbaye Diagne heiße, der ebenfalls auf Leihbasis von Galatasaray zu “West Brom” stieß: “Es lief von ersten Tag an sehr gut. Ich habe mich schnell eingefunden und angepasst. Mbaye Diagne ist nebenan eingezogen. Er ist ab sofort mein neuer Nachbar. Wir haben beide in der Türkei gespielt. Vor den Trainingseinheiten sehen wir uns immer.”




MEHR ZUM THEMA

WBA-Coach Allardyce: “Yokuslu wird für Unterschied sorgen – Diagne hätte einen Hattrick erzielen müssen”

Vorheriger Beitrag

Nächste Hiobsbotschaft für Besiktas: Nach Ghezzal nun auch Tosun verletzt!

Nächster Beitrag

Arda Turan: "Keiner sieht sich als Stamm- oder Ersatzspieler" - Fernandes glücklich bei Galatasaray

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar