Trabzonspor

Trabzonspor hofft auf Nwakaeme- und Siopis-Rückkehr – Gute Neuigkeiten von Djaniny

Vor dem morgigen Schwarzmeer-Derby am 22. Spieltag der türkischen Liga gegen GZT Giresunspor (18:00 Uhr) hofft Süper Lig-Spitzenreiter Trabzonspor auf die Rückkehr von Flügelspieler Anthony Nwakaeme und Mittelfeldakteur Manolis Siopis. Sowohl der Nigerianer als auch der Grieche befanden sich die vergangenen Tage wegen eines Corona-Infekts in häuslicher Quarantäne. Das Duo soll am Dienstag abermals einen Corona-PCR-Test ablegen. Sollte dieser negativ ausfallen, könnten die beiden am Mittwoch wieder im Matchkader der Bordeauxrot-Blauen stehen. Dafür nahmen die beiden zuvor verletzten Teamkollegen Djaniny Semedo und Anders Trondsen wieder am Training teil. Ob die beiden am Mittwoch gegen Giresun einsatzbereit sind, entscheidet sich kurzfristig. Trainer Abdullah Avci könnte die beiden Rückkehrer unter Woche noch schonen und eher für das schwere Auswärtsspiel am kommenden Sonntag in Istanbul gegen Galatasaray vorbereiten.




Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/
Vorheriger Beitrag

Wieder drei neue Verletzte bei Besiktas

Nächster Beitrag

Ex-Liverpooler Jordan Ibe heuert bei Zweitligist Adanaspor an