Galatasaray

Nur Liverpool besser als Galatasaray – Muslera knapp hinter Alisson Becker!

In der Hinrunde musste man noch sehr viele Punkteverluste hinnehmen und die einen oder anderen hatten den Rekordmeister bereits abgeschrieben. Doch Galatasaray blüht zum Rückrundenauftakt so richtig auf und ist in der Süper Lig-Saison 2019/20 endlich angekommen. In sieben Ligaspielen schafften es die Gelb-Roten sieben Siege infolge zu feiern. Darunter der historische 3:1-Auswärtssieg nach über 21 Jahren beim Erzrivalen Fenerbahce am vergangenen Wochenende. Als die “Löwen” die letzten Male mit ihrem Übungsleiter Fatih Terim sieben Siege am Stück holten, wurden sie zum Ende der Saison auch Meister in der Türkei. Dies war in den Spielzeiten 1996/97, 1999/00, 2011/12 und 2012/13 der Fall. Nur 2002/03 hatte man im Duell mit Besiktas das Nachsehen.

Nur Liverpool besser

In der Hinrunde betrug der Abstand zu Demir Grup Sivasspor zehn, Medipol Basaksehir sechs, Trabzonspor fünf, Fenerbahce vier, Besiktas drei und Aytemiz Alanyaspor zwei Punkte. Am letzten Spieltag der Hinrunde startete der Siegeszug des 22-maligen Meisters. Ein Vier- beziehungsweise Drei-Punkte-Abstand zu den Stadtrivalen Fenerbahce und Besiktas entwickelte sich zu einem Sieben- beziehungsweise Acht-Punkte-Vorsprung. Durch diese Aufholjagd der Schützlinge des “Imperators” glauben die Fans mehr denn je an die Meisterschaft. Galatasaray ist tatsächlich auch in diesem Jahr eines der größten Favoriten auf den Titel. 2020 haben bisher nur zwei Mannschaften alle ihr Ligapartien für sich entscheiden können. Neben Galatasaray hat der FC Liverpool aus der Premier League die Nase mit acht Siegen aus acht Spielen vorne.

Muslera ganz knapp hinter Becker

Während die mannschaftliche Gesamtleistung für den Erfolg verantwortlich ist, sollte man die Leistung einer Person gezielt in den Vordergrund stellen. Die Rede ist von Fernando Muslera, der auch in dieser Saison als sicherer Backup seinem Job nachgeht. Seine guten Leistungen spiegeln sich auch in den Statistiken wieder. Nach der Statistikerfassung von “OPTA” ist der 33-jährige Keeper mit einer Quote von 80,00 Prozent an abgewehrten Bällen an zweiter Stelle in Europa. Nur Starkeeper Alisson Becker vom FC Liverpool ist mit 84,31 Prozent ganz knapp vor dem uruguayischen Nationaltorwart. Ebenfalls vertreten ist auf dem fünften Rang Ugurcan Cakir von Trabzonspor (77,55 Prozent). Der türkische Nationalkeeper Mert Günok ist mit 74,73 Prozent hingegen auf dem 19. Rang zu finden.


Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Filip Novak: „Ich möchte in Trabzon verlängern“

Nächster Beitrag

EL: Basaksehir schreibt Fußball-Geschichte!

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten