Süper Lig

Nachholspiel: Göztepe vergrößert Rizespors Abstiegssorgen

Während in Europa das Fußballgeschehen vorläufig auf Eis gelegt worden ist, wird in der türkischen Süper Lig noch munter weitergespielt. So fand am Dienstagabend in Izmir das Nachholspiel des 21. Spieltages zwischen Göztepe und Caykur Rizespor statt. Aber auch die Partie im Gürsel Aksel-Stadion zeigte, dass die jeweiligen Akteure die Lust am Fußballspielen größtenteils verloren haben. Am Ende durften sich die gelb-roten Hausherren über einen 2:0-Erfolg über die Gäste von der Schwarzmeerküste freuen. Für die Mannschaft von Ilhan Palut war der Heimsieg der erste Dreier nach zuletzt vier sieglosen Spielen. Auf Seiten der Gäste hat sich der Trainerwechsel von Ismail Kartal zu Ünal Karaman indes noch nicht bezahlt gemacht. Seit acht Spielen wartet Rizespor inzwischen auf einen dreifachen Punktgewinn. Ausgerechnet am kommenden Sonntag geht es für die Grün-Weißen nun ins Duell mit Meister Galatasaray.

+++ Spieltag & Tabelle im Überblick +++

Aufstellungen

Göztepe: Beto, Murat Paluli, Titi, Borges, Berkan Emir, Napoleoni (77. Mossoro), Soner Aydogdu, Castro, Halil Akbunar (90+2 Yalcin Kayan), Deniz Kadah, Jerome (84. Wilczek)

Caykur Rizespor: Gökhan Akkan, Orhan Ovacikli Burak Albayrak, Talbi, Melnjak, Samudio, Vetrih, Oguz Kagan Güctekin (71. Sasse), Garmash (46. Ogulcan Caglayan), Boldrin, Skoda (76. Boriachuk)

Tore: 1:0 Emir (56.), 2:0 Napoleoni (61.)

Gelbe Karten: Napoleoni (Göztepe) – Boldrin, Skoda (Rizespor)


Vorheriger Beitrag

Berke Özer: "Volkan Demirel ist mein großes Vorbild!"

Nächster Beitrag

Fenerbahce bestätigt Gespräche mit Altay-Trainer Yalcin Kosukavak

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar