Trabzonspor

Nach Ndiaye: Trabzonspor arbeitet an Talisca-Transfer!

Wie die meisten Süper Lig-Teams bereitet sich auch Trabzonspor in Belek/Antalya auf die Rückrunde vor. Im ersten Testspiel trennte sich die Mannschaft von Hüseyin Cimsir gegen Zweitligist Bursaspor mit einem 0:0-Remis. Neben vielen jüngeren Spielern kam dabei auch Neuzugang Badou Ndiaye erstmals für seinen Klub zum Einsatz. „Ich kenne ihn, er kennt die Liga. Ihm fehlt noch etwas die Matchpraxis, aber er ist motiviert und engagiert. Da er sich in der Türkei auskennt, wird er nicht lange brauchen um sich einzugewöhnen“, so der Karaman-Nachfolger nach der Nullnummer. Zu den Aussichten für die Rückserie sagte Cimsir: „Ich denke, unsere Chancen stehen gut. Wir haben einen sehr starken Kader, der einiges erreichen kann. Ich glaube an dieses Team.“

Neben der Verpflichtung von Ndiaye haben sich die Augen bei den Bordeauxrot-Blauen auf die weiteren Neuzugänge gerichtet, die in diesem Winter noch kommen sollen. „Ein bis zwei weitere Spieler“ plane man laut dem Trabzonspor-Coach noch zu holen. „Es ist nie leicht im Winter Spieler zu holen, da die wirtschaftliche Komponente viel schwieriger zu lösen ist. Irgendeinen Spieler zu transferieren macht keinen Sinn. Wenn einer kommt, dann muss er den Konkurrenzkampf innerhalb des Teams anheizen“, so Cimsir.

Gerücht: Regierung soll Trabzonspor unter die Arme greifen

Und der Spieler, der den besagten Konkurrenzkampf im Kader befeuern soll, heißt nach Informationen von GazeteFutbol Anderson Talisca! Der 25-jährige Brasilianer steht derzeit bei Guangzhou Evergrande Taobao in China unter Vertrag und soll dank eines äußerst zahlungskräftigen Investors namens Berat Albayrak (AKP-Politiker) bis mindestens zum Saisonende ausgeliehen werden. „Mit 21-22 hat er an das Geld gedacht und ist statt nach England nach China gewechselt. Doch ich denke, dass jeder einen Spieler wie Talisca in diesem Verein sehen möchte. Für mich ist das ein ganz großer Traum“, entgegnete Cimsir nach dem Bursa-Spiel auf die Frage nach den Transferbemühungen um den ehemaligen Besiktas-Akteur. Die örtlichen Medien in Trabzon melden bereits, dass eine Einigung zwischen Talisca und den Trabzonspor-Verantwortlichen erfolgt sei. Aktuell gehe es nur noch darum, die Boni sowie die Beraterprovision zu klären.


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Ozan Tufan: „Glauben fest an die 29. Meisterschaft!“

Nächster Beitrag

Englische Medien: Cenk Tosun vor Wechsel zu Crystal Palace!

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

1 Kommentar

  1. Avatar
    9. Januar 2020 um 1:27

    Man sollte nicht vergessen, dass die Chinesische Liga am 01.12.2019 beendet wurde. Im Winter hat China sozusagen “Sommer Pause”.

    Das bedeutet auch das die Chinesischen Fußballer seid über 2 Monaten ohne Pflichtspiele sind.
    Die Liga in China fängt wieder ab März 2020 an.

    Talisca wird außer Form sein, daher ist eine Verpflichtung im Winter keine gute Idee.