Fenerbahce

Nach Gala-Vorstellung: Altay Bayindir will sich nicht auf Lob ausruhen

Nach der 3:5-Pleite im Spiel um Platz drei des Audi Cups gegen Real Madrid zeigte sich Ersun Yanal insgesamt zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Bescheiden zeigte sich indes der 21-jährige Altay Bayindir, der mit einigen Paraden eine höhere Niederlage verhindern konnte. 

„War wichtig hier zu sein”

Der 57-jährige Yanal hob trotz der beiden Niederlagen die positiven Aspekte des Audi Cups hervor „Es war sehr wichtig für uns, beim Audi Cup dabei gewesen zu sein. Es hat uns die Möglichkeit gegeben, gegen sehr starke Mannschaften zu spielen. Wir konnten sehen, in welche Richtung sich das neu formierte Fenerbahce bewegt. Noch haben wir einige Lücken. Wir versuchen das Beste daraus zu machen, aber es ist nicht leicht in Europa Transfers zu tätigen.” Zudem sah der Übungsleiter der Gelb-Marineblauen eine deutliche Steigerung im Vergleich zur 1:6-Pleite gegen den FC Bayern München: „Die Spieler müssen in Konstellationen spielen, in denen sie noch nie gespielt haben. Aber das ist bei Testspielen oftmals so. Meine Spieler haben nach der gestrigen Partie Disziplin bewiesen. Sie haben heute alles versucht. Es war ein schönes offensives Spiel.“

„Jeder kriegt eine Chance”

Angesprochen auf die jüngeren Spieler im Kader betonte der Meistertrainer von 2014, dass er alle Spieler zu berücksichtigen versucht: „Jeder Spieler im Kader wird seine Chance kriegen. Wir werden einen Kader mit 24 Spielern für die Liga haben, davon vier Torhüter. Die restlichen Spieler werden sich in der nächsten Zeit herauskristallisieren. Auch Ferdi [Kadioglu] ist einer von ihnen. Wir sind uns sicher, dass er sich noch weiter entwickeln wird, indem er spielt. Wir denken darüber nach, ob er bei uns bleibt oder ob es eine andere Option gibt, die ihm Einsätze garantiert.” Lob hatte er außerdem für den Marokkaner Nabil Dirar übrig, der auf der ungewohnten linken Abwehrseite auflaufen musste und für das zwischenzeitliche 2:2 sorgte: „Hasan Ali wird uns sechs bis acht Wochen fehlen. Heute haben wir Dirar auf seiner Position getestet. Das hat er meiner Meinung nach gut gemacht. Er kann auf allen Positionen spielen.” 

Max Kruse hadert mit Defensive 

Der Ex-Bremer Max Kruse (31) hatte währenddessen Probleme mit der defensiven Leistung seiner Mannschaft: „Im Moment lässt nur unsere Defensive zu wünschen übrig. Elf Gegentreffer in zwei Partien ist zu viel.” In der Offensive sei man dagegen schon ganz gut aufgestellt: „Ansonsten versuchen wir weiterhin die Lücken der Gegner zu finden. Und das haben wir gegen Real Madrid sehr gut gemacht ” Auch die Entwicklung des türkischen Fußballs betrachtet der 14-fache deutsche Nationalspieler (vier Tore) positiv: „Die türkische Liga wird mit jedem Tag ein wenig professioneller. Aber man trifft Entscheidungen oft zu spontan. Der größte Unterschied zur Bundesliga sind aber eindeutig die Fans.” 

Altay Bayindir: „Konzentriere mich auf die Gegentreffer” 

Der kürzlich für 1,5 Millionen Euro von MKE Ankaragücü zu den ,,Kanarien” gewechselte Keeper Bayindir präsentierte sich gegen Real Madrid von seiner besten Seite. Mit mehreren Glanzparaden hielt er sein Team lange im Spiel, dennoch will der U21-Nationalspieler der Türkei (sechs Spiele) sich nicht auf dem Lob ausruhen: „Es war wichtig für uns, hier teilzunehmen. Es spielt keine Rolle, ob wir gewonnen oder verloren haben. Ich werde mir nicht meine Paraden anschauen, sondern auf die kassierten Tore achten. Darauf muss ich mich konzentrieren. Wir müssen unsere Fehler erkennen und diese verbessern.“

Zinedine Zidane: „Hätten mehr Tore schießen können”

Auf der Gegenseite erklärte Zinedine Zidane, dass man momentan sehr viel austeste und dementsprechend leistungstechnisch nicht das Maximum abrufen könne: „Aufgrund von Verletzungen konnten wir nicht wie erhofft spielen. Fede Valverde hat zum ersten Mal als Sechser gespielt. Wir haben zuletzt viele verschiedene Taktiken ausprobiert. Aber wir kommen physisch immer besser in Form.” Dennoch sieht er Mängel in der Verteidigung seiner Mannschaft: „Wir haben Probleme in der Defensive und diese müssen wir lösen. Das geht an alle meine Spieler. Niemand möchte drei Tore kassieren, aber zu gewinnen ist wichtiger. Wir hätten auch mehr Tore schießen können”, so der ehemalige Weltklasse-Akteur. 

Vorheriger Beitrag

Transferticker: Süper Lig-Teams rüsten weiter auf!

Nächster Beitrag

Abdullah Avci: „Besiktas wird um den Meistertitel spielen“

Burak Aras

Burak Aras

10 Kommentare

  1. Avatar
    2. August 2019 um 19:27 —

    Deniz Türüc bei Fener -.- Ich weiß nicht was ich davon halten soll…

    • Avatar
      2. August 2019 um 19:38 —

      Eigentlich wollte Deniz Türüc zu GS wechslen, der kommt jetzt nur zu FB, weil GS Emre Mor verpflichtet hat und er dort geringe bis gar keine Chancen auf einen Stammplatz hat.

      Was halte ich persönlich von Deniz Türüc? Ich kenne ihn viel zu wenig um ihn richtig einzuschätzen, wir werden sehen, ob er uns sportlich weiterbringt. Eins ist aber sicher, ich schaue lieber einem Deniz Türüc zu, als einem abgefuckten Alper Potuk….

      Ha, es wäre aber wichtig gewesen, einpaar Abwehrspieler zu verpflichten, bevor man wieder einen neuen Flügelspieler holt oder?

  2. Avatar
    2. August 2019 um 10:22 —

    Wenn man in 180 Minuten ganze 11 Gegentore kassiert, dann finde ich das alles andere als “gut”, ganz im Gegenteil, das ist absolut scheiße.

    Wenn wir schon beim Wort Scheiße angekommen sind, dann müssen wir in diesem Zusammenhang auch die Trainerleistung von EY, die Vereinsführung und Transferpolitik von Ali Koc, Damien Comolli und Freunden ebenfalls mit dem Begriff Scheiße in Verbindung bringen.

    Da werden wir FB Anhänger seit geschlagenen 2 Monaten mit so Typen wie Kolarov, Luis Gustavo, Fejsa und Skrtel hingehalten. Ich bin schon soweit, das ich nichts mehr über diese 4 Spieler hören oder lesen möchte, weil mir das Ganze mittlerweile so dermaßen auf den Sack geht.

    Ali Koc geht mir auch gewaltig auf den Sack….ich meine wenn du diesen scheiß Kolarov, Lusi Gustavo, Fejsa oder Skrtel tatsächlich transferieren möchtest dann tu das endlich und hör endlich auf den FB Anhängern weiterhin mit diesen beschissenen Spielern auf den Sack zu gehen ich meine 2 Monate Hinhaltetaktik sind doch mehr als genug oder etwa nicht?

    Ha und so Sachen wie “transfer hic kolay is degil” Sprüche kann ich auch nicht mehr hören, ich meine wenn du kein Geld hast, dann brauchst du auch nicht versuchen solche Spieler wie Luis Gustavo zu verpflichten die 8-9 Millionen Euro Ablöse kosten und 4-5 Millionen oder mehr Gehalt im Jahr verlangen oder?

    Und uns FB Anhängern brauchst du mit dieser Scheiße auch nicht mehr auf den Sack gehen…..

    Ich meine da fängt in 2 Wochen die Süperlig Saison an und uns fehlt noch die komplette Abwehrreihe, was ist das denn für eine scheiß Transferpolitik lieber Hr. Koc, sie haben anscheinend aus der letzten Saison überhaupt keine Lehren gezogen oder?

    • Avatar
      2. August 2019 um 10:36 —

      Ali ist hoffnungslos überfordert. Er weiß doch selbst nicht, was er macht.

      Noch eine Saison ohne Titel und er ist weg vom Fenster. Game Over.

  3. Avatar
    2. August 2019 um 9:59 —

    Was haben wir alles schon zu Topspielern erklärt, welche nun unteren Ligen rumgurken….

    Es war nur ein Testspiel, wo Altay fünf Dinger kassiert hat. Er hat nichts gerissen, hat keinen “unhaltbaren” Ball gehalten.

    Wünsche mir natürlich in Hinblick auf die Nationalmannschaft, dass er ein ganz Großer wird.

  4. Avatar
    1. August 2019 um 15:18 —

    Ich finde es dennoch verfrüht ihn als Nummer 1 zu ernennen… Er wird viele Fehler machen… Ich würde ihm die Fehler natürlich verzeihen aber ich denke nicht die Fans im Stadion…

    Definitiv sollte er aber seine Einsatzzeiten bekommen… Er hat gute Ansätze gegen Real gezeigt…

    ABER man darf nicht vergessen: Er hat 5 Tore kassiert… Auch wenn er nicht bei allen Toren die Schuld hatte und unsere Abwehr löchriger ist als Schweizer Käse… Er hat dennoch 5 Tore kassiert…

    Also lieber mal den Ball flach halten und nicht in den 7. Himmel hochjubeln…

    • Avatar
      1. August 2019 um 15:45 —

      Das Problem ist, wen haben wir denn sonst?

      Kameni? Erten? Harun Tekin? Volkan Demirel?

      Berke ist ausgeliehen.

      Da bleibt für mich nur Bayındır übrig, da er gestern gezeigt hat, daß er besser ist als alle anderen die wir haben. Zudem ist er mit 21 Jahren auch icht mehr so jung. Wenn wir wollen das Bayındır sich nochmals weiterentwickelt uns sich so richtig entfaltet, dann muss dieser Junge spielen. Nicht mit kurzen Einsatzzeit sondern er muss jedes Spiel auflaufen. Das gestrige Spiel und die Fans die Bayındır gelobt haben, hat seine Motivation um das 1000 Fache erhöht. Daran muss der Junge anknüpfen. Entweder wird etwas aus ihm und er landet in 2-3 Jahren bei einem Top Klub oder er versauert auf der Bank.

      • Avatar
        1. August 2019 um 15:58 —

        Ich gebe dir definitiv Recht, dass er aktuell unser Torwart mit dem höchsten Potenzial ist… Und ich hoffe wir können ihn zu einem der besten Torhüter aufbauen..

        Aber was denkst du passiert, wenn er in seinem ersten oder zweiten Pflichtspiel wichtige Punkte aufgrund von Fehlern verschuldet?

        So wie es in der Türkei läuft werden die Fans ihn fertig machen und Yanal ihn für immer aus der ersten Elf verbannen..

        Man muss ihn auch Zeit geben… Er sollte Spielpraxis kriegen aber ich sehe aktuell trotzdem Harun aufgrund der Erfahrung vor ihm..

        Harun ist sicherlich nicht der beste Torhüter, aber mit einer guten Abwehr sollte er akzeptable Leistungen bringen..

        Stichtwort Abwehr: HIER MUSS DRINGEND GEHANDELT WERDEN… mindestens 3 – wenn nicht 4 neue müssen kommen… Sonst sehe ich wieder schwarz für die neue Saison…

        • Avatar
          1. August 2019 um 20:12 —

          Harun hat beim Bayern Spiel fatale Fehler gemacht die in meinen Augen nicht mehr wieder gut gemacht werden kann. Auch in der letzten Saison hat er sehr viele Bälle durchgelassen. Ich denke das die Fans Bayındır nicht auspfeifen werden, aufgrund seines Alters. Cogcuk da genc.

  5. Avatar
    1. August 2019 um 15:00 —

    Da gibt es für mich keine große Diskussion, Bayındır die Nummer 1 geben und immer spielen lassen. Er hat gestern gezeigt, dass er mit 21 Jahren mehr Erfahrung hat als Harun Tekin, der 30 Jahre alt ist. Wie hätten 6 Jahre lang Scheiße im Tor, mit Bayındır haben wir wieder ein ordnungsmäßigen Keeper. Gibt dem jungen direkt die Nummer 1.

Schreibe ein Kommentar