Trabzonspor

Marlon, Plaza, Trondsen & Edgar lé: Trabzonspor stellt Neuzugänge vor


Nach erfolgreich bestandenem Medizincheck hat Trabzonspor die Neuzugänge Marlon Rodrigues Xavier, Anders Trondsen und Stiven Plaza heute der Presse vorgestellt. Mit dabei auf der Pressekonferenz war auch Edgar lé. Der 26-jährige Portugiese wurde nach seinem Wechsel aus Lille direkt zu Feyenoord Rotterdam verliehen (19 Spiele in der Saison 2019/20) und ist in Trabzon daher wie ein Neuzugang in Empfang genommen worden. „Auf Grund der Ausländerregelung konnte ich letzte Saison nicht hier sein. Ich denke, dass ich ein gutes Jahr bei Feyenoord hatte. Jetzt freue ich mich aber über meine Rückkehr. Ich bin bereit“, erklärte der Innenverteidiger im Rahmen der Pressekonferenz auf dem Mehmet Ali Yilmaz-Trainingsgelände.

Marlon: „Ich möchte immer gewinnen“

Nach den Willkommensworten von Präsident Ahmet Agaoglu, der im Übrigen bestätigte, dass Edgar lé entgegen den kursierenden Gerüchten das kommende Jahr in Trabzon bleibt, gaben die Neu-Transfers um Marlon, Anders Trondsen und Stiven Plaza ebenfalls eine erste Stellungnahme ab. „Ich bin froh für ein so erfolgshungriges Team spielen zu dürfen. Mir wurde gesagt, dass die Trabzonspor-Fans sehr enthusiastisch sind und den Fußball regelrecht leben. Mein Ziel ist immer zu gewinnen und mich neu zu beweisen. Ich hoffe, das kann ich hier verwirklichen“, erklärte Novak-Nachfolger Marlon, der für ein Jahr vom brasilianischen Traditionsklub Fluminense Rio de Janeiro ausgeliehen wurde (zu den Transferdetails).

Plaza hofft auf Durchbruch in Fußball-Europa

Ebenfalls ausgeliehen ist Angreifer Stiven Plaza, das allerdings für zwei Jahre. Die „Entdeckung“ von Valladolid-Präsident Ronaldo hofft bei den Bordeauxrot-Blauen auf seinen Durchbruch, nachdem der 21-Jährige nach seinem Wechsel aus Ecuador nach Spanien gänzlich untergegangen war. „Ich bin kein Mann der großen Worte und kann lediglich sagen: Ich gebe immer alles um ein Spiel zu gewinnen. Sie können sich sicher sein, dass ich mich und mein Land bestens repräsentieren werde“, so Plaza, dessen Kaufoption fünf Millionen Euro beträgt (zu den Transferdetails).

Trondsen selbstbewusst: “Werde die Erwartungen erfüllen”

Anders Trondsen hingegen bestätigte, dass Alexander Sörloth eine große Rolle bei seinem Wechsel in die Türkei gespielt habe. Der 25-jährige Norweger ist überzeugt, die Erwartungen an der Schwarzmeerküste erfüllen zu können. „Ich weiß, dass mein Freund Alexander Sörloth eine fabelhafte Saison hinter sich hat und denke, dass auch auf mich ein sehr erfolgreiches Jahr wartet. Er hat mir immer wieder erzählt, was für ein fantastischer Klub Trabzonspor ist und wie einzigartig die Anhänger hier sind. Ich freue mich sehr, bald das erste Mal für Trabzonspor auf dem Platz stehen zu dürfen (zu den Transferdetails).

Zuvor hatte der türkische Vizemeister bereits die Transfers von Muhammet Taha Tepe (19, TW, Altinordu) und Anil Basaran (20, ST, Balikesirspor) perfekt gemeldet.

Vorheriger Beitrag

Transfer: Omar Elabdellaoui kickt ab sofort für Galatasaray

Nächster Beitrag

Lemina soll doch bleiben: "Haben nie ein Angebot für Mensah abgegeben!"

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol