Besiktas

Manager bestätigt: Besiktas möchte Arsenal-Leihgabe Mohamed Elneny behalten!

Mohamed Elneny wurde für ein Jahr vom FC Arsenal London ausgeliehen. Der 27-Jährige entwickelte sich nach anfänglichen Startschwierigkeiten in Istanbul zu einer der tragenden Figuren im Team und echten Stütze im Spiel von Besiktas. Der Mittelfeldmann aus Mahalla lässt seine Zukunft momentan offen. Er könne sich sowohl einen Verbleib in der Türkei als auch eine Rückkehr nach England vorstellen. Sein Chefcoach Sergen Yalcin würde den 77-maligen Nationalspieler aber gerne weiter in der Mannschaft sehen. Elneny kommt bei den “Schwarzen Adlern” bisher auf 28 Begegnungen und zwei Assists.

Manager bestätigt: Besiktas möchte Elneny behalten

Nun gab Alan Nazmy, der Manager des 27-jährigen Mittelfeldspielers, bekannt, dass der Wunsch von Coach Yalcin auch das Vorhaben des Vorstandes wiederspiegelt: „Besiktas möchte nach dem Coronavirus meinen Spieler weiterhin im Kader sehen, doch es gibt noch keine Einigung diesbezüglich. Für unsere Begriffe ist es noch etwas früh. Diese Pandemie hat alles gestoppt und die Zukunft steht in den Sternen geschrieben. Wir wissen aber, dass Besiktas ein ernsthafter Interessent für die Zukunft von Elneny ist.“

Rückkehr zu Arsenal oder eine neue Herausforderung in Europa?

Einen Wechsel nach Ägypten oder in eine der arabischen Ligen schloss Elnenys Berater aus: „Es ist auch möglich, dass er zurück zum FC Arsenal geht. Genauso ist es nicht unwahrscheinlich, dass er sich einen neuen Klub sucht. Elneny hat eine erfolgreiche Karriere in Europa vorzuweisen und deshalb wird er vorerst nicht nach Ägypten oder in eine der arabischen Ligen transferiert. Wir haben außer dem Angebot von Besiktas noch weitere ernsthafte Kandidaten aus der Bundesliga, La Liga und der Premier League. Es ist im Grunde alles möglich.“ Bei den “Gunners” besitzt der 77-malige Nationalspieler Ägyptens noch einen Vertrag bis 2022. Die Kaufoption des Leihspielers beträgt allerdings 18 Millionen Euro.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

 

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Seri: "In der Hinrunde habe ich nicht geliefert!"

Nächster Beitrag

Akcay: "Ich bin gegen die Wiederaufnahme des Ligabetriebs"

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar