GalatasarayTrabzonsporTürkischer Fußball

Lazio Rom lockt türkische Youngster Yazici und Akgün

Informationen des bekannten italienischen Sportblattes “Corriere dello Sport” zufolge hat es Serie A-Vertreter Lazio Rom auf die beiden jungen Türken Yusuf Yazici (22) und Yunus Akgün (18) abgesehen. Dem Vernehmen nach habe Lazios Sportdirektor Igli Tare die beiden Jungstars seit geraumer Zeit durch die Scouting-Abteilung beobachten lassen und die Reports ausgewertet.

Türkische Talente unter Beobachtung

Für den Fall, dass die Römer Sergej Milinkovic verkaufen sollten, stünde Yusuf Yazici ganz oben auf der Liste möglicher Alternativen, um den 24-jährigen Serben zu ersetzen. Da man für den Mittelfeldspieler eine hohe Ablöse erwarte, könnten die Einnahmen großzügig für Trabzonspor in Yazici investiert werden, hieß es. Yazici hat in Trabzon noch einen Kontrakt bis 2022. Präsident Ahmet Agaoglu betonte mehrmals, Yazici nur im Fall eines guten Angebotes ziehen lassen zu wollen. In 34 Pflichtspielen in der vergangenen Spielzeit markierte Yazici vier Tore und legte drei weitere direkt auf.

Für Akgün würde Galatasaray drei Millionen Euro als Ablöse verlangen. Der Rechtsaußen stammt aus der Jugend der Gelb-Roten und besitzt noch einen Vertrag bis 2020. In der abgelaufenen Saison bestritt der gebürtige Istanbuler im Profi- und Jugendbereich insgesamt 22 Partien für Galatasaray, davon elf in der Süper Lig und sechs im Pokal. In diesem Zeitraum gelangen dem talentierten Linksfuß fünf Treffer und drei Assists.

Vorheriger Beitrag

Caglar Söyüncü: „Habe vier Monate in einem Freiburger Hotel gelebt“

Nächster Beitrag

Ziraat Bank gewährt Besiktas und Trabzonspor Umschuldung

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

3 Kommentare

  1. Avatar
    28. Juni 2019 um 19:29 —

    GS hat über Twitter Adem Büyük, Ryan Babel und Ozornwafor vorgestellt. Mal schauen wann hier der Artikel dazu kommen wird…

  2. Avatar
    27. Juni 2019 um 13:51 —

    Eigentlich clever von Agaoglu, man wartet das Milinkovic für eine ordentliche Summe geht und fordert dann einen hohen Preis für Yazici. Man darf sich hier aber auf keinen Fall verzocken, Trabzon braucht das Geld und hat die nötigen Talente um Yazici zu ersetzen.
    Ob Yunus bei Lazio was bringen würde ist für mich sehr fraglich. Er erinnert mich an Aydin Yilmaz. Er muss an sich arbeiten und ganz besonders an seinen Dribblings und Abschlüssen. Aber auch seine Kaltschnäuzigkeit muss er einfach “erlernen”. Deswegen ist ein Dembele, Martial oder sonst wer so weit oben, weil sie einfach ihr Ding machen.
    Für 3 Mio würde ich ihn nicht ziehen lassen, man muss hier deutlich mehr rausholen und unbedingt eine Klausel beim nächsten Transfer.

  3. Avatar
    27. Juni 2019 um 10:59 —

    Wäre ein guter nächster Schritt für beide, Yazici wäre wahrscheinlich der direkte Nachfolger von Milinkovic-Savic könnte mir such gut vorstellen das die Liga zu ihm passt. Auch für Yunus wäre das ein guter nächster Schritt würde dort denke ich auch weit mehr Spielzeit bekommen als bei uns. Aber halte 3 Mio doch für etwas wenig auch wenn der Vertrag nächstes Jahr ausläuft. Ich würde ihn eher behalten Vertrag verlängern und dafür aber ordentlich Spielzeit geben und dafür in 1-2 Jahren für nen zweistelligen Betrag verkaufen

Schreibe ein Kommentar