Galatasaray

Lange Verletzungspause: Marcao fehlt Galatasaray im Titelkampf


Rekordmeister Galatasaray muss im Titelkampf vorerst auf Abwehrchef Marcao verzichten. Wie die Gelb-Roten bekanntgaben, zog sich der Brasilianer im Training eine Innenbandverletzung im linken Fuß zu. Marcao steht Trainer Fatih Terim dem Vernehmen nach drei bis sechs Wochen nicht zur Verfügung. In der laufenden Saison bestritt der zweikampfstarke Abwehrspieler wettbewerbsübergreifend 34 Spiele für Galatasaray. Ohne die etatmäßigen Innenverteidiger um Marcao und Christian Luyindama werden zum Süper Lig-Auftakt kommende Woche bei Caykur Rizespor wohl Ahmet Calik und Ryan Donk die Innenverteidigung der „Löwen“ bilden.


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Von 1860 München in die Süper Lig: Bekiroglu wechselt zu Alanyaspor

Nächster Beitrag

Aleksic: "Basaksehir hat gute Chancen auf die Meisterschaft!"

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol