Süper Lig

18. Spieltag: Konyaspor gewinnt Verfolger-Duell gegen Hatay, Rizespor holt ersten Auswärtspunkt

Atakas Hatayspor – Ittifak Holding Konyaspor 1:3

Konyaspor hat das Duell um Platz zwei gegen Hatayspor mit 3:1 für sich entschieden. Maßgebend dabei war der frühe Platzverweis für Sam Adekugbe auf Seiten der Gastgeber beim Stand von 1:1. Anschließend fand die Mannschaft von Trainer Ilhan Palut deutlich besser in die Partie und setzte sich am Ende mit den Treffern von Paul-Jose Mpoku und Ahmet Hassan klar durch. Mpoku hatte auch den Ausgleich der Grün-Weißen in der 29. Minute erzielt. Bitter für den Tabellenzweiten: Im Duell mit Meister Besiktas am Wochenende fallen Ahmet Calik, der in der 81. Minute wegen groben Foulspiels mit glatt Rot vom Platz musste, und Serdar Gürler (vierte Gelbe Karte) gesperrt aus. Hatay verpasste hingegen die große Chance auf Platz zwei aufzuschließen. Die Truppe von Trainer Ömer Erdogan ist mit vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen inzwischen sogar auf Platz sechs abgerutscht.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Atakas Hatayspor: Munir, Popov, Fatih Kurucuk, Burak Öksüz, Adekugbe, Ribeiro, Sackey (85. Kamara), Muhammed Mert (36. Bülent Cevahir – 85. Kamil Ahmet Cörekci), Sadik Bas (46. Lobjanidze), El Kaabi, Diouf

Ittifak Holding Konyaspor: Sehic, Skubic, Ahmet Calik, Abdülkerim Bardakci, Guilherme, Hadziahmetovic, Mpoku (70. Michalak), Bytyqi (75. Ahmed Hassan), Rahmanovic (83. Adil Demirbag), Serdar Gürler (69. Soner Dikmen), Cikalleshi

Tore: 1:0 El Kaabi (3.), 1:1 Mpoku (29.), 1:2 Mpoku (54.), 1:3 Hassan (90+3)

Gelb-Rote Karte: Adekugbe (31., Hatayspor)

Rote Karte: Calik (81., Konyaspor)

Gelbe Karten: Kurucuk, Sackey (Hatayspor) – Sehic, Gürler, Cikalleshi (Konyaspor)


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!


Demir Grup Sivasspor – Caykur Rizespor 1:1

Rizespor feierte den Punkt in Sivas wie einen Sieg. Dazu hatte die Mannschaft von Trainer Hamza Hamzaoglu auch allen Grund. Der Schwarzmeerklub beendete die Partie mit neun Mann und holte dennoch den allerersten Auswärtspunkt in der laufenden Saison. Auf der Gegenseite versäumte es Sivasspor, die deutliche Überlegenheit während der 90 Minuten in Tore umzumünzen. Joel Pohjanpalo machte den Hausherren mit seinem fünften Saisontreffer in der 74. Minute am Ende einen Strich durch die Rechnung. Olarenwaju Kayode hatte Sivas erst zwei Minuten zuvor in Führung gebracht. Beide Teams befinden sich dennoch im Aufwind. Rizespor holte zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen, Sivasspor gar 13.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Demir Grup Sivasspor: Ali Vural, Ahmet Oguz, Goutas, Camara, Ziya Erdal (80. Ugur Ciftci), Cofie (80. Leke James), Fajr, Hakan Arslan (45+1 Azubuike), Erdogan Yesilyurt (70. Kayode), Gradel, Yatabare

Caykur Rizespor: Tarik Cetin, Holmen, Selim Ay, Emir Han Topcu, Cemali Sertel, Baiano, Dokovic (73. Yasin Pehlivan), Boldrin (90. Deniz Hümmet), Alper Potuk, Umar, Pohjanpalo (90+7 Gökhan Gönül)

Tore: 1:0 Kayode (72.), 1:1 Pohjanpalo (74.)

Gelb-Rote Karten: Potuk (53., Rizespor), Baiano (90+5, Rizespor)

Gelbe Karte: Boldrin (Rizespor)


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!


Gaziantep FK – Aytemiz Alanyaspor 2:1

Sieben Siege, zwei Remis, keine Niederlage: Gaziantep FK bleibt nach dem 2:1-Erfolg über Alanyaspor weiterhin das heimstärkste Team der Liga. Dafür gab es für die Rot-Schwarzen bei zwei Remis und sieben Niederlagen auswärts noch überhaupt keinen Sieg. Ein Auf und Ab, das die Mannschaft von Erol Bulut zwangläufig in den Abstiegskampf verwickelt hatte. Mit acht Punkten Vorsprung auf Platz 17 kann „Antep“ jetzt aber erstmal durchatmen. Inzwischen hat man nach 18 Spieltagen sogar Galatasaray hinter sich gelassen. Im Negativlauf befindet sich indes Aytemiz Alanyaspor. Fünf der letzten sieben Ligaspiele wurden verloren. Der Mittelmeerklub zehrt noch vom Punktepolster, das man sich im September und Oktober erarbeitet hatte.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Gaziantep FK: Günay Güvenc, Djilobodji, Furkan Soyalp (77. Merkel), Tosca, Caulker, Halil Ibrahim Pehlivan, Dogan Erdogan, Figueiredo (77. Enver Cenk Sahin), Maxim (69. Oguz Ceylan), Kitsiou (87. Mirza Cihan), Muhammet Demir (86. Dicko)

Aytemiz Alanyaspor: Serkan Kirintili, Umut Günes, Efecan (85. Daniel Candeias), Famara Diedhiou, Pedro Novais (90. Ahmet Ildiz), Milunovic, Fatih Aksoy (83. Efkan), Moreno, Miha Mevlja, Tayfur Bilgöl (83. Babacar), Pereira

Tore: 1:0 Soyalp (55.), 1:1 Novais (61.), 2:1 Diedhiou (78., Eigentor)

Gelbe Karten: Erdogan (Gaziantep FK) – Babacar (Alanyaspor)





Vorheriger Beitrag

1:1 gegen Karagümrük: Fenerbahce rennt erfolglos gegen neun Mann an

Nächster Beitrag

Besiktas-Star Miralem Pjanic: "Abschied im Winter ist kein Thema"

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar