Fenerbahce

Kemal Ademi: “Ich kann höher springen als Ronaldo”


Fenerbahce-Neuverpflichtung Kemal Ademi unterhielt sich nach seinem Wechsel nach Istanbul mit der türkischen Tageszeitung “Sabah”. Dabei verriet der 1.98 Meter-Hüne, wie es zum Transfer zum Klub aus Kadiköy kam und zeigte bei einem Vergleich mit Superstar Cristiano Ronaldo, dass es dem 24-jährigen Stürmer nicht an Selbstvertrauen mangelt: “Während der Transferphase hörten wir, dass Fenerbahce einen Angreifer sucht. Der Klub stellte Kontakt mit meinem Manager her und der Transfer kam ohne große Verzögerung recht schnell zustande.”

Ademi will sich einen Namen machen

Ademi weiter: “Ich weiß nicht genau, wie hoch ich springe. Aber, wenn ich zu hundert Prozent fit bin, kann ich höher springen als Ronaldo. Ich arbeite mit den Trainern im Klub. Ich bin ein groß gewachsener Spieler, der schnell auf den Beinen ist, denke ich. Wir arbeiten weiterhin hart. Zlatan Ibrahimovic (1.95) ist ein sehr großer Spieler. Er ist im Vergleich zu großen Stürmer aus der Premier League wie Andy Carroll (1.93) beweglicher und technisch stärker. Wenn ich mir die Angreifer aus der Premier League ansehe, dann erkenne ich, dass sie nicht die Technik von Zlatan haben. Abwehrspieler müssen auf solche Spieler besonders achten. Es ist schön mit Zlatan verglichen zu werden, aber ich habe das Ziel mit meinem eigenen Namen viel zu erreichen.”

Keine Konkurrenzangst

Zum internen Offensiv-Wettstreit mit seinen neuen Teamkollegen Mbwana Samatta und Papiss Demba Cisse sagte der Schweizer, der im deutschen Villingen-Schwenningen geboren wurde, Folgendes: “Es sind zwei Stürmer, die sich ähneln. Ich bin hingegen ein anderer Typ Stürmer. Beide sind großartige Torjäger, die in der Premier League gespielt haben. Ich denke, ich kann noch viel von beiden lernen. Beim Training beobachte ich die beiden und schaue, was ich dazulernen kann”, so Ademi, der zudem erklärte, dass er sich in der Zukunft einen ähnlich großen Transfer wie sein kosovarischer Vorgänger Vedat Muriqi wünsche.

Vorheriger Beitrag

Türkischer Ex-Nationalspieler Colin Kazim-Richards wechselt nach England

Nächster Beitrag

Mevlüt Erdinc: "Karagümrük wird ein Feuerwerk entfachen"

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

10 Kommentare

  1. Avatar
    18. Oktober 2020 um 20:13 —

    Fazit…

    Ich habe es schon in mein Halbzeitfazit geschrieben und fühle mich jetzt nach den zweiten 45 Minuten in meiner Prognose über den “üblen türkischen Schiedsrichter” voll und ganz bestätigt.

    Er hat heute Abend alles menschenmögliche getan um uns die 3 Punkte noch aus der Hand zu klauen, wäre er vor Spielbeginn gleich in einem gelbroten Göztepe Trikot auf dem Platz gelaufen hätte man sich hier bei den vielen Pfiffen für die Heimmannschaft auch nicht sonderlich wundern müssen und die Sachlage wäre für jeden klar gewesen.

    Zum Spiel….

    Die vielen Torchancen insbesondere durch Cisse muss man besser verwerten, ansonsten kann so ein Spiel in den Schlussminuten ganz schnell kippen, insbesondere wenn man gegen 12 Mann spielen muss.

    Die Wechsel von Erol Bulut gefallen mir immer noch nicht, warum muss man einen Samatta aus dem Spiel nehmen? Wieso musste Pelkas der ein Tor geschossen hat das Spielfeld verlassen?

    Immer wenn der an der Seitenlinie seine Spielerwechsel vollzieht muss Altay in den Schlussminuten das Spiel für uns retten, hier stimmt doch etwas nicht oder?

    Na wenigstens hat er diemal diesen Tolga Cigerci draußen gelassen, wenn er den Vogel auch noch eingewechselt hätte, wären die 3 Punkte futsch gewesen, da geh ich mit euch jede Wette ein.

    Die heutigen 3 Auswärtspunkte würde ich als absolut verdient bezeichnen, insbesondere wenn man den üblen türkische Schiedsrichter beachten muss, der uns heute Abend klar die Punkte klauen wollte.

  2. Avatar
    18. Oktober 2020 um 19:53 —

    2x Foul im Strafraum nicht gepfiffen.
    Handspiel von serdar nicht gepfiffen.

    2 mal kein Elfmeter und 2 mal nicht am Monitor angeschaut.
    Ali koc is basinda arkadaslar.

  3. Avatar
    18. Oktober 2020 um 19:16 —

    Goool…..3:1 adamsin Pelkas….

  4. Avatar
    18. Oktober 2020 um 19:01 —

    Halbzeitfazit….

    Der türkische Schiedsrichter in türkisblau ist klar der schlechteste Mann auf dem Platz, ohne sein Gastgeschenk an Göztepe hätten die niemals ein Tor gegen uns schießen können.

    Persönliche Bemerkung: Der Typ hat auch noch obendrein das absolute Axxxxgesicht, nur mal so eine kleine Randnotiz….

    Zum Spiel….

    Das Spielniveau ist jetzt nicht besonders prickelnd, das gute an den ersten 45 Minuten ist der Halbzeitstand. Nazim Sangare muss übrigens als türkischer Nationalspieler bei seinen Flankenläufen bessere Pässe vom Timing her in die Mitte zu seinen Teamkollegen spielen da muss er sich in den zweiten 45 Minuten enorm steigern.

    Wer hat mir gefallen?

    Caner macht ein gutes Spiel, Sosa ist auch ein Aktivposten, ansonsten ist mir nicht wirklich ein weiterer FB Spieler aufgefallen.

    Was erwarte ich in den zweiten 45 Spielminuten?

    Einen schlechten türkischen Schiedsrichter, der bei jeder Kleinigkeit Gewehr bei Fuss steht um Gastgeschenke zu verteilen, deshalb lautet heute das FB Motto, nicht nur den heutigen Gegner sondern auch diesen üblen türkischen Schiedsrichter zu besiegen, ansonsten wird dieser uns die 3 Punkte aus den Händen klauen….

    • Avatar
      18. Oktober 2020 um 19:04

      Das 2. Tor von FB siehst du also nicht als Geschenk.
      Bos konusma iste. Es muss hier normal 1:1 stehen.
      Nur heulen könnt ihr, mehr nicht.

    • Avatar
      18. Oktober 2020 um 19:12

      Was war mit dem Elfmeter für Göztepe? Oder dem üblen Foul an Tisserand oder der unberechtigten gelben Karte für Gustavo?

      Du bist doch sowieso für die gelbrote Mannschaft oder etwa nicht, yalan mi söylüyorum?

      Deshalb kannst du hier gar nicht objektiv sein….

  5. Avatar
    18. Oktober 2020 um 18:48 —

    War nicht mal ein Eckball.
    Hakemler yine is basinda. Tebrikler büyük Fenerbahce. Tebrikler Ali Koc.

  6. Avatar
    18. Oktober 2020 um 18:30 —

    Klarer als klarer Elfmeter, 1:0…adamsin Sosa…..

    Ha, das Spielniveau ist trotzdem scheiße…. 😉

    Falsche Regelauslegung: Ganz übler Bodycheck von Brown an Tisserand, für mich dunkelgelb…

    33. Spielminute: Das ist niemals ein Elfmeter, du blinder H xxx und….

    Persönliche Bemerkung: Dieser türkischer Schiedsrichter macht wieder das Spiel kaputt, der ist klar gegen uns….

    Zwischenfazit: Unseren klaren Elfmeter musste er nach einer Aufforderung vom VAR Assistenten minutenlang am Bildschirm ansehen, während er die klare Schwalbe vom Göztepe Spieler ohne VAR gleich gepfiffen hat, deshalb nenne ich diesen türkischen Schiedsrichter auch einen elenden Hxxx und…

    40. Spielminute: Der Gustavo hat seinen Gegenspieler gar nicht berührt und kriegt gelb, so ein elender Hund dieser Schiedsrichter….

    43. Spielminute: GOOOOL 2:1 …adamsin Serdar…..

  7. Avatar
    18. Oktober 2020 um 11:38 —

    Kemal Ademi 🤡🤡🤡

  8. Avatar
    18. Oktober 2020 um 11:04 —

    Selbstbewusst zu sein ist für einen Fussballer eine gute und wichtige Sache, aber warum muss man hier nur wieder maßlos übertreiben?

    Zuerst kommt mir dieser Ademi mit einem unglückseligen Vergleich ala Ibrahimovic an und jetzt will er höher als Ronaldo springen können.

    Wieso muss sich jeder 0815 Spieler wie Ademi und Co. mit solchen Elitefussballern wie Ibrahimovic, Ronaldo oder Messi vergleichen?

    Damit macht man sich doch absolut lächerlich, was soll das bringen höher als Ronaldo zu springen, wenn man den Ball trotzdem nicht ins Tor köpfen kann?

    Sorry Ademi, aber die Aussage ist für mich total lächerlich, ich meine Fussball ist doch kein “Springwettbewerb” oder? Ansonsten gehst du lieber Trampolin springen….

Schreibe ein Kommentar