Süper Lig

Youngster Mustafa Kapi wechselt nach Vertragsauflösung in Lille zu Adana Demirspor

Der dreimalige türkische U19-Nationalspieler Mustafa Kapi hat seinen Vertrag beim amtierenden französischen Meister OSC Lille aufgelöst. Der 19-Jährige war im Gegenzug für eine Ausbildungsentschädigung von 300.000 Euro im August 2020 von Galatasaray nach Lille gewechselt. Seither spielte der Mittelfeldspieler in der B-Mannschaft der Franzosen. Für einen Einsatz in der A-Mannschaft reichte es nicht. Unmittelbar nach der Vertragsauflösung gab Süper Lig-Aufsteiger Adana Demirspor die Verpflichtung von Kapi bekannt. Demnach hat der junge Profi einen 3,5-Jahresvertrag in Adana unterzeichnet. Einsetzen können die „Blauen Blitze“ Kapi erst nach dem 12. Januar, wenn das Transferfenster in der Türkei offiziell öffnet und die Spielerlizenz erfolgreich beantragt wurde. Lille ist mit 20 Prozent an einem möglichen Weiterverkauf beteiligt.




Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Vorheriger Beitrag

Nach Malatya-Sieg: Abdullah Avci kündigt Puchacz-Transfer an

Nächster Beitrag

Cengiz Ünders Siegtreffer beendet 44-jährige Durststrecke von Marseille in Bordeaux

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar