Türkischer Fußball

Demiral: „Ronaldo hat Türken gern!“ – Söyüncü stolz auf Linekers Worte

Vor den wichtigen Begegnungen in der Qualifikation zur EURO 2020 gegen Albanien und Frankreich stand das türkische Abwehrtrio um Juventus Turin-Spieler Merih Demiral, Leicester City-Profi Caglar Söyüncü und OSC Lille-Kicker Mehmet Zeki Celik der Presse gegenüber und beantwortete die Fragen der Reporter. Während Innenverteidiger Demiral Weltstar und Kollege Cristiano Ronaldos Liebe zu den Türken verriet, gab sein Tandempartner Söyüncü zu, dass er aufgrund der lobenden Worte von England-Legende Gary Lineker stolz sei (GazeteFutbol berichtete).

Demiral: „Ronaldo hat Türken gern“

„Ich habe mit Ronaldo gesprochen. Er hat mir nach den beiden Siegen in den letzten Begegnungen gratuliert. Er verfolgt die Spiele und hat die Türken sehr gern. Wir haben ein sehr gutes Verhältnis zueinander. Er ist sehr bescheiden. Auch mit Blaise Matuidi habe ich gesprochen. Wir wurden ja vor dem Spiel von den Tribünen gerufen und er hat mich danach gefragt, ob ihn die Fans auch so zu den Tribünen rufen würden. Es ist toll von diesen großen Spielern solche Sachen zu hören. Dementsprechend geht es weiter und die kommenden Spiele sind sehr wichtig. Wenn wir Albanien schlagen sollten, können wir uns Größeres erhoffen. Ich hoffe, dass wir in beiden Spielen gute Ergebnisse erzielen.“, so der Abwehrmann von der “Alten Dame”.

Celik: „Franzosen sind motiviert“

Außenverteidiger Celik, der in der französischen Ligue 1 zu Hause ist, freut sich schon auf die Partie gegen den Weltmeister und sprach von der Motivation der Franzosen: „Keiner von uns hat damals so ein Ergebnis erwartet. Nach dem Sieg gegen Frankreich haben mir dann alle gratuliert. Sie sind sehr motiviert und möchten uns schlagen. Ich habe aber immer wieder gesagt, dass wir erneut gewinnen werden.“ Auch verlor der 22-jährige Nationalspieler ein paar Worte über seinen Mannschaftskollegen Yusuf Yazici: „Yusuf passt sich der Mannschaft immer mehr an und hat sich auch dem Leben in Frankreich angepasst. In Kürze wird der Erfolg kommen. Unser Trainer und die ganze Mannschaft vertrauen ihm und erwarten Großes.“

Söyüncü stolz auf die lobenden Worte Gary Linekers

„Ich hatte natürlich noch nicht die Gelegenheit Herrn Lineker persönlich kennen zu lernen. Er ist ein früherer Leicester-Spieler und ich weiß, dass er die Spiele seines Ex-Vereins sehr genau verfolgt. Er ist eine lebende Legende Englands. Von ihm solche Sachen zu hören, macht mich unglaublich stolz. Von einer englischen Legende als türkischer Spieler solches Lob zu erfahren, ist etwas ganz Besonderes. Aber ich muss meine Leistungen kontinuierlich steigern und weiter machen, damit es auch weiterhin so gut läuft. Natürlich ist es nicht leicht. Ich spiele für den teuersten Innenverteidiger der Welt und da ist ein gewisser Druck vorhanden. Ich versuche das Beste aus mir herauszuholen und habe Glück, dass mich meine Mannschaftskollegen und mein Trainer stets unterstützen“, so der 23-jährige Abwehrmann zu Lineker und den Druck, sich stets aufs Neue beweisen zu müssen.

Zu der EM-Quali sagte der frühere Freiburger: „Unser erstes Ziel ist Albanien zu schlagen, danach widmen wir uns dem Frankreich-Spiel. Mit der Taktik unseres Coaches und dem Glauben an den Sieg werden wir hoffentlich als Sieger vom Platz gehen. Wir haben derzeit 15 Punkte und nur eine Niederlage hinnehmen müssen. Es ist normal, dass sich Frankreich intensiv mit uns beschäftigt. Die Gruppe verläuft sehr spannend. Ich möchte mich auch nochmal bei den Fans in Konya bedanken. Es war ein unvergesslicher Abend, an dem wir die Franzosen besiegt haben. Hoffentlich werden wir mehr von solchen Spiele erleben.“

Vorheriger Beitrag

Finanzen: Galatasaray schreibt wieder schwarze Zahlen!

Nächster Beitrag

Türkei-Coach Senol Günes: „Jetzt müssen wir liefern!“

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar