Türkischer Fußball

Juventus-Gerüchte: Mesut Özil bald Teamkollege von Merih Demiral und Cristiano Ronaldo?


Das italienische Sportblatt “Tuttosport” berichtet, dass sich Rekordmeister Juventus Turin mit einer Verpflichtung des beim FC Arsenal London aussortierten Mesut Özil beschäftigt. Demnach habe es sogar schon Gespräche zwischen den Klubs gegeben. “Juve” beabsichtige demzufolge Özil, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, für sechs Monate auszuleihen. Dafür sei der Vorstand der Piemonteser bereit, die Hälfte des noch ausstehenden Gehalt Özils zu übernehmen, hieß es. Dies wären ungefähr vier Millionen Euro.

Özil Thema auf dem Stiefel

Auch die Londoner seien dieser Offerte gegenüber nicht abgeneigt. Özil wurde in dieser Saison weder für den Premier League- noch UEFA Europa League-Kader der “Gunners” gemeldet. Der gebürtige Gelsenkirchener hat sei März keine Parte mehr bestritten. Das Jahresgehalt des 32-Jährigen wird auf 18,2 Millionen Euro beziffert. Sollte Özil den Weg nach Turin finden, würde der Spielmacher auf dem Stiefel nicht nur nach Jahren wieder auf Superstar Cristiano Ronaldo treffen, er würde zudem auch der neue Teamkollege des türkischen Nationalspielers Merih Demiral.





Vorheriger Beitrag

Jede Transferphase grüßt das Murmeltier: Wieder Transferverbot für Ankaragücü

Nächster Beitrag

Besiktas stürmt mit Sivas-Sieg auf Platz zwei