Türkischer Fußball

IFFHS-Ranking 2011-2020: Cüneyt Cakir international auf Platz zwei der besten Schiedsrichter


Große Ehre für den türkischen Referee Cüneyt Cakir. National nicht immer unumstritten, gehört der 44-jährige Unparteiische international seit Jahren zu einem der renommiertesten Schiedsrichter mit einer Vielzahl von Teilnahmen an Top-Turnieren wie der UEFA Champions League, Europa- oder Weltmeisterschaft. So wurde Cakir nun von der IFFHS (International Federation of Football for History & Statistics) – einer internationalen Vereinigung von Fußballstatistikern – nach dem Deutschen Felix Brych zum zweitbesten Schiedsrichter des letzten Jahrzehnts (2011 – 2020) gekürt. (Mehr Infos unter iffhs.de). Passend zu dieser Wahl wird Cakir das wichtige Süper Lig-Derby zwischen Tabellenführer Besiktas und Rekordmeister Galatasaray am kommenden Sonntag (17:00 Uhr MEZ) leiten.

Das IFFHS-Ranking im Überblick:

 

 




Vorheriger Beitrag

Pokal-Auslosung: Es drohen Kracher-Derbys im Viertel- und Halbfinale

Nächster Beitrag

Unvergessliche Winterneuzugänge in der Süper Lig

1 Kommentar

  1. Avatar
    15. Januar 2021 um 10:28

    Ich kann mir mittlerweile echt jeden Scheiß merken, insbesondere wenns um Fussball geht, deshalb ist diese Liste ein absoluter Witz, wenn sie diese Pfeife bzw. Blindschleiche Felix Brych der dieses “Ghost Tor” in Leverkusen gegeben hat zum besten internationalen Schiedsrichter wählen.

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=vQZmRqxnH6M

    Haa, diesen Cakir mag ich trotzdem nicht, da er insbesondere in der Süperlig absolut opportunistisch pfeift, der Vogel versaut doch ein Spiel nach dem anderen oder etwa nicht?