Süper Lig

Hatayspor doch mit Boupendza gegen Galatasaray

Atakas Hatayspor kann im kommenden Heimspiel gegen Galatasaray womöglich doch auf Aaron Boupendza zurückgreifen. Wie Pressesprecher Rahmi Vardi gestern erklärte, sei der zweite COVID-19-Test von Boupendza vor seinem Abflug in die Türkei negativ ausgefallen. „Nachdem sein Verband bekanntgab, dass Boupendza positiv getestet wurde, haben wir einen weiteren Test veranlasst. Und dieser war negativ. Somit steht einem Einsatz gegen Galatasaray nichts im Wege. Er wird am Freitagabend in der Türkei ankommen und am Samstag zur Mannschaft stoßen. Ob er dann tatsächlich spielt oder nicht, entscheidet unser Trainer.“ Der 24-jährige Stürmer traf im Qualifikationsspiel für den Afrika-Cup gegen DR Kongo (3:0), musste gegen Angola vier Tage später (0:2) jedoch Corona-bedingt aussetzen. In der Süper Lig führt der Gabuner die Torjägerliste mit 18 Treffern in 26 Spielen an. Allerdings wartet Boupendza seit dem 22. Februar auf sein 19. Saisontor.





Vorheriger Beitrag

Burak Yilmaz: "Hätten vor den Spielen die sieben Punkte ohne zu zögern genommen"

Nächster Beitrag

GazeteFutbol Exklusiv-Interview mit Fabian Ernst, dem Leiter der Besiktas Footballschool Europa

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar