Süper Lig

Halil Akbunar schießt Genclerbirligi ab, Basaksehir verliert in Kayseri!


Hes Kablo Kayserispor – Medipol Basaksehir 2:0

Für Medipol Basaksehir nimmt der Saisonverlauf nach der 0:2-Niederlage in Kayseri langsam aber sicher bedenkliche Züge an. Mit 23 Punkten aus 19 Spielen und gerade mal noch vier Zählern Vorsprung auf einen Abstiegsplatz muss sich der türkische Meister in den kommenden Wochen ernsthaft mit dem Klassenerhalt beschäftigen. Die Tore für die Gelb-Roten im Kadir Has-Stadion erzielte Stürmer Denis Alibec mit seinen ersten beiden Saisontreffern. Für Neu-Trainer Dan Petrescu war das 2:1 über den Meister zugleich der erste Dreier mit Kayserispor im zweiten Spiel. Mit 19 Punkten und der besseren Tordifferenz haben sich die Gelb-Roten zumindest einmal von Platz 19 auf Platz 17 verbessert.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Hes Kablo Kayserispor: Dogan Alemdar, Kolovetsios, Sapunaru, Aziz Eraltay, Kvrzic, Attamah, Campanharo (90. Ackah), Lennon (68. Ilhan Parlak), Henrique (90. Nurettin Korkmaz), Avramovski (90. Ugur Demirok), Alibec (79. Kanga)

Medipol Basaksehir: Mert Günok, Rafael (46. Ugur Ucar), Ponck (80. Ravil Tagir), Duarte, Hasan Ali Kaldirim, Mahmut Tekdemir (46. Berkay Özcan), Irfan Can Kahveci, Aleksic (72. Gulbrandsen), Deniz Türüc, Giuliano (46. Crivelli), Demba Ba

Tore: 1:0 Alibec (42.), 2:0 Alibec (75.)

Gelbe Karte: Sapunaru (Kayserispor)


Göztepe – Genclerbirligi 4:0

In Anwesenheit von Ünal Karaman, der die Partie auf der Tribüne verfolgte und neuer Cheftrainer bei den Gelb-Roten als Nachfolger von Ilhan Palut wird, zeigte Göztepe eine überzeugende Vorstellung gegen Kellerkind Genclerbirligi. Überragender Mann auf dem Platz war Kapitän Halil Akbunar. Der Top-Scorer des Izmir-Vertreters war mit zwei eigenen Treffern und einer Torvorlage für Cherif Ndiaye wieder mal zur Stelle und hatte maßgeblichen Anteil am deutlichen 4:0-Heimsieg über die Hauptstädter. Einen erneut gelungenen Auftritt zeigte auch Neuzugang Peter Zulj, der nach seinem Doppelpack am Wochenende auch heute wieder traf.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Göztepe: Irfan Can Egribayat, Murat Paluli, Mihojevic, Titi, Berkan Emir, Halil Akbunar (81. Batuhan Kirdaroglu), Nwobodo, Soner Aydogdu (69. Beykan Simsek), Tripic (60. Napoleoni), Zulj (60. Kubilay Sönmez), Cherif Ndiaye (69. Brown Ideye)

Genclerbirligi: Nordfeldt, Johansson (46. Ömürcan Artan), Toure, Diego (46. Mustafa Cecenoglu), Piris da Motta, Halil Ibrahim Pehlivan, Murat Yildirim (76. Mustafa Hüseyin Seyhan), Soner Dikmen, Polomat, Sami Gökhan Altiparmak (46. Rahmetullah Berisbek), Ilker Karakas (74. Metehan Mert)

Tore: 1:0 Zulj (25.), 2:0 Ndiaye (45.), 3:0 Akbunar (45+2), 4:0 Akbunar (71.)

Gelbe Karten: Titi (Göztepe) – Yildirim, Motta (Genclerbirligi)





Vorheriger Beitrag

Ali Koc: "Haben kein Interesse an Hazard oder Muriqi" - Saisonaus für Perotti!

Nächster Beitrag

GazeteFutbols Süper Lig-Transferticker: Drinkwater zu Kasimpasa - Kerim Frei verlässt Basaksehir