Besiktas

Ghezzal fühlt sich pudelwohl bei Besiktas und will zur Vereinslegende werden


Leicester City-Leihgabe Rachid Ghezzal hielt nach einer Trainingseinheit von Besiktas einen Plausch mit der türkischen Presse. Dabei betonte der Algerier, dass er sich sehr wohl beim 15-maligen türkischen Meister fühle und gerne zu einer Vereinsikone entwickeln würde. Nach einen holprigen Start habe man derzeit in die sportliche Spur gefunden: “Vor unserer Siegesserie hatten wir eine schwere Phase, aber wir haben eine gute Reaktion gezeigt. Nun sind wir glücklich und geben weiterhin alles. Es ist schön zu gewinnen und in der Tabelle nach oben zu klettern. Diese Woche wollen wir auch im Spiel gegen Alanyaspor siegen. Ich bin glücklich bei Besiktas zu sein. Ich danke den Fans für ihre Unterstützung. Es ist nicht wichtig, wie es individuell für mich aussieht, sondern, dass Besiktas erfolgreich ist”, so der 28-Jährige.

Vergleiche mit Mahrez – Harmonie mit Rosier

Zu den Vergleichen mit Landsmann Riyad Mahrez von Manchester City sowie der Harmonie zwischen ihm und Valentin Rosier auf der rechten Seite bei Besiktas sagte Ghezzal Folgendes: “Es macht mich stolz mit Mahrez verglichen zu werden. Meiner Meinung nach ist er der beste afrikanische Spieler. Es ist schön, dass es Vergleiche mit ihm gibt. Valentin Rosier und ich sprechen dieselbe Sprache. Wir spielen gut zusammen. Auch, wenn Rosier oder ich nicht spielen sollten, muss dasselbe Spielverständnis herrschen. Wer in diesem Team im Einsatz ist, wird gut spielen.”




Ghezzal will BJK-Legende werden wie Quaresma und Coach Yalcin

Nach seinem Wechsel zu Besiktas habe Ghezzal zudem sein Selbstvertrauen wiedergefunden: “Besiktas hat mir wieder das Gefühl von Selbstvertrauen beschert. Dieses Gefühl vermittelt mir unser Trainer Sergen Yalcin sowie der gesamte Verein. Ich möchte alles geben, was ich kann. Es ist noch zu früh, um über einen Transfer zu sprechen. Zunächst möchte ich mit Besiktas etwas gewinnen. Im Moment konzentriere ich mich nur darauf. Ricardo Quaresma ist eine Vereinslegende bei Besiktas. Ich weiß, wie schwer es ist, eine Legende bei Besiktas zu werden. Ich habe auch Ziele. Eins davon ist es so eine Klublegende bei Besiktas zu werden. Sergen Yalcin ist mit einem Wort eine Besiktas-Legende.” Ghezzal kommt bislang in sechs Ligaspielen auf drei Assists.


Vorheriger Beitrag

TFF 1. Lig-Roundup: Keciörengücü stürzt Altinordu von Platz eins

Nächster Beitrag

Oranje-Coach Frank de Boer: "Auf die Türkei zu treffen, ist, als trage man zwei Auswärtsspiele aus"