Besiktas

Ghezzal-Berater hofft auf Einigung mit Besiktas – Testspielprogramm des Meisters steht fest


Die erneute Verpflichtung von Rachid Ghezzal genießt beim amtierenden türkischen Meister weiter hohe Priorität. Präsident Ahmet Nur Cebi sagte hierzu am Donnerstag: „Die Gespräche mit seinem Berater laufen weiter. Und das im positiven Sinne. Doch mit Leicester City konnten wir uns nicht einigen. Dieses Problem muss noch gelöst werden, daher werden die Verhandlungen noch etwas dauern. Aber wir möchten Ghezzal unbedingt halten.“ Ähnliche Aussagen tätigte nach den ersten Verhandlungsrunden mit den Schwarz-Weißen auch Ghezzal-Berater Anoir Fazuli, der in der türkischen Presse mit den Worten zitiert wurde: „Wir haben mit den Besiktas-Funktionären über die Zukunft von Ghezzal gesprochen. Es gibt keinen Grund, pessimistisch zu sein. Ich hoffe, dass wir uns einigen werden.“ Medienberichten zu Folge sei Ghezzal bei seinen Gehaltsforderungen von 3,5 auf 3,0 Millionen Euro runtergegangen. Besiktas biete aktuell exklusive Boni 1,8 Millionen Euro.

Ob der Algerier im Trainingslager des Meisters zwischen dem 24. Juli und 4. August in Alicante mitwirken kann, bleibt folglich abzuwarten. Das Testspielprogramm der Schwarz-Weißen in Spanien steht inzwischen fest: Am 27. Juli geht es für die Yalcin-Truppe gegen Real Mallorca. Vier Tage später wartet am 31. Juli das Duell mit UD Levante, ehe das Trainingslager in der spanischen Hafenstadt am 4. August mit der Partie gegen den FC Getafe endet.




Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Pressekonferenz: Senol Günes zwischen Aufarbeitung und Schuldzuweisungen

Nächster Beitrag

So gut wie fix: Emre Belözoglu neuer Assistent von Nationaltrainer Senol Günes

1 Kommentar

  1. sahinhovic
    11. Juli 2021 um 5:40 —

    Wenn Leicester City ihn für unter 8 Mio ziehen lässt, dann ist das an Dummheit und Inkompetent nicht zu überbieten. Denen sollte klar sein, dass das einer der Spieler war, der bjk zum Meister gemacht hat.

Schreibe ein Kommentar