Süper Lig

Geschafft: Hatayspor steht als erster Süper Lig-Aufsteiger fest


Einen Spieltag vor Saisonende steht Hatayspor als Meister der TFF 1-Lig fest und damit auch als erster Süper Lig-Aufsteiger in dieser Saison. Der Klub aus dem Süden der Türkei wird damit erstmals in der Vereinsgeschichte im türkischen Oberhaus spielen. Dank eines 2:1-Auswärtssieges in Adana am 33. Spieltag sicherte sich Hatay vorzeitig die Meisterschaft in der zweiten Liga und ist nicht mehr von einem der ersten beiden Tabellenplätze zu verdrängen, die den direkten Aufstieg in die erste türkische Liga gewährleisten. Aktuell belegt BB Erzurumspor den zweiten Platz. Doch auch Adana Demirspor und Akhisar Belediyespor machen sich noch Hoffnungen auf den zweiten Rang. Die Plätze drei bis sechs ermitteln in einem Playoff-System, wer am Ende der dritte Aufsteiger wird. Kurios: Für Hatayspor-Trainer Mehmet Altiparmak war es der dritte Süper Lig-Aufstieg in Folge mit drei unterschiedlichen Klubs. Nach BB Erzurumspor und Gaziantep FK folgte nun der Triumph mit Hatay für den 51-Jährigen.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

2:1-Auswärtssieg bei Fenerbahce: Sivasspor festigt Platz 3!

Nächster Beitrag

Antalyaspor hält die Klasse - Genclerbirligi auf einem guten Weg!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar