FenerbahceGalatasaray

Türkisch-skandinavische Woche: Das sind die Gegner von Fenerbahce, Galatasaray und Sivasspor


Ab Donnerstagabend startet die türkisch-skandinavische Woche in den europäischen Wettbewerben. Mit Randers FC, HJK Helsinki und dem FC Kopenhagen treffen die türkischen Vertreter Fenerbahce, Galatasaray und Demir Grup Sivasspor gleich auf drei skandinavische Teams, die die letzte Hürde vor dem jeweiligen Einzug in die Gruppenphase der UEFA Europa League und UEFA Europa Conference League stellen.

Fenerbahce trifft auf finnischen Double-Sieger

HJK Helsinki (Gesamtmarktwert 6,05 Millionen Euro) befindet sich im laufenden Ligabetrieb und steht nach 16 Spieltagen mit satten neun Zählern Vorsprung auf Platz eins der finnischen Veikkausliiga. Auch die vergangene Saison beendeten die Finnen mit dem Meistertitel und dem Pokalsieg überaus erfolgreich. Trainiert werden die Blau-Weißen von Toni Koskela. Wertvollster Spieler im Team ist der Slowene Filip Valencic (29, 600.000 Euro, OM), gefolgt von Kapitän Daniel O’Shaughnessy (26, 500.000 Euro, IV). Valencic ist zugleich auch Top-Torschütze und Scorer des Teams (sechs Tore, drei Assists). Gespielt wird am Donnerstag zunächst in Istanbul (Anpfiff 20.45 Uhr). Eine Woche später reisen die Türken nach Helsinki in die Bolt Arena (Fassungsvermögen 10.770 Zuschauer). Helsinki scheiterte in der zweiten Runde der Champions League-Qualifikation an Malmö FF (2:2, 1:2), in der dritten Runde der Europa League-Quali wurde Neftchi Baku bezwungen (3:0, 2:2).

Galatasaray reist nach Dänemark zu Randers FC

Auch der dänische Vertreter Randers steht bereits mitten im Ligabetrieb und rangiert nach fünf Spieltagen mit einem Zähler Vorsprung auf FC Midtjylland auf Platz eins. Die Mannschaft von Thomas Thomasberg steigt diese Saison neu in den europäischen Wettbewerb ein und empfängt am Donnerstagabend im Cepheus Park vor 10.300 Zuschauern Vizemeister Galatasaray (Anpfiff 19.00 Uhr). Die Vorsaison beendeten die Dänen auf Platz fünf und krönten die unerwartet stabile Saison sogar mit dem Pokalsieg. Wertvollster Spieler im Team ist Keeper Patrik Carlgren (29, eine Million Euro), gefolgt von Simon Tibbling (26, 700.000 Euro, ZM) und dem torgefährlichen Vito Hammershöy-Mistrati (29, 600.000 Euro, ZM). Der Gesamtmarktwert des sehr jungen Kaders (Durchschnittsalter 25,3) mit gerade mal neun Legionären beträgt 9,45 Millionen Euro.

Sivasspor gegen dänischen Topklub

Den auf dem Papier stärksten skandinavischen Gegner hat Sivasspor erwischt. Mit einem Gesamtkadermarktwert von 33 Millionen Euro ist der Hauptstadtklub aus Kopenhagen der zweitwertvollste Verein des Landes nach Midtjylland. Doch die titelreichen Jahre der Dänen sind seit der Meisterschaft 2018/19 erstmal vorbei. Die Truppe von Coach Jess Thorup muss daher dieses Jahr in der Conference League ran und hatte in den bisherigen Duellen mit Torpedo Zhodino (4:1, 5:0) und Lokomotiv Plovdiv (4:2, 1:1) keine Mühe. Angeführt werden die Blau-Weiß-Roten von Angreifer Jonas Wind (22), der mit fünf Millionen Euro Marktwert zugleich der wertvollste Spieler im Team ist. Dahinter folgt Mohammed Daramy (19, 4,0 Millionen Euro, RA). Auch Kopenhagen hat mit einem Altersdurchschnitt von 25,9 ein sehr junges Team, in dem Innenverteidiger Victor Nelsson den Verein erst kürzlich für sieben Millionen Euro Richtung Galatasaray verlassen hat. Sivasspor tritt am Donnerstag zunächst im Yeni 4 Eylül-Stadion an (Anpfiff 20.00 Uhr), ehe es eine Woche später in das Stadion Parken geht (38.065 Zuschauer).




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Besiktas meldet Transfer von Michy Batshuayi perfekt

Nächster Beitrag

AS Rom: Ein detaillierter Blick auf den Gegner von Trabzonspor

18 Kommentare

  1. 19. August 2021 um 8:28

    Das wird keine einfache Sache für unsere Vertreter. Die Gegner sind allesamt im Ligabetrieb weit vorne und voll im Rhytmus. Nichtsdestotrotz müssen GS und FB die Runde überstehen, TS und Sivas haben deutlich schwierigere Aufgaben.
    Dennoch kann es zu Überraschungen kommen, gerade bei TS habe ich da ein bisschen Hoffnung.
    Meine Tipps für heute:
    Helsinki 1-1 FB
    Randers 1-2 GS
    Trabzon 1-1 Rom
    Kopenhagen 2-0 Sivas

  2. sahinhovic
    18. August 2021 um 20:31

    Das dritte Trikot war zu erwarten ein Flop. Was ich noch peinlicher finde, ist das was @efsane07 bereits geschrieben hat, dass wir die einzige Mannschaft waren, die das Trikot nicht mit englischer Sprache promoted.

    Warum hat dies nicht Szalai, Özil oder ein anderer bekannter Spieler, der die englische Sprache beherrscht?

  3. 18. August 2021 um 19:41

    Hier das neue 3. FB Puma Trikot….

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=cnQcXMCzXx8

    • 18. August 2021 um 19:59

      Fast alle sprechen Englisch im Interview. Außer Irfan Can Kahveci. Der kommt mit Türkisch an.

      Die Spieler,Trainer,Vorstand, generell alle Mitarbeiter sei es auch nur die Reinigungskraft bei uns , müssen unbedingt Mal Ihre Sprachauswahl vermehren.

      Es gibt nicht Mal eine Sprachauswahl, nur Türkisch. Eine einzige Sprache.

      Es kann nicht sein das alle türkisch sprechen und das war’s. Die Aussage ist insbesondere an unsere Türken gerichtet.

    • 18. August 2021 um 20:13

      Irfan Can Kahveci isst ja auch gerne Manti wie er sagt, wenn der sich persönlich so „professionell“ weiterbildet wie ernährt können wir von dem Vogel auch kein english in reinform erwarten oder….hätte ich jetzt beinahe geschrieben. 😉

  4. 18. August 2021 um 19:07

    Ozan Tufan soll auf dem Weg in die Premierleague sein, er soll für 500.000 Euro an Watford verliehen werden mit einer festen KO von ca. 7 bis 7,5 Millionen Euro. Er soll außerdem am letzten FB Mannschaftstraining auch nicht teilgenommen haben.

    Sadik Ciftpinars Vertrag wurde übrigens heute mit beidseitigem Einverständis aufgelöst, das wurde auch schon offiziell von FB bestätigt.

    Was die Partie gegen Helsinki angeht, so denke ich dass das Spiel für uns ziemlich zäh verlaufen wird. Wenns am Ende Unentschieden ausgeht würde mich das auch nicht sonderlich überraschen.

    Übrigens wird heute Abend um 20:00 Uhr Ortszeit das neue 3. FB Puma Trikot vorgestellt, mal sehen wie (hässlich) es tatsächlich aussieht.

    • 18. August 2021 um 19:25

      Dann haben wir mit Ozan Tufan ein Plus Minus 0 Geschäft gemacht, für 7 Mio € gekauft und für
      ca. 7 Mio € verkauft.

      Ich wünsche ihm alles gute in England.

    • 18. August 2021 um 19:35

      Noch ist nichts offiziell bestätigt, aber anscheinend soll Ozan Richtung Premierleague unterwegs sein. In den nächsten Tagen werden wir hier was Ozans Zukunft bei FB betrifft alle etwas schlauer sein.

      Übrigens denke ich, dass eine Ablöse von ca. 7 Millionen Euro für Ozan Tufan mehr als angemessen ist, Ablösesummen ala 20 Millionen Euro für einen mittelmäßigen türkischen Süperligkicker wie Ozan scheinen mir persönlich leicht übertrieben zu sein, ich meine da brauchen wir uns jetzt auch nichts vorlügen oder?

    • 18. August 2021 um 19:47

      Wir hatten vor der EM Angebote in Höhe von 10 Mio €
      Ali Koc hat selber gesagt, die Schmerzgrenze liegt bei 20 Mio €. Ozan Tufan war ja in der Saison 20/21 nicht schlecht gewesen, ganz im Gegenteil er hatte ein Stammplatz bei uns und wusste zu überzeugen. Hat uns den ein oder anderen Punkt geholt.Nur konnte er in der EM nicht überzeugen, sobald die Gegner ein wenig stärker wurden.
      Jetzt hat er über den Sommer auch noch zugenommen.

      So schnell kann das aber gehen, mit der Wertsteigerung und Minderung. Und jetzt wechselt er voraussichtlich nicht Mal für 8 Mio €.

  5. 18. August 2021 um 18:31

    Fener und Gala spielen morgen,

    Dann spielt Gala erst am Montag wieder in der Süper Lig
    Während Fenerbahce nur 2 Tage Pause hat und am Sonntag spielen muss.

    Was soll das ?

    • 18. August 2021 um 19:30

      Guten Abend Mr. Kabakli 😉
      Es liegt daran das wir Galatasaray morgen in Dänemark sind und ihr in Istanbul spielt. Hoffe deine Frage hat sich geklärt.
      Stell dir lieber die Frage wieso trabzonspor am Montag spielt obwohl sie morgen auch daheim spielen 😀

  6. 18. August 2021 um 16:58

    Ich bin ehrlich, ich habe ein ziemlich schlechtes Gefühl… Gegen Giresun sind wir etwas lockerer nach dem 1-0 geworden. Davor kam nichts von uns… DAs gleiche auch gegen St. Johnstone… Aktuell sind wir ziemlich schlecht…

    Außerdem kein Muslera im Tor, Marcao fehlt, Kerems Moral wird wahrscheinlich angeknanckst sein, Ömer und Arda werden bestimmt spielen und und und…

    Taylan, Berkan, Van Aanholt und Boey müssen es irgendwie richten. Von Fegouhli bin ich aktuell auch enttäuscht. Der kann viel viel mehr.

    Wir werden den Ball tausend mal in der Verteidigung hin und her Passen und irgendwann bekommen die den Ball und werden uns früher oder später überraschen…

    Bei Fener weiß ich nicht. Im Spiel gegen Adana waren sie auch nicht überragend. Da fehlte auch ziemlich viel. Nur kann ich Helsinki nicht einschätzen. Und bei Sivas das gleiche. Keine Ahnung was sie liefern werden.

    So wie ich Terim einschätze laufen wir so auf:

    ———————Cipe———————
    Boey—-Luyindama–Alpaslan—Aanholt
    ——————-Taylan——————–
    ———-Berkan———-Fegouhli——–
    Kerem———-Diagne————–Babel

    Vielleicht auch Arda oder so für Kerem, aufgrund der Geschehnisse…

    Gerade herrscht noch ein Chaos bei uns im Kader. Mal gucken, ob da noch was passiert. Vor allem ob uns einige verlassen. Denn das müssten einige. Und Halil müsste noch kommen? Fernandes wird auch immer noch genannt…

  7. 18. August 2021 um 15:55

    Da kommt mir die Aufstellung Spaniens in den Sinn, als sie damals ohne Stürmer aufgelaufen sind mit einer
    4-6-0 Aufstellung 🤪

  8. 18. August 2021 um 15:06

    Soviel ich weiss fällt gegen Helsinki sowohl Serdar Dursun wie auch Enner Valencia verletzungsbedingt aus dogrumu Arkadaslar? Also wer zum Geier soll hier die FB Tore schießen, jetzt schreibt hier bloss nicht Samatta rein, da ich sonst vollends ausraste… 😉

    Vielleicht kann ja Ali Koc die FB Tore für uns schießen, ich meine jemand der soviel von Fussball versteht wie er und solche Spieler wie Caulker zu FB transferiert die keine Sau gebrauchen kann, obwohl ich es seinerzeit hier reingeschrieben habe, müsste doch gegen Helsinki locker in der Lage sein ein paar Tore für uns zu schießen oder?

    Also Spass beiseite, dass ist eine ernst gemeinte Frage, wer zum Geier soll die FB Tore schießen, ich meine dieser Osayi ist ja auch nicht gerade als Killer vor dem gegerischen Tor bekannt, der haut doch das Leder auch irgendwo auf die Südtribüne oder?

    Deshalb glaube ich nicht, dass wir aus dem Spiel heraus Tore schießen können, allenfalls durch eine Standardsituation, vielleicht bei einem Eckball durch Szalai oder Tisserand oder durch eine Freistoßsituation durch Özil oder Sosa, eine andere Möglichkeit sehe ich nicht, da wir dank Ali Koc keinen einzigen Stürmer gegen Helsinki auf den Platz schicken können.

    Übrigens hätte ich den Thiam aus genau diesem Grund behalten, wenn hier aber keiner zuhört ist das ganze natürlich auch Makulatur.

    • 18. August 2021 um 15:27

      Gute Frage. Also Osayi hatte ich mir auch überlegt, aber sein Abschluss ist zu schwach.

      Falls man ohne Samatta beginnt, sollte man einen abschlussstarken Mittelfeldspieler als hängende Spitze aufstellen. Da kommt mir ein Ozan in den Sinn, aber er ist zur Zeit nicht in bester Form. Noch geeigneter wäre meiner Meinung nach Irfan Can. Was meinst du?

    • 18. August 2021 um 15:35

      Ich würde den Novak vorne reinstellen, ich meine der hat bei TS auch 10 Saisontore geschossen, also müsste er doch auch für uns ein paar Tore schießen können oder?

      Ich meine schlechter als dieser Samatta kann er es ja wohl kaum machen, zumindest ist er bei Standards kopfballstark und könnte hier für etwas Torgefahr im gegnerischen Strafraum sogen oder?

  9. 18. August 2021 um 14:24

    Ohne wenn und aber müssen diese 3 Vereine weiterkommen, da gibt es für mich nichts zu diskutieren.
    Ich meine wir brauchen darüber echt nicht zu sprechen, ein Weiterkommen ist hier mehr als selbstverständlich.

    Diese skandinavischen Vereine sind vom Niveau her nochmals schlechter als die in mitten von europäischen kleinen Vereine und auch von den kleinen Vereinen am Mittelmeer.

    Würde z.B. Spezia Calcio ein Abstiegskandidat der Serie A gegen Helsinki spielen, würden sie locker gewinnen und da bin ich mir sicher.

    Von Fenerbahce erwarte ich im Hin und Rückspiel mindestens 6 Scorer Unterschied.
    z.B. Hinspiel 3:0 und Rückspiel 3:0.

  10. 18. August 2021 um 14:19

    Man hätte im letzten Abschnitt auch noch die Spiele von Trabzon gegen AS Rom erwähnen können, auch wenn es im Artikel um die türkisch-skandinavische Woche geht. Wenn man schon über die Gegner der türkischen Mannschaft schreibt, dann hätte ein kurzer Absatz zum Schluss ja nicht geschadet, damit es vollständig ist.