Galatasaray

Galatasaray-Vize Albayrak wettert nach Ankara-Pleite: “Wir wollen doch nur Gerechtigkeit!”

Bei Galatasaray ist die Siegesserie von acht Spielen in Folge mit der gestrigen 1:2-Niederlage in der türkischen Hauptstadt gerissen. Somit droht dem türkischen Rekordmeister der Verlust der Tabellenführung, da Stadtrivale Besiktas punktgleich, aber mit einem Spiel weniger auf dem Konto auf Platz zwei lauert. Mit dem Handelfmeter zu Gunsten der Gastgeber sowie dem Platzverweis für Mostafa Mohamed waren die Schuldigen für die Niederlage bei den Gelb-Roten schnell gefunden: Referee Halil Umut Meler und VAR Cüneyt Cakir.

Albayrak: “Weiß nicht, warum wir uns das noch antun”

So spielten sich nach der Partie im Eryaman-Stadion in Ankara überaus hitzige Szenen ab. Die Vorhut machte dabei Galatasaray-Vizepräsident Abdurrahim Albayrak, der nach Spielschluss mit einem regelrechten Wutausbruch zum Rundumschlag ausholte: „Die ganze Türkei sieht, was derzeit abläuft. In Trabzon wird ein Elfmeter nicht gepfiffen, heute ist der VAR Cüneyt Cakir erneut da gewesen. Fantastisch, wunderbar! Der Trabzonspor-Präsident ist außer sich, der Malatyaspor-Präsident sagt, er habe gestern keinen Schiedsrichter auf dem Platz gesehen. Und jetzt sind wir dran. Auch wir sind wütend!“ Albayrak weiter: „So also wollt ihr Mohamed aufhalten? Wir wollen Gerechtigkeit! Einfach nur Gerechtigkeit! Es reicht, das Maß ist voll! Ist die Aktion von Mostafa Mohamed eine Rote Karte? Falls ja, war das in Trabzon der Elfmeter aller Elfmeter. Leider gibt es im Fußball keine Gerechtigkeit mehr. Ich weiß nicht, warum wir uns das noch antun.“

Fatih Terim wittert Parteilichkeit der Unparteiischen

Auch Galatasaray-Cheftrainer Fatih Terim war nach der unerwarteten Niederlage bedient. Der 67-Jährige warf dem Schiedsrichtergespann Parteilichkeit vor, gab sich aber auch kämpferisch, sich von derartigen Rückschlägen nicht aus der Bahn bringen lassen zu wollen. „Vor zwei Tagen war Cüneyt Cakir noch in Trabzon und hat eine skandalöse Entscheidung getroffen. Warum musste er jetzt so schnell hier sein? Es ist sehr schade um die Rote Karte von Mostafa Mohamed. Der Gegenspieler streckt seinen Kopf in den Ellenbogen von ihm rein, damit er den Schlag abbekommt. Die Niederlage schreibe ich nicht dem Schiedsrichter zu, aber heute wurde uns eine Falle gestellt. Es hat niemanden zu interessieren, ob wir gut oder schlecht spielen. Doch richtige oder falsche Entscheidungen gehen jeden etwas an. Unser Glaube, unser Wille und unsere Stärke reichen gegen alles und jeden aus. Keiner soll versuchen uns den Fußball zu lehren. Ab jetzt werde die jede Fehlentscheidung und alle Personen, die damit in Verbindung stehen, namentlich nennen.“





Vorheriger Beitrag

Diego Perotti: "Bezüglich meiner Verletzung wurden gelogen"

Nächster Beitrag

Karagümrük-Leader Borini: "Wir wollen uns für den Europapokal qualifizieren"

25 Kommentare

  1. 5. März 2021 um 8:35

    Einige GS Anhänger wollen einfach nicht verstehen, dass es nicht nur auf dem Platz einen Konkurrenzkampf um den Titel gibt, sondern auch bei Transfers.

    Nur weil wir nicht brav beiseite treten und den gelbroten Platz machen oder schlimmer noch ihnen den gelbroten Teppich bei den Transfers ausrollen, beschuldigen sie und mit allen möglichen Dingen.

    Bei einer Auktion kann auch nur der Höchstbietende mit dem besten Angebot das Objekt der Begierde erwerben, wenn ihr gelbroten diese Zusammenhänge nicht verstehen könnt, empfehle ich euch die Sendung Bares für Rares anzusehen, dann wisst ihr auch wie solche Dinge funktionieren.

    Mit Albayrak die größte Heulsuse in der Süperlig in ihren eigenen Reihen haben und dann der Konkurrenz Heulerei vorwerfen kann ich einfach nicht ernst nehmen, ich möchte gar nicht wissen wieviel Tonnen an Taschentüchern für Albayraks Heulerei jedes Jahr draufgehen, wahrscheinlich muss man dafür jedes Jahr hundete von Bäumen im brasilianischen Regenwald fällen oder?

    • 6. März 2021 um 9:31

      Ich mach Dir mal einen konstruktiven Vorschlag, wir senden alle kritischen Spielszenen von den FB und GS Spielen aus den letzten 10 Jahren einem unabhängigen ausländischen Schiedsrichter wie z.B. einem Collina und der soll das ganze Material mal für uns alle auswerten und zusammenrechnen, welcher Verein wieviele Punkte durch falsche Schiedrichterentscheidungen in den letzten 10 Spielzeiten verloren oder unrechmäßig gewonnen hat.

      Ich meine als GS’li kannst du ja sowieso nichts dagegen haben, da ihr euch von jedem und allem benachteiligt fühlt oder?

      Und wenn die Ergebnisse ausgwertet sind und feststehen, dann können wir uns über das Thema “adam ol” und “sike” nochmals ausführlich unterhalten.

      kim kimi adam ediyormus ozaman hepimiz görürüz……

  2. 4. März 2021 um 16:54

    Junge, junge wie die selbsternannten Fußballexperten @efsane07 und @Cet hier einfach nur dummes Zeugs labern.
    Vor allem der Sikebahce-Fanboy @efsane07. Seit dem dritten Spieltag heult doch euer Top-Präsident ali koc rum. Mal wurde ein Eckball nicht gegeben. Danach haben sie keinen Einwurf bekommen. Gerade fenevbahce profitiert davon, dass sie in der Süper Lig machen und tun lassen können was sie wollen. Özdemir sei Dank. Aber immer nur noch rumheulen.
    Und die Behauptung Galatasaray hätte ein fb-Komplex. Eure ganzes Leben besteht doch nur darum, wie können wir GS eins auswischen. Ich sage nur Transferbemühungen. Alle Spieler die für GS interessant werden, bekommen erhöhte Angebote von fb, mit dem Hinweis, egal was auf den Tisch legt, wir erhöhen um 500.000 €. So armselig.

    Zum gestrigen Spiel:
    Elfmeter: ja
    Rote Karte: Nein

    • 4. März 2021 um 17:06

      Ich sehe hier eigentlich nur sachliche Galatasaray-User, die die Niederlage als vollkommen verdient ansehen und sich über das Team beschweren, wie es gespielt hat.
      Keine Ahnung warum dich die Fenerli-User hier wieder versammeln und alles gegenteilig behaupten.

      Die leiden eben scheinbar an Komplexen und zum allen Übel dürfen wir den User @Cet begrüßen, der sich nur zum trollen angemeldet hat. Wahrscheinlich von Fenerli57 oder sonstiges der Zweitaccount.

    • 4. März 2021 um 19:49

      Wenn ich solche Dummschwätzer wie dich höre wird mir schlecht
      Was özdemir sei dank ? Redet doch mal Klartex.. was meinst du mit.özdemir sei dank ?? Habt ihr gs User nie eier in der Hose das Kind beim.namen zu nennen ? Genau wie euer peinlicher Vize Präsident.
      Also ich gehe mal davon aus, dass du.samot gemeint hast, dass die schiris fenerbahce sank özdemir bevorzugen, dann kannst du mir auch sicherlich nennen wies wir dann seit 7 Jahren kein Meister werden wenn alles dank özdemir für fenerbahce läuft. Erklär mir das

    • 4. März 2021 um 20:34

      Dummschwätzer?
      Das kommt ja genau vom richtigen. Du bist einfach eine Lachnummer hier. Ich soll Klartext reden? Das mache ich doch, wenn du nicht in der Lage bist, die einfachsten Zusammenhänge zu verstehen, liegt es nicht an mir, es dir erneut zu erklären. Schalte dein Gehirn ein und versuche es erneut.
      Was soll ich mir Mühe geben, um dir etwas zu klären was für alle anderen offensichtlich ist. Ihr sucht die Schuld immer bei den anderen.
      Und noch ein Blick in die Zukunft: es werden aus sieben, Ende der Saison, acht Jahre ohne einen Meistertitel

  3. 4. März 2021 um 16:46

    Oh, gott, was für eine Katastrophe…
    Das Grundproblem bleibt das gleiche.
    Die hohe Verschuldung der (Istanbuler) Klubs.
    Die drei großen versuchen auf biegen und brechen in die Champions League zu kommen für die CL Millionen.
    Ich bin mir sicher, es geht eigentlich nichtmal um den 1 platz sondern letzlich um die CL-Millionen.
    Dafür geben Sie Millionen aus und verschulden sich weiter und befinden sich in einer finanziellen Abwärtsspirale, da kommen die nicht so schnell raus.

    Ich behaupte, wenn die Süper Lig 3 direkte CL Startplätze zur Gruppenphase hätte, würde niemand rumheulen.

    Problem ist das grade die Istanbuler Klubs die Lösung weiter in Millionen Transfers sehen um aus dem Millionen Minus rauszukommen.
    Die haben gar kein richtiges Konzept das Problem mal anders anzugehen.

    Hinzukommen die Medien.
    Es gibt zu viele “Fussballsendungen” und alle berichten ausschließlich über die Istanbuler Klubs.
    Es gibt zu viele “Journalisten” die ausschließlich für bestimme Istanbuler Klubs stehen und kommentieren.
    Die Medien gießen extrem Öl ins Feuer.

    Es fehlen einfach konsequente Standarts im Türkischen Fussball.
    Warum spricht überhaupt ein Klubverantwortlicher nach dem Spiel über den Schiedsrichter ? Sowas muss direkt empfindlich bestraft werden, sogar mit Punktabzug !
    Das meine ich jetzt nicht nur hier im Fall GS sondern für alle.
    Mal sehen ob noch jemand rumheult wenn mal hier und dort der eine oder andere Punkt als Strafe abgezogen wird !

    Der Türkische Fussball ist auch zu sehr auf die Istanbuler Klubs zugeschnitten.
    Die anderen Regionen müssen mehr in den Fokus.
    Desto mehr die anderen Regionen erfolg im Inland und Ausland haben, umso stärker werden auch die Istanbuler Klubs !
    Die Istanbuler Klubs können nur davon profitieren. Aber lieber werden die Anadoluklubs kalt gestellt.

    Ich gehe auch immer noch von viel Manipulation und Bestechung im türkischen Fussball aus.
    Vielleicht auch politisch gewollt oder zumindest gebilligt.

    Keine Ahnung, aber so kann das einfach nicht weiter gehen.

  4. 4. März 2021 um 14:21

    @efsane07

    Mensch efsane, hast du noch nie vom Fenerbahce Komplex gehört ?
    ich denke doch oder ?
    Man sucht sich eine Situation die vielleicht zu gunsten von Fenerbahce gepfiffen wurde und darauf stürzt man sich dann wochenlang drauf, wenn wir verpfiffen werden kommt komischerweise kein einziges wort raus.
    ich muss ehrlich sagen, dass ich sehr stolz auf meinen verein bin, wisst ihr warum ?
    Wir werden auch oft verpfiffen aber wir haben wirklich tolle user hier die nicht die niederlagen den schiris zuschreiben sondern wir sagen offen und ehrlich wir haben scheiße gespielt und verdient verloren.
    klar gibt es paar kinder, die dann rumschreien, dass wir opfer des sytems sind, aber die sind zum glück nur begrenzt. bei gala sieht es anders aus
    ich wiederhole nochmal
    DAS WAR DER ERSTE ELFMTER IN DIESER SAISON der gegen gala gepfiffen wurde und dann erzählen die mir was von System gegen Gala oder Operation gegen Gala für Fener.
    macht euch nicht lächerlich

    • 4. März 2021 um 14:47

      Wir spielen alles andere als guten Fussball, kein einziger FB User hier hat jemals behauptet, dass wir supertollen Fussball spielen.

      Das Spiel in Trabzon war etwas ansehnlicher, aber noch weit davon entfernt als “gut” bezeichnet zu werden. Wenn Samatta das leere Tor nicht treffen kann, dann ist das alles andere als gut oder?

      Was das gestrige Spiel von GS angeht, so haben sie gegen Ankaragücü einfach schlecht gespielt, der türkische Schiedsrichter hat eben typisch türkisch gepfiffen, sowas passiert doch ständig in der Süperlig.

      Ich meine, wenn die GS’li mit den türkischen Schiedsrichtern unzufrieden sind, dann sollten sie diejenigen die sich schon seit Jahren für ausländische Schiedsrichter engagieren und einsetzen, unterstützen.

      Die Frage die sich dann aber jeder GS’li (Albayrak inklusive) stellen muss ist folgende, hätte GS unter ausnahmslos ausländischen Schiedsrichtern in dieser Saison mehr oder weniger Punkte auf dem Konto, wenns weniger wären, wovon wir alle mal ausgehen können, dann sollten so Figuren wie Albayrak, Terim und Co. vor der TV Kamera ganz ruhig sein oder?

  5. 4. März 2021 um 14:11

    Diejenigen die von diesem herrschenden System in der Süperlig in den letzten 10 Jahren am meisten profitiert haben beschweren sich jetzt am lautstärksten, an Heuchelei ist das ganze deshalb nicht mehr zu überbieten.

    Wo waren diejenigen als wir von der türkischen Schiedsrichtermafia in den letzten Jahren regelmäßig zerpflückt und um ettliche Meisterschaften betrogen wurden?

    Aufgrund von vielen Schiedsrichterfehlentscheidungen haben wir seit 7 Jahren keinen einzigen Pokal mehr gesehen und jetzt kommen so Figuren wie Albayrak, Terim und Kollegen daher und sagen so sinnfreie Sätze wie “in Trabzon ist dies und jenes passiert und dort haben sie diesen oder jenen keinen Elfmeter nicht gepfiffen” und lauter so einen Müll.

    Wir wissen ja alle gegen wen diese Sätze aus dem gelbroten Lager gerichtet sind, aber wenn Albayrak ein richtiger Mann wäre, dann würde er den Namen Fenerbahce klar und deutlich aussprechen und sich nicht wie eine absolute Pussy drumrum winden.

    Übrigens hat unser Spiel in Trabzon mit der gestrigen Niederlage von GS absolut gar nichts zu tun, wir haben weder Halil Umut Meler geschweige denn Cüneyt Cakir dazu angestiftet einem Mohammed rot zu zeigen oder gegen sie einen Elfmeter zu pfeifen, also was haben wir mit dem ganzen Scheiß zu tun?

    • 4. März 2021 um 14:20

      @efsane07

      Mensch efsane, hast du noch nie vom Fenerbahce Komplex gehört ?
      ich denke doch oder ?
      Man sucht sich eine Situation die vielleicht zu gunsten von Fenerbahce gepfiffen wurde und darauf stürzt man sich dann wochenlang drauf, wenn wir verpfiffen werden kommt komischerweise kein einziges wort raus.
      ich muss ehrlich sagen, dass ich sehr stolz auf meinen verein bin, wisst ihr warum ?
      Wir werden auch oft verpfiffen aber wir haben wirklich tolle user hier die nicht die niederlagen den schiris zuschreiben sondern wir sagen offen und ehrlich wir haben scheiße gespielt und verdient verloren.
      klar gibt es paar kinder, die dann rumschreien, dass wir opfer des sytems sind, aber die sind zum glück nur begrenzt. bei gala sieht es anders aus
      ich wiederhole nochmal
      DAS WAR DER ERSTE ELFMTER IN DIESER SAISON der gegen gala gepfiffen wurde und dann erzählen die mir was von System gegen Gala oder Operation gegen Gala für Fener.
      macht euch nicht lächerlich

  6. 4. März 2021 um 11:01

    Hier sind aber viele Kinder unterwegs. Typisch für schwarzweiße Vögel und für die Eichenblätter. 🙂

    • 4. März 2021 um 11:32

      AGLA reimt sich nicht umsonst auf Gala
      kleines wortspielchen von mir am morgen.
      spaß bei seite, nach wochenlangen depressionen haben wir fb fans auch etwas spaß verdient oder nicht.
      die kommenden wochen werden sehr spannend

  7. 4. März 2021 um 10:55

    Ich verstehe auch nicht, wieso so rumgeheult wird.
    Ich meine man kann in der Süper Lig in JEDEM spiel 2-3 positionen finden wo die schiris falsch liegen und dann wird daraus immer eine szene gemacht.
    Hier liegt nicht mal ein klarer Fehler seitens der schiris vor.
    Verstehe, dass man nicht mit zweierlei Maßen gemessen soll, da stimme ich euch zu.
    Aber als bei uns komische Abseitslinien erstellt worden sind, wobei bei onyekuru keinerlei Linie zu sehen war, habt ihr komischerweise nichts dagegen gehabt, dass mit zweierlei maßen gemessen wurde.
    Also hört auf rumzuheulen bitte

  8. 4. März 2021 um 10:44

    „So also wollt ihr Mohamed aufhalten?”

    Alter dieser Albayrak… 😀 Stellt euch dieses Interview mal auf deutsch vor auf sky. ^^

    Das wir in der Türkei nicht die besten Schiedsrichter haben, dürfte inzwischen jedem klar sein.

    Aber hier sieht man sehr gut – als die Fehlentscheidungen Fener getroffen haben, waren sich alle einig, dass man nicht “heulen” soll.

    Plötzlich heulen alle Gala Funktionäre und Trainer…

    Ich weiß aber auch gar nicht warum so rumgeheult wird – in der Türkei wird jede Ballberührung mit der Hand im Strafraum als Elfmeter geahndet. Und Mustafa haut seinem Gegenspieler das Ellenbogen ins Gesicht – ich meine ok – hier könnte man auch dunkelgelb zeigen – aber an manchen Tagen ist das halt eine rot…

    Seien wir ehrlich – dreht beide Positionen um: Ankara hätte den Ball so Hand gespielt oder den Ellenbogen einem Gala Spieler ins Gesicht gerammt. Hätten die Gala Fans dann gesagt: “Das war kein Elfer” oder “Das war niemals rot” ?

  9. 4. März 2021 um 10:42

    Über den Elfmeter brauchen wir nicht zu diskutieren. Es war ein klares Handspiel von Arda.
    Über die rote Karte kann man wiederum reden. Das pfeift nicht jeder Referee. Der Verteidiger nimmt den Ellenbogen dankend an und rennt eben mit seinem Gesicht rein. Diagne hat gegen BJK rot kassiert, ein Babacar gegen uns dann wieder nicht. Es soll einfach nicht mit zweierlei Maß gemessen werden. Es gibt in der Türkei keine Standards wo man sagen kann, die Situation war rot oder nicht rot. Das fehlt in unserer Liga einfach und so lange wir keine Standards setzen werden diese Diskussionen endlos so weitergehen. Mich interessieren auch nicht die Schiedsrichter Leistungen von anderen Partien. Was Albayrak da wieder faselt ist nicht zu ertragen. Wir sollten nur auf uns selber gucken, was bei den anderen passiert ist doch scheiß egal.
    Ob wir mit 11 Mann ein Unentschieden holen oder gar den Sieg, darüber will ich nicht diskutieren. Ich hasse es über “Was wäre wenn…” Geschichten zu reden, dass kann keiner von uns wissen, ob wir am Ende des Tages den Sieg holen oder nicht.

    Was wir brauchen sind mehr solcher Spieler wie Kerem Aktürkoglu der durch seinen Einsatz gestern als einziger gezeigt hat, dass er das Ergebnis noch drehen will. Von den anderen kam einfach nichts, die haben doch nach dem 2-0 und der roten Karte aufgegeben. Terim hat mehr Einsatzzeiten versprochen und diese muss der Junge auch bekommen, angefangen am nächsten Wochenende.

  10. 4. März 2021 um 10:39

    Ich bin wirklich ein großer Fan von Albayrak. Seine Statements, seine PR ist legendär. In schwierigen Zeiten wie diesen zaubert er mir immer wieder und wieder ein Lachen ins Gesicht. Adaletttttttt

  11. 4. März 2021 um 10:39

    Könnte jetzt mit dem gleichen Shit ankommen: War ja klar, dass hier sofort die Fenerlis ankommen nach unserer Niederlage…

    Ich hoffe wirklich, dass genau das gleiche euch passiert, was uns in den letzten Spielen passiert ist. Will dann mal eure Kommentare lesen 🙂

    Während Albayrak heult, fliegen eure Leute von Tribünen 😉

    Außerdem, hatten wir all das auch gegen Alanya angesprochen. Und da haben wir gewonnen. Da haben wir auch den Schiri bemängelt. Immer mit diesem Halbwissen hier kommentieren, nur um die Konkurrenz schlecht zu reden 😀

    Deshalb sage ich ja: HOffentlich passiert genau 1 zu 1 die gleichen Positionen. Natürlich auch mit den gleichen Entscheidungen. Was natürlich bei den Blau-Gelben Vögel eher schwierig wird 😉 Aber sagen wir mal, dass euer Nihat Abi mal kurz verpennt. Da wäre ich echt mal gespannt. Natürlich wünsche ich niemanden, dass er sich verletzt. 🙂

    • 4. März 2021 um 10:50

      Bist wohl noch sehr angefressen nach der Niederlage.
      Ja ja Nihat Abi, immer diese sinnlosen Sätze von euch.
      Glaube dann würde der Nihat nicht 6-7 Jahre warten. oder wie lange sind wir schon nicht meister geworden. immer diese haltlosen sinnlosen sätze von euch gs fans.
      Der erste Elfmter gegen euch nach dem 25 spieltwag oder was auch immer.

      Uns passiert sowas fast im jeden Spiel also heult leise.

  12. 4. März 2021 um 10:27

    Hat jemand ein Taschentuch für Albayrak?

    • 4. März 2021 um 10:28

      Ein Taschentuch wird nicht reichen, eine packung wäre angebracht.

  13. 4. März 2021 um 10:08

    HAHAHAHAHAHAHAHA

    • 4. März 2021 um 10:14

      so musste ich gestern auch lachen 😀

  14. 4. März 2021 um 9:47

    So so, wenn man 8 spiele in Folge nicht verliert, wo die schiris teilweise auch schlecht gepfiffen haben, wird kein wort über die schiris erwähnt und jetzt auf einmal heulen sie von allen seiten rum.
    Ich weiß noch genau wie die GS user hier uns FB user ausgelacht haben mit aglamayin usw als wir uns über Ozans nicht gegebenen treffer aufgeregt haben.
    so schnell kann sich das blatt wenden.
    Das man sich über die schiris nach jeder Niederlage aufregt, ist in der türkei schon standard.
    aber wie der albayrak vor laufender kamera fast schon anfängt zu weinen ist sehr sehr belustigend und auch eines vizepräsidenten nicht würdig.
    musste wirklich sehr sehr viel lachen.
    seine kindischen aussagen wie,, so also wollt ihr mohammed aufhalten,, tun ihr übrigens.

    • 4. März 2021 um 18:09

      Handspiel und rote Karte nicht berechtigt.. Vorallem die rote Karte ist der grösste Blödsinn und offensichtlich was die Mission war..

      Der Punkt ist das wir nicht alles gegeben haben und Schiris den Rest getan haben. Allerdings muss ich auch eines lowerden..

      Die User von Fenerbahce hier wittern ihre Chance.. Doch müsst ihr erstmal euere Spiele gewinnen.. Ich kann euch verstehen das euch das freut denn ich kann mich nicht erinnern wann ihr das letzte mal Meister wurdet.Von Besiktas mal ganz zu schweigen aber man darf eines niemals vergessen und das war immer so und ihr wisst das.

      Immer wenn Gala in so einer Situation war kamen sie noch stärker zurück. Man sagt nicht umsonst schlafende Löwen sollte man nicht wecken. Und das wisst ihr ganz genau..

      Betet zu Gott das wir nicht Meister werden.. Ich halte mich zurück.. Werden wir Meister werden sich einige User hier warm anziehen und verfluchen das sie geboren sind. Das ist ein Versprechen..