Galatasaray

Nur noch vier Punkte auf einen Abstiegsplatz: Galatasaray unterliegt Kasimpasa mit 1:3

Im letzten Spiel des 22. Spieltages in der Süper Lig trafen im Stadtderby Galatasaray und Kasimpasa aufeinander. Obwohl die Hausherren in der 39. Minute durch Halil Dervisoglu in Führung gingen, konnten die Gäste das Spiel noch drehen und gewannen mit 3:1. Die Tore für Kasimpasa erzielten dabei Ryan Donk (45+2), Umut Bozok (60.) und Kevin Varga (90+3). Mit der erneuten Niederlage bleibt Galatasaray auf Platz 13 und nähert sich weiter mit großen Schritten Richtung Tabellenkeller. Inzwischen sind es nur noch vier Punkte auf einen Abstiegsplatz. Am Sonntag empfangen die „Löwen“ den Tabellenführer aus Trabzon. Kasimpasa befreit sich vor dem Duell mit Yukatel Kayserispor vorerst von einem Abstiegsplatz und steht nun mit 24 Punkten auf Platz 15.

Galatasaray verliert das Spiel trotz Führung

Im ersten Heimspiel unter der Leitung von Domenec Torrent mussten die „Löwen“ gegen den formstarken Stadtrivalen ran. Kasimpasa gewann zuletzt drei Spiele in Folge und wollte mit dem nächsten Dreier die Abstiegsränge verlassen. Früh in der Partie verpasste Umut Bozok zwei dicke Torchancen für die Gäste, wobei Ismail Cipe den ersten Abschluss des Stürmers stark parieren konnte. In der 32. Minute scheiterte Ömer Bayram an Ertugrul Taskiran. Sieben Minuten später brachte Dervisoglu Galatasaray in Führung. Zuvor führten die Gäste einen Eckball aus, welcher von Victor Nelsson geklärt wurde. Mit dem anschließenden Konter erzielte Dervisoglu seinen dritten Saisontreffer. Kurz vor der Halbzeitpause glich Kasimpasa durch Ex-Galatasaray-Spieler Donk aus. In der zweiten Hälfte erhöhten die Hausherren zunächst den Druck. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff scheiterte Kerem Aktürkoglu am Aluminium. Nach einem Ballverlust im Aufbauspiel der „Löwen“ konnte Bozok seine Mannschaft in der 60. Spielminute schließlich nicht unverdient in Führung bringen. Die Gastgeber konnten über die gesamte Partie hinweg für wenig Torgefahr sorgen, was wiederum zu massiven Protesten auf den Rängen führte. In der dritten Minute der Nachspielzeit setzte Varga mit seinem ersten Saisontreffer den Schlussstrich. Die Vorlage kam von Bozok, der mit nunmehr zehn Toren und vier Assists seine starke Form auch im Nef-Stadion unter Beweis stellte.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Galatasaray: Cipe – Yedlin, Nelsson, Marcao, Aanholt (80. Turan) – Öztürk (62. Yilmaz), Cicaldau – Aktürkoglu, Morutan (62. Kilinc), Bayram – Dervisoglu (80. Caglayan)

Kasimpasa: Taskiran – Hadergjonaj, Serbest, Donk, Elmali – Dogucan, Travnik (90+4 Brecka) – Ben Ouanes (90+2 Varga), Hajradinovic, Engin (54. Fall) – Bozok

Tore: 1:0 Halil Dervisoglu (39.), 1:1 Ryan Donk (45+2), 1:2 Umut Bozok (60.), 1:3 Kevin Varga (90+3)

Gelbe Karten: Travnik (Kasimpasa)




Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

 

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Hull City bestätigt Übernahme von Acun Ilicali - Fans empfangen TV-Mogul mit türkischen Flaggen

Nächster Beitrag

Moskau: Skandal-Video sorgt für Eklat bei Vorstellung von Yusuf Yazici

9 Kommentare

  1. 21. Januar 2022 um 17:54

    Ich glaube ehrlich gesagt nicht das Gala in den kommenden Wochen noch mit Abstieg was zutun haben wird. Ich denke mal in den kommenden Wochen wird der Trainer eine Lösung finden und sehenswerten Fußball spielen, dafür ist der Kader auf einigen Positionen einfach zu gut besetzt. Sobald Muslera wieder gesund und Fit ist sehe ich Gala wieder in den Top 5.

  2. 21. Januar 2022 um 17:50

    Ein schwaches Gala bringt niemanden was, genauso ist es aber auch bei Besiktas und Fenerbahce. Es muss sich ganz schnell was ändern in den Klubs. So fahren wir den türkischen Fußball gegen die Wand. Was bringt eine Meisterschaft, wenn sie bis zu letzten Sekunden nicht erkämpft wurde und die Spieler über ihre Grenzen gehen mussten ? Nichts die Liga wird schlechter und unattraktiv.

  3. 21. Januar 2022 um 11:22

    Ich würde es begrüßen, wenn Gala 17ter die Saison beendet.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass die TFF die Absteigerzahl auf 3 ändern würde 😉

    Aber das glaube ich nicht, ich rechne mit Platz 7-9 am Ende der Saison. Zum Glück ist nach dem Trabzon spiel eine Woche Spielpause, das könnte Gala sehr gut tun…

    Naja, mal schauen wann wir uns fangen… Der jetzige Kader ist gut geeignet für Konterspiele, das haben wir in der Euro League gut gesehen, aber sobald sich Gala vorne festsetzen will, wird es schwierig, jeder Ballverlust führt zu einem gefährlichem Konter…

    Und man muss auch nicht zwingend immer versuchen aus der eigenen Hälfte (zB beim Abstoss) mit Pässen rauszukommen, man kann auch mal wenns nicht läuft den Ball nach vorne schlagen… Man sieht es bei Gala spielen sehr gut, dass die Gegner den Strafraum direkt mit 3 Spielern zudecken bei unseren ABstößen

  4. 21. Januar 2022 um 10:10

    Ich fühle mich innerlich einfach nur noch leer. Sogar Möchtegern Witzfiguren und Provokateure wie Emre Kabakli lassen mich heute kalt

    • 21. Januar 2022 um 11:24

      Sehe ich genau so ^^ Provokationen kann man gar nicht mehr ernst nehmen.

      Liegt wohl daran, dass man meist auf die Punktverluste der Konkurrenten achtet, aber inzwischen sind wir tatsächlich nur noch mit uns selbst beschäftigt 😉

      Einziger Lichtblick: Wir sind noch in der EL vertreten, und wenn wir uns fangen kanns ja nur noch besser werden…

      Ich mein so schlecht waren wir doch am Anfang der Saison gar nicht… so langsam denke ich, dass FT das Team verschlechtert hat, anders kann ich mir den Free Fall Tower von GS gar nicht erklären.

  5. 21. Januar 2022 um 7:31

    Wir waren gestern wieder mal richtig schlecht, das ist wie der Trainer sagt das Team ist Physisch und Konditionell richtig schlecht. Das sieht man auch jedes Spiel und dann kommt noch das Mentale in den Köpfen und schon stehen wir im Abstiegskampf.

    Ich verstehe nicht warum wir seit Anfang der Saison die gleiche Formation spielen, warum versucht man mal nicht etwas anderes einen 4-4-2 oder einen 5-3-2 mit offensiven Außenverteidiger??

    Wieso spielt auch immer dieser Ismail im Tor?? Steht in seinem Vertrag wenn Muslera verletzt ist muss der spielen oder was? Wieso probiert man nicht einen jungen Torwart? Viel schlechter würde der nicht sein denke ich.

    Bin übel angepiesst und frustriert, aber die Spieler müssen echt mal die Kurve bekommen langsam sonst gehen wir gegen Trabzon unter!

  6. sahinhovic
    20. Januar 2022 um 22:27

    Die nächsten Spiele für Galatasaray: 🛑
    Trabzonspor (Heim)
    Alanyaspor (Auswärts)
    Kayseri (Heim)
    Göztepe (Auswärts)
    Rizespor (Heim)
    Konyaspor (Auswärts)
    Besiktas (Heim)

    Bei allem Respekt zu Galatasaray, aber ich sehe hier in den nächsten Spielen mindestens nur ein Sieg und der Rest entweder Niederlagen und Unentschieden.

    Ich glaube tatsächlich, dass Galatasaray vielleicht sogar absteigt!

  7. 20. Januar 2022 um 21:12

    Vor paar Tagen habt Ihr den Redakteur von Gazetefutbol noch kritisiert und Propaganda vorgeworfen als dieser noch schrieb dass Galatasaray sich im Abstiegskampf befindet.

    Siehe da man verliert 1-3 gegen Kasimpasa. Tadaaaa.
    Ihr befindet euch tatsächlich im Abstiegskampf nur ist es euch nicht bewusst.

    In 3 Tagen müsst Ihr gegen Trabzonspor ran, passt auf dass es keine 5er Packung gibt.

    Natürlich würde mir es auch gefallen, wenn Ihr gegen den Tabellenersten 3 Punkte holen könntet, aber eine 4. Niederlage in Folge wäre auch nicht schlecht 😀

    Nur zur Info, Dört takım küme düsecek. Das erhöht das Risiko auf eueren Abstieg.

    • 20. Januar 2022 um 22:35

      Emre kehr erstmal deinen eigenen Hof 🙂

      Bevor Galatasaray absteigt, muss es vorher einen dritten Weltkrieg geben.

      Jetzt zieh leine und provozier jemand anderen 🙂