Galatasaray

Galatasaray gibt Tabellenführung wieder ab – Kilinc fliegt vom Platz


Rekordmeister Galatasaray kam am 16. Spieltag der Süper Lig nicht über ein 0:0-Unentschieden gegen Fraport TAV Antalyaspor hinaus. Durch das Remis zog Aytemiz Alanyaspor aufgrund der mehr erzielten Tore trotz Punktgleichstand (30) an den Istanbulern vorbei und übernahm zumindest vorerst wieder die Tabellenspitze von den Gelb-Roten. Außerdem muss Galatasaray am kommenden Spieltag in Konya auf Emre Kilinc (Platzverweis) sowie Marcao und Arda Turan (Gelbsperre) verzichten. Antalyaspor hat als Tabellen-15. nun 18 Punkte auf dem Konto und empfängt als nächstes Aufsteiger Fatih Karagümrük.

Galatasaray verliert Punkt und Spieler

In einem größtenteils chancenarmen Spiel mauerten die Gäste aus Antalya und setzten dies auch nach der Roten Karte von Emre Kilinc (51.) fort. Schiedsrichter Abdulkadir Bitigen hatte das Einsteigen Kilinc’ von hinten an Amilton mit einem Platzverweis geahndet. Nur wenige Minuten später sah Marcao (55.) eine Gelbe Karte, womit der Brasilianer gegen Ittifak Holding Konyaspor gesperrt ist. Der nach der Halbzeit eingewechselte Radamel Falcao musste in der 76. Minute wieder verletzt ausgewechselt werden. In Unterzahl gelang es Galatasaray nicht mehr die Partie für sich zu entschieden, so dass die Truppe des weiterhin gesperrten Trainers Fatih Terim sich mit einem torlosen Remis zufrieden geben musste. Die nennenswerten Möglichkeiten von Galatasaray durch Younes Belhanda (11., 49.) und Ogulcan Caglayan (77.) machte Antalyaspor-Keeper Ruud Boffin zunichte.

Aufstellungen

Galatasaray: Kocuk – Linnes, Marcao, Luyindama, Saracchi – Donk, Bayram (45. Falcao – 76. Sekidika), Belhanda, Kilinc, Turan (87. Aktürkoglu) – Caglayan

Fraport TAV Antalyaspor: Boffin – Balci, Sari (85. Gülüm), Naldo, Kudryashov – Sahin (70. Sinik), Özmert (90.+4 Özmert), Kulembe, Silva, Bayrakdar – Orgill (90.+3 Podolski)

Tore: Fehlanzege

Rote Karten: Kilinc (Galatasaray)

Gelbe Karten: Marcao, Turan (Galatasaray) – Kulembe, Özmert, Gülüm, Bayrakdar (Antalyaspor)





Vorheriger Beitrag

Umut Nayir von Hajduk Split: "Türkische Liga besser als die kroatische"

Nächster Beitrag

Galatasarays Arda Turan: "Solche Fotos veröffentlicht man nicht"