Galatasaray

Trainerwechsel bei Benfica könnte Galatasarays Gedson Fernandes-Pläne durchkreuzen


Es ist ein offenes Geheimnis, dass Galatasaray-Trainer Fatih Terim Mittelfeldspieler Gedson Fernandes gerne wieder im Kader sehen würde. Die Istanbuler hatten den Portugiesen bereits im Februar für 500.000 Euro für die Rückrunde der vergangenen Saison ausgeliehen. Eine erneute Verpflichtung im Sommer scheiterte an den Forderungen von Benfica Lissabon. Allerdings spielte der 22-Jährige in den Plänen von Trainer Jorge Jesus kaum eine Rolle, weshalb Galatasarays Hoffnungen auf einen Transfer im Winter abermals stiegen. Benfica hat sich vor Kurzem jedoch von Jesus getrennt und mitgeteilt, dass Nelson Verissimo das Team bis zum Saisonende trainieren wird.

Verissimo setzt offenbar auf seinen früheren Schützling

Dies könnte Galatasarays Transferplänen jedoch einen Strich durch die Rechnung machen. Grund dafür ist, dass Verissimo Fernandes im Gegensatz zu Jesus gerne im Kader sehen möchte, berichtet die türkische Tageszeitung „Milliyet“ mit Rückgriff auf portugiesische Quellen. Verissimo hat Fernandes in den Spielzeiten 2016/17 und 2017/18 nämlich in der B-Mannschaft von Benfica betreut und großen Anteil an dessen Entwicklung und Sprung in die A-Mannschaft. Es wird erwartet, dass Verissimo Fernandes mehr Spielzeit geben wird. Der Mittelfeldakteur hat zudem noch einen Vertrag bis 2023 in Lissabon. Sein aktueller Marktwert wird auf acht Millionen Euro taxiert. Ein Wechsel an den Bosporus könnte sich unter diesen Vorzeichen als schwieriger entpuppen, als Galatasaray kürzlich noch angenommen hat.




Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Vorheriger Beitrag

Alanyaspor: Farioli wird Nachfolger von Bülent Korkmaz

Nächster Beitrag

Besiktas-Vize Kocadag über Supercup gegen Fenerbahce, Karaveli-Zukunft, Transfers und Batshuayi

1 Kommentar

  1. 4. Januar 2022 um 1:05 —

    Hat lange gebraucht sich in die Mannschaft zu integrieren. Auch wenn die Leistung am ende kam, ihm fehlt smauch schon wieder die Spielpraxis.
    Holt doch einfach einen neuen Spieler, statt jedes Mal die selben zu holen

Schreibe ein Kommentar