Galatasaray

Enttäuschender Saisonauftakt: Galatasaray-Coach Terim verweist wieder auf den Januar


Nach der jüngsten 0:3-Niederlage am sechsten Spieltag der Süper Lig gegen Yukatel Kayserispor ist Galatasaray mittlerweile seit vier Partien ohne Erfolg. Zudem legte man den schlechtesten Saisonstart seit 32 Jahren hin (mehr dazu hier). Galatasaray-Trainer Fatih Terim entschuldigte sich bei den Fans für das enttäuschende Resultat und verwies einmal mehr auf den Januar: „Die Ergebnisse mögen derzeit nicht stimmen, aber wir sind auf dem richtigen Weg“, erklärte der 58-Jährige nach der Begegnung im Interview mit „beIN SPORTS“.

Erneut den Blick auf den Januar gerichtet

Terim weiter: „Wenn man so unglücklich Tore kassiert und 19 Schüsse abgibt sowie acht bis zehn Chancen herausspielt und nicht trifft, gerät man leider in Rückstand. Kayserispor hat gut gespielt und den Sieg verdient. Doch alle wussten, dass wir das Spiel noch drehen können, wenn wir zu irgendeinem Zeitpunkt im Spiel getroffen hätten. Leider ist uns dies nicht gelungen. Wir haben schon die größten Punktrückstände zu den ungünstigsten Zeitpunkten aufgeholt. Solche Resultate können vorkommen. Wir sind traurig, dass wir unsere Fans unglücklich gemacht haben. Aber ich versichere ihnen, dass es keinen Grund für Hoffnungslosigkeit gibt. Mit jedem Tag wird unser Spiel besser werden. Am 1. Januar wird es ein großartiges Galatasaray geben.“

Auf den Januar hatte Terim schon am 22. November 2019 mit den Worten: „Wir werden das Schiff im Januar an die Küste bringen“ verwiesen. Auch am 5. Dezember 2020 geschah ähnliches: „Der Januar wird für uns ein strategisch wichtiger Monat werden“, so Terim damals. In der Winterpause ging es dabei primär um neue Spielerverpflichtungen. In beiden Spielzeiten konnte Terim mit Galatasaray am Ende nicht Meister werden.

Karaman sieht verdienten Sieg

Auf der Gegenseite war Amtskollege Hikmet Karaman mit der Vorstellung seines Teams hochzufrieden: „Schon in den ersten Minuten haben wir mit Emrah (Bassan) eine sehr gute Chance vergeben. Beim zweiten Tor hat Emrah dann einen sensationellen Schuss abgegeben. Es war ein verdienter Sieg. Ich möchte die Sache aber nicht überbewerten, denn die Liga ist ein sehr langer Marathon. Wir haben eine Reihe verletzter Spieler, die für uns wichtig sind. Wir warten auf ihre Rückkehr. Ich denke, dann können wir eine andere Mannschaft zeigen. Auch die Regel mit drei türkischen Spielern auf dem Platz zwingt uns bei den Wechseln sehr bedacht und ausbalanciert zu reagieren. Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Alle Mannschaften sind gut und jeder kann jeden schlagen.“

Weitere Stimmen:

Fernando Muslera (TW, Galatasaray): „Man muss Kayserispor gratulieren. Sie haben den Sieg absolut verdient. Eigentlich arbeiten wir in der Woche immer sehr gut an den Details. Aber es gibt keinen Grund für Ausreden. Wir haben die Saison sehr früh eröffnet und einige unserer Mitspieler sind erst vor kurzem zum Team gestoßen. Das sind keine Ausflüchte, aber zu Saisonbeginn können solche Dinge passieren. Wir haben diese Probleme schon früher überwunden. Jeder muss sich auf seine Leistungen konzentrieren und besser werden. Dieses Spiel müssen wir jetzt abhaken. Wir haben alle drei Tage ein Spiel. Auch gegen Lazio stand dieses Team auf dem Feld. Wir haben untereinander gesprochen. Es macht keinen Sinn weiter über dieses Spiel nachzudenken. Wir müssen nach vorne schauen.“

Berna Gözbasi (Präsidentin, Yukatel Kayerispor): „Sowohl die Stadt als auch die Fans, der Vorstand, der Trainerstab und die Spieler ziehen alle an einem Strang. Ich hoffe, dass wir diese Stimmung halten können und eine erfolgreiche Saison spielen. Für mich hat das Spiel noch eine andere Bedeutung. Zuletzt besiegte Kayserispor Galatasaray zuhause im Jahr 1974. Also in dem Jahr, in dem ich geboren wurde. Es ist schön, dass mir das Team diesen Sieg heute geschenkt hat und noch schöner, dass das erste Tor in der 38. Minute fiel (38 – Kennzeichen von Kayseri, Anm. d. Red). Wir haben sehr schwere Zeiten erlebt. Hoffentlich ernten wir weitere Früchte unserer Arbeit. Ich danke unseren Fans und der gesamten Stadt für ihre Unterstützung.“


GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR





Vorheriger Beitrag

Besiktas verpflichtet Rosier fest: Das ist die gezahlte Ablösesumme

Nächster Beitrag

Kayserispor-Talent Emre Demir wechselt zum FC Barcelona - Ausstiegsklausel 400 Millionen Euro

9 Kommentare

  1. 24. September 2021 um 17:16 —

    Einen besseren Saison Start hat keiner erwartet. Ich vertraue den jungen Spielern, die transferiert worden sind. Ist ja klar, dass erstmal eine Teamchemie entstehen muss.
    Es ist auch noch nichts verloren.

    Ich vertraue dem neuen Präsidenten und finde seine Strategie gut.

    • 25. September 2021 um 11:08

      Einen besseren Saisonstart hat keiner erwartet? Was ist denn das für’n Müll

    • 25. September 2021 um 11:38

      Also ich schreib es nochmal, wenn wir guten Fußball spielen würden und verlieren, würde hier niemand etwas sagen, aber seit 3 Jahren werden wir schlechter und FT möchte nochmal 3 Jahre. Das geht überhaupt nicht! Und wenn du mit so wenig zufrieden bist, solltest du Fan von einem anadolu takim sein.
      Das mit den jungen Spielern finde ich auch gut, aber der Trainer ist für diese Mission fehl am Platz.

    • 25. September 2021 um 15:38

      @frosch
      Fast die Hälfte aller Transfers wurden kurz vor Transferfenster Schluss gemacht. Manche kamen sogar am letzten Tag. Es gab keine Vorbereitungsspiele mit der Stammelf. Die Mannschaft besteht fast nur aus jungen Spielern.
      Was hast du denn für einen Start erwartet?
      Und andere Meinungen Müll zu nennen… Wow.

      @cimbom
      Letzte Saison wurden wir mangels Tordifferenz nicht Meister. Dass die Saison schlecht lief, kann man also nicht sagen. Ja, als GSli will man sich nicht mit Platz zwei begnügen. Aber schau dir Mal den scheiß Kader aus den letzten Jahren bitte an.. das letzte gute Galatasaray ist fast 10 Jahre her. Und ich erkenne wieder einen Aufwärtstrend.
      FT gibt den jungen Spielern eine Chance, oder? Kerem spielt seit Wochen unter seinem Potential und trotzdem wird er aufgestellt. Momentan läuft es nicht gut, ja. Aber ich vertraue der Strategie, dass es besser wird. Es gab so viele Probleme von denen so viele gelöst wurden.
      Gegen Lazio hat Terim die Mannschaft korrekt spielen lassen. Er hat nicht die Liga Fehler wiederholt! Er hat die richtigen Konsequenzen gezogen.

      Ich kritisiere Terim auch jedes Spiel für gewisse Entscheidungen. Aber doch nicht für alles, was er tut!

    • 26. September 2021 um 12:32

      Letztes Jahr wurden wir nur wegen FT nicht Meister, weil er sich mit allem Beschäftigt hat, nur nicht mit der Mannschaft! Und warum? Wegen seinem EGO! Und genau das ist das Problem, er sagt immer niemand ist größer als Gala, aber wenn man sieht was er abzieht, ist niemand größer als Mr. Terim. Wenn man schon alles erneuert hat Präsident und Mannschaft warum auch nicht Trainer?

  2. 23. September 2021 um 19:37 —

    Bla bla bla….

  3. 23. September 2021 um 18:42 —

    Ich bin ja so auf den Januar gespannt und warte bereits sehnsüchtig auf die Ü30 Transfers im Winter. Es wäre auch erschreckend, wenn er nicht wie jedes Jahr auf den Januar hingewiesen hätte. Aber keine Sorge Leute, im Januar heißt es dann nach 3 Niederlagen „Mayıs’lar bizimdir!”
    Immer die gleichen Schoten. Ändern wird sich da eh nichts und insbesondere dann nicht, wenn der Präsident den Trainer vergöttert.
    Wir als Fan’s müssen uns damit abfinden, dass er seinen Vertrag erfüllt und dann weg ist, eventuell… vllt hängt er ja nochmal 3 Jahre dran…
    Hoffentlich erreichen wir am Ende der Saison irgendeinen europäischen Platz, damit wir zumindest ein bisschen was an Einnahmen erwirtschaften.

  4. 23. September 2021 um 17:29 —

    Durch diesen Artikel muss ich immer lachen und Terim kann eigentlich einem nur Leid tun.

  5. 23. September 2021 um 16:39 —

    Okan Buruk + Hakan Balta als Co-Trainer…

    Alle Terim Fanatiker haben Cengiz die Schuld für alles gegeben. Er konnte ja nicht seinen Kader aufbauen. Jetzt konnte er, dank Cengiz, über 25 Mil. € für neue Spieler ausgeben. Sind auch einige tolle und junge Spieler dabei. Und wie sieht es aus? Genau, es geht weiter bergab…

    Und die Tatsache, dass er wieder auf den Januar verweist, zeigt doch, dass er nichts mehr im Griff hat. Hinauszögern, mehr tut er doch nicht mit diesen Aussagen. Was kommt dann? Bestimmt werden alle junge Spieler, die im Sommer transferiert wurden, verliehen, sodass Ü30 Jährige kommen… Wenn ja, wie kann man nur so schnell rüber schwenken. Da gibt es sogar einen geilen Spruch:

    Bülent Ersoy bile böyle dönmedi…

    Terim verliert immer mehr meinen Respekt. Und wenn man mal die Öhrchen spitzt, merkt man auch, dass alle anderen so langsam gegen Terim sind. Ich mag ihn ja eigentlich noch. Nur geht das langsam in die richtung der Hassliebe…

    Holt einen Buruk, gibt ihm 1-2 Jahre, lasst ihn seine gewünschten Spieler transferieren, dazu noch einen Hakan Balta als Co-Trainer und dann abwarten.

    Terim hatte die Zeit. Insgesamt 6 Jahre zu fordern und von Jahr zu Jahr immer schlechter zu werden zeugt nicht von Überzeugung. Würde er nicht andauernd ausweichen und uns wirklich überzeugende Aussagen geben und es auf dem Platz nach ner Zeit zeigen, dann wäre ja alles Gut. Nur sind wir jetzt im 4. Jahr und jetzt durfte er sich so richtig mit den Transfers austoben. Und jetzt müssen wir wieder bis Januar warten? Warum? Worauf? Transfers? Kommt dann der türksiche Fussball Gott und schenkt unseren Spielern die Schuhe von Messi? Oder will er noch bis Januar Geld bekommen und damit dann nach Amerika zu fliegen? 😉

    Als alternative einen jungen deutschen Trainer. Einen, der diziplin beheerscht, der trotzdem auch mal bisschen meckern kann und nicht nur 90 Min. da rum sitzt. Dazu einen Hakan Balta als Co-Trainer. Balta ist Türke, kann deutsch, englisch und türkisch. Zudem ist er ein ruhiger, der eigentlich nicht sofort durchdreht. Nur fällt mir aktuell keiner ein…

    Aktuell gibt es für mich nur 2 Namen: Buruk oder Klopp. Nur ist es wahrscheinlicher, dass ich der Trainer von Gala werde, bevor ein Klopp kommt.

Schreibe ein Kommentar