Galatasaray

Nach Vorfällen in Marseille: Galatasaray zwei Auswärtsspiele ohne Zuschauer


Die UEFA hat auf das Verhalten der Galatasaray-Anhänger im dritten Europa League-Gruppenspiel im Stade Velodrome in Marseille reagiert und die Gelb-Roten mit einer Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro belegt. Hinzu kommen 8.000 Euro, die an Marseille zu zahlen sind. Zudem muss der türkische Rekordmeister im Auswärtsspiel bei Lazio Rom am 9. Dezember (Anpfiff 21.00 Uhr) auf den eigenen Anhang verzichten. Schafft es Galatasaray in die nächste Runde oder qualifiziert sich für die UEFA Europa Conference League, muss auch hier das erste Auswärtsspiel ohne die „Löwen“-Fans stattfinden. Massive Zuschauerausschreitungen sowie Bengalos und Feuerwerkskörper sowohl aus dem türkischen als auch dem französischen Block nebenan hatten zu nicht gewollten Spielverzögerungen während des 0:0-Remis am 30. September geführt.





Vorheriger Beitrag

Türkei-Torwart Sinan Bolat traut Kollegen Cakir, Destanoglu & Bayindir Europa zu

Nächster Beitrag

Bremen: Ömer Toprak denkt noch nicht ans Karriereende

14 Kommentare

  1. 11. November 2021 um 8:56 —

    Für jeden der Fragen bezüglich der Ausschreitungen im Spiel oder über uA soll mir einfach schreiben, aber hört bitte auf wie dieser Frosch hier einen auf Experte zu machen weil ihr mal etwas irgendwo im Internet gelesen habt.. ist doch Peinlich…

    • 11. November 2021 um 13:00

      Helal olsun sana !!

  2. 10. November 2021 um 21:13 —

    Was ich mich hierbei Frage ist immer dasselbe:

    Wieso wird Gala bestraft? Ich mein, es ist ein Event auf französischem Boden, mit französischen Rechten und Pflichten.
    Es sind keine Galatasaray Verantwortliche vor Ort, die für die Sicherheit der Fans sorgen, es sind französische Sicherheitsleute, die die Fans zu kontrollieren haben.

    Muss UEFA da nicht Marseille zu Rechenschaft ziehen und fragen, wie es denn möglich war so viele Böller, Bengalos etc. rein zu schmuggeln?

    Ich heiße die Sachen nicht gut die die Fans gemacht haben, dennoch finde ich es immer und immer wieder seltsam, dass tatsächlich ein Club dafür bestraft wird, wofür ES NICHTS KANN!

    • 11. November 2021 um 8:43

      Marseille soll sich verantworten, weil ein paar hundert hirnlose Gala Fans Böller und Bengalos reinschmuggeln und diese dann auf andere Fans werfen? Was hast du bitte geraucht?

    • 11. November 2021 um 11:12

      Jo, du vertrittst eben deine Meinung, meine Meinung ist eben, der Veranstalter haftet.

      Mal angenommen, da wäre ein Marseille Anhänger durch ein Böller gestorben, wer trägt die Schuld als Club… Marseille oder Gala? Welcher Club hätte dies verhindern können?
      Hätte Galatasaray, als Club, es verhindern können? Nein.
      Hätte Marseille als Club es verhindern können? Ja! Denn Marseille als Club hat dafür zu sorgen, dass keine Böller oder sonstiges ins Stadion gelangen.

      Deine Meinung mal anders ausgedrückt: Ein Türke in Deutschland begeht eine Straftat, dafür soll sich nun TÜRKEI als Land verantworten…

      Mal so erklärt, wenn einzig immer die Heimmannschaft, in dem Fall Marseille dafür in Rechenschaft gezogen worden wäre, was meint ihr, ob die nächsten Auswärtsfans (sei es Bayern oder Fener) noch Böller ins Stadion schmuggeln könnten… Niemals, die würden alles durchsuchen, merkste was?

    • 11. November 2021 um 13:00

      Froschkopf was erzählst du für eine scheisse ? Allein vor dem Stadion vor Spielbeginn sind mehrere Hunderte Marseille Fans auf Gala Fans rauf, es waren sogar Videos im Netz . Es hat alles vor dem Spielbeginn begonnen.

  3. 10. November 2021 um 17:42 —

    Unsere Fans haben durchaus mehr Scheiße gebaut als die OM Fans deswegen sollten wir auch die härtere Strafe bekommen. Dennoch sollte OM hier definitiv auch bestraft werden, die waren auch nicht ohne

    • 10. November 2021 um 21:27

      Warst du vor Ort?

    • 10. November 2021 um 22:02

      Naja, wo haben wir mehr scheiße gebaut? Beide haben sich gegenseitig mit Bengalos und anderem Scheiß beworfen. Beide wollten rüber rennen und sich fetzen. Beide haben sich bestimmt beleidgt. Wegen beiden wurde das Spiel unterbrochen. Ich konnte nichts sehen, dass wir „mehr Scheiße“ gebaut haben. Und das soll jetzt keine krampfhafte Verteidigung sein. Ich konnte allerdings nicht sehen, dass wir was schlimmeres gemacht haben.

    • 11. November 2021 um 8:42

      Ach komm, ihr wisst doch wie unsere hirnlosen europäischen Fans drauf sind. Da wurden unnötigerweise gefährliche Gegenstände in die anderen Blocks geworfen. Dass man sich da wegen ein paar Flaggen provoziert fühlt, ist schon richtig kindisch. Natürlich waren die OM Fans auch keine Unschuldslämmer aber unsere „Fans“ haben die ganze Sache angefangen und haben sich auf die Provokationen eingelassen. Beide sollten bestraft werden, aber es ist nicht das erste Mal, dass UltrAslan Avrupa uns so sehr blamiert.

    • 11. November 2021 um 8:53

      Bevor du nicht quer durch Europa reist hast du kein Recht mit zu reden! was erlaubst du dir eigentlich? einer dieser Fans bin ich und du hast keine Ahnung was wir in diesen Ländern alles durchmachen!! Wie Muslimische Fans Auswärts behandelt werden! Wir werden in jedem JEDEM Land aufs übelste Behandelt, Rom Komplett ausziehen in Kabinen von der Polizei, Portugal und Italien übelste Polizeigewalt, Brügge 10 Stunden in der Zelle (und jetzt komm mir nicht mit ihr habt es verdient wenn du den Grund nicht weisst) in Marseille und Paris wurden wir !!auch Frauen und Kinder die am Versammlungsort waren!! als erstes angegriffen und das nicht nur von den Fans sondern auch von der Polizei! ohne ultrAslan und ultrAslan Avrupa wäre den Türkischen Fans noch schlimmeres passiert aber rede du von deiner bequemen Couch weiter während wir für eine 6:0 pleite mit unserem letzten Geld an Flughäfen in Madrid übernachten.

      GALATASARAY taraftarı hiçbir zaman saldırgan olmamıştır fakat kendisine saldırıldığında da en sert tepkiyi vermiştir !

  4. 10. November 2021 um 16:09 —

    Ich finde das auch schwachsinnig… Beide Seiten haben Mist gebaut. Ja auch wir. Wir bekommen ja unsere Strafen. Was ist aber mit OM? Ihre Fans haben genau gleich viel Mist gebaut. Und angeblich fing das alles an, indem sie unser Land, Atatürk usw. beleidgt haben sollen…

    Wäre aber nicht das erste mal, dass die UEFA sowas bestraft und die „ANDEREN“ befreit davon bleiben…

  5. 10. November 2021 um 13:27 —

    Wir werden von der 1 Minute an von Marseille Fans mit allem beworfen was sie haben, sogar Krücken wurden auf uns geworfen aber nur wir kriegen die Strafe. haha Typisch UEFA

    • 10. November 2021 um 17:42

      Quatsch die UEFA hat Marseille keine Strafe gegeben , da wir Marseille bei uns im Stadion die Strafe erteilen werden 😉

Schreibe ein Kommentar