Fenerbahce

Frey & Samatta – Antwerpen mit zwei bekannten Gesichtern gegen Fenerbahce

Royal Antwerpen steht nach zwei Niederlagen gegen Olympiakos Piräus (1:2) und Eintracht Frankfurt (0:1) in den ersten beiden Partien der Gruppenphase der UEFA Europa League als Tabellenschlusslicht da. Somit kommt es am Donnerstagabend ab 18.45 Uhr zum wegweisenden Duell im Ülker-Stadion mit Fenerbahce. Mit einem Remis wäre beiden Teams nicht wirklich geholfen. Ein Sieg sowohl für die Türken als auch die Belgier würde die Chancen auf ein Weiterkommen erhöhen. Zudem würde man den Anschluss an die beiden anderen Kontrahenten nicht verlieren.

Ältester Klub in Belgien: Jüngster Erfolg Pokalgewinn 2020

Die Belgier, die 1880 gegründet wurden, sind der älteste Klub des Landes. Zwar sind sie nach Titeln oder Standing weit hinter Klubs wie RSC Anderlecht oder dem FC Brügge angesiedelt, dennoch haben sie die Nummer 1 der Matrikelnummern bekommen, die der belgische Verband vor vielen Jahren den belgischen Klubs zuschrieb. Verständlicherweise hat der Klub genau deshalb die „1“ direkt im Vereinswappen verewigen lassen. Der älteste Klub des Landes, wie auch am Spitznamen „The Great Old“ zu erkennen ist, war lange Jahre zweitklassig. Erst 2017 gelang ihnen die Rückkehr in das belgische Fußballoberhaus. Seither sieht es aber recht ordentlich aus. Royal Antwerpen ist das dritte Mal in Folge europäisch vertreten. Des Weiteren konnte man 2020 nach über 18 Jahren den belgischen Pokal gewinnen. Allerdings wartet der viermalige Titelträger seit 1957 auf eine Meisterschaft.

Dramatische Quali: Denkwürdige PK von Coach Priske

In der bisherigen Saison sprangen für die Hafenstädter in der Jupiler Pro League sechs Siege, zwei Remis und drei Niederlagen heraus, was den vierten Tabellenplatz bedeutet. Es liegt auch am Coach, dass es aktuell gut läuft. Der Däne Brian Priske führte 2015 den FC Midtjylland sensationell zur ersten Meisterschaft der Klubgeschichte als Co-Trainer. 2020 wiederholte er das Kunststück schließlich und heuerte daraufhin beim Verein aus der Region Flanders an. Auf dramatische Art und Weise qualifizierte man sich für die Europa League. Nach der 2:4-Niederlage im Hinspiel gegen Omonia Nikosia brauchten die Belgier zu Hause einen Sieg mit mindestens zwei Toren Unterschied, um überhaupt in die Verlängerung zu kommen. Erst in der 84. Minute fiel dann das erlösende 2:0, ehe man im Elfmeterschießen das Ticket für die Gruppenphase löste. Der 44-jährige Übungsleiter erregte damals die mediale Aufmerksamkeit, als er nur mit einem Tuch bekleidet zur Pressekonferenz erschien. Grund dafür war eine verlorene Wette, die er mit seinen Spielern eingegangen war. Das System des aus Horsens stammenden UEFA-A-Lizenz-Inhabers lässt sich folgendermaßen zusammenfassen: Häufig sieht man eine 4-2-3-1-Formation, in dem er von seinen Spielern ein flaches Spiel, eine hohe Intensität und ein aggressives Pressing fordert.

Starspieler Nainggolan: Wiedersehen mit Frey & Samatta

Vorheriger Beitrag

Wie schwer ist Nwakaemes Verletzung? - Trabzonspor unter Avci nicht zu schlagen, Peres fällt lange aus

Nächster Beitrag

Champions League: Besiktas geht mit 1:4 gegen Sporting Lissabon unter

3 Kommentare

  1. 20. Oktober 2021 um 13:56

    Wenn man noch irgendwas in der Gruppe erreichen will, dann muss dieses Spiel ohne wenn und aber gewonnen werden.

  2. 19. Oktober 2021 um 23:12

    Ich hoffe natürlich auch, dass wir am Dönerstag gegen Antwerpen gewinnen, glaube aber ehrlich gesagt nicht daran, wenn ich sehe wie türkische Mannschaften in Europa performen.

  3. 19. Oktober 2021 um 18:35

    Bei unserem Glück, machen bestimmt beide ein Tor gegen uns.