Fenerbahce

Ex-Fenerbahce-Spieler Frey: Fünferpack gegen Lüttich – Vergleiche mit Besiktas-Stürmer Larin


Michael Frey, der 2018 für eine Ablöse in Höhe von 2,64 Millionen Euro vom FC Zürich zu Fenerbahce wechselte, konnte in den darauffolgenden drei Saisons nicht das gewünschte Niveau erreichen. Nach einer enttäuschenden ersten Spielzeit mit nur 22 Einsätzen und fünf Treffern wurde der Stürmer in der nächsten Spielzeit zunächst an den 1. FC Nürnberg verliehen. In Deutschland erwischte der Schweizer einen besseren Saisonstart und kam am Ende auf zehn mehr Einsätze als in Istanbul. An der Anzahl seiner Treffer änderte sich in der 2. Bundesliga zwar nichts, allerdings konnte der gebürtige Münsingener fünf weitere Scorerpunkte verbuchen. Zurück in Istanbul durfte er noch einmal das gelb-marineblaue Trikot über 90 Minuten tragen, bevor er ein weiteres Mal verliehen wurde. Dieses Mal ging es nach Belgien zu Waasland-Beveren. Und dieses Mal machte sich der Wechsel aus der Sicht des Schweizers so richtig bezahlt. In 31 Begegnungen sprang mit 17 Treffern und vier Vorlagen seine persönliche Bestmarke heraus.

Fünferpack gegen Lüttich: Frey schlägt voll ein

Nichtsdestotrotz konnten Freys Tore den Abstieg nicht verhindern. Kein Wunder war es, dass die Klubs aus der Jupiler Pro League ein Auge auf den ehemaligen Lille-Spieler warfen. Letzten Endes erhielt Royal Antwerpen den Vorzug und verpflichtete ihn für zwei Millionen. Somit durfte Frey sein Glück in einer weiteren Hafenstadt versuchen. Und das scheint zu funktionieren. Seine Gesamtanzahl an Treffern bei den „Kanarienvögeln“ hat der Mittelstürmer bereits drei Wochen nach Saisonbeginn überboten. Zum Saisonbeginn gegen KV Mechelen erzielte der Angreifer den zwischenzeitlichen Führungstreffer (Endstand 2:3). Am gestrigen Sonntagnachmittag gelang ihm beim Gastspiel gegen Standard Lüttich ein Kunststück vom Feinsten. Bei nur 76 Minuten Einsatzzeit erzielte Frey alle fünf Treffer seines neuen Arbeitsgebers. Am Ende siegte der Klub aus der Region Flanders mit 5:2 und konnte den ersten Saisonsieg feiern. Nach der Begegnung sagte der mittlerweile 27-Jährige lächelnd in die Kamera: „Ich hätte wahrscheinlich auch noch den sechsten Treffer gemacht, wenn man mich nicht ausgewechselt hätte.“

Vergleiche mit Besiktas-Stürmer Larin

Freys Teamkollege Viktor Fischer konnte seine Bewunderung im Post-Match-Interview nicht verheimlichen: „Es ist immer toll zu sehen, wie ein anderer Fußballspieler außer Cristiano Ronaldo oder Robert Lewandowski fünf Tore erzielt. Ich habe Frey gesagt, dass er heute nicht mit seiner Freundin schlafen soll, weil sie sonst bald Eltern von Zwillingen sind.“ In den sozialen Netzwerken erinnerten sich die Anhänger der türkischen Liga sofort an Besiktas-Stürmer Cyle Larin, der auch nach Belgien zu Zulte Waregem verliehen wurde. Der Kanadier kam dort auf 33 Einsätze, in denen er mit neun Treffern und elf Assists auf sich aufmerksam machen konnte. Die Zeit in Belgien tat dem Stürmer so gut, dass ihm daraufhin 23 Tore und sechs Vorlagen in 45 Einsätzen in der Türkei gelangen. Mit seinen Scorerpunkten war der aus Brampton, Ontario stammende Kicker in der abgelaufenen Spielzeit maßgeblich am Double-Erfolg der Schwarz-Weißen beteiligt. Diese brachten ihm wiederum mit elf Millionen Euro seinen bisher höchsten Marktwert. Einige gelb-marineblaue Fans „befürchten“ bereits, dass der Schweizer voll einschlägt. Die Community des 19-maligen Meisters erwartet nämlich noch einen namhaften Stürmer-Transfer für den ambitionierten Kader von Neu-Coach Vitor Pereira.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Vorheriger Beitrag

Valentin Rosier: "Ich habe auf mein Herz gehört und lukrativere Angebote abgelehnt"

Nächster Beitrag

Avci bekommt seinen Wunsch-Stürmer: Cornelius wechselt zu Trabzonspor!

15 Kommentare

  1. 10. August 2021 um 8:16

    Eher hätte ich Samatta’s Vertrag aufgelöst und weggeschickt, als einen Frey.
    Ich fand ihn gar nicht so übel, nur hat er nie wirklich eine faire Chance in der Türkei bekommen.
    Mich würde es nicht wunder, wenn Frey nach der Saison für eine richtig gute Summe weiterzieht.
    Als Back-Up ein brauchbarer Stürmer der auch bullig ist und sich auch mal durchtanken kann. Erinnert mich immer wieder ein bisschen an Fernandao.

  2. 9. August 2021 um 19:53

    Ich habe gerade gelesen, daß Volkan Demirel in der kommenden Saison bei beIN Sports als „TV Experte“ anheuert. Letztes Jahr ist der Vogel noch mit be FAIR Tshirts rum gelaufen und jetzt verkauft sich der Judas an beIN Sports, ich erzähle euch seit Jahren, daß der Typ kein bißchen Charakter hat, jetzt seht ihr was dieser Panda für Geld alles bereit ist zu tun oder?

    Das mit der Trainerkarriere war sowieso ein absoluter Witz, ich meine als Trainer musst du eine gewisse Intelligenz vorweisen, wovon Panda Demirel Null gramm besitzt. Aus dem Vogel wird weder ein TV Experte geschweige denn ein Trainer, da geb ich euch allen Brief und Siegel drauf.

    • 9. August 2021 um 20:04

      Haha Demirel als Trainer ! Wahnsinn! Was macht Selcuk Sahin eigentlich, ist der schon Trainer geworden?

    • 9. August 2021 um 20:59

      Selçuk Şahin wird m.M.n. der neue Bond, wie du weißt hört Daniel Craig nach „Keine Zeit zu sterben auf“ und wer wäre prädestinierter die Rolle des Geheimagenten zu übernehmen als Selçuk „Süperselcuk“ Şahin?

      Ich finde das Selçuk Şahin wie Sean Connery aussieht, pardon ich meinte natürlich, daß Sean Connery wie Selçuk Şahin aussieht, ich will hier nicht Topf und Deckel miteinander vertauschen.

      In Anbetracht dessen müssen wir uns als FB in Zukunft wohl oder übel nach einem anderen Trainer als Selçuk Şahin umsehen auch wenn wir uns nichts sehnlicher wünschen würden als Selçuk „007“ Şahin eines Tages auf dem FB Trainerstuhl zu sehen doğrumu Arkadaşlar? 🤣

  3. 9. August 2021 um 15:20

    Ich schreibe hier schon seid 1 Jahr rein das man Frey als Back Up behalten sollte.

    Zudem hätte ich vorher schon Frey spielen gelassen bevor ich ein Samatta hole.

  4. 9. August 2021 um 13:22

    Hier noch ein kleines Update zu Fenerbahce Token aus dem Munde unseres Präsidenten Ali Koc….

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=sEdq91vkyJs

  5. sahinhovic
    9. August 2021 um 13:07

    Wie jeder dem Vorstand die Schuld gibt 😂
    Waren nicht die Fans die glücklichen, als man Frey abgegeben hat? 🤡

  6. 9. August 2021 um 13:05

    Jeden Tag muss man die mittlerweile nervigen Transfergerüchte lesen. Ich möchte nun endlich wissen, wer der gesetzte Stammstürmer von Fener sein wird und nicht bis Ende August. Wir haben verdammt nochmal im Sturm ein grosses Problem, das haben wir letzte Saison gesehen. Du kannst die besten Vorlagengeber der Welt haben, aber wenn dein Stürmer nicht trifft kannst du nicht gewinnen.

    Am Sonntag spielt Fener gegen Adana. Wer wird im Sturm spielen? Serdar? Ich habe kein gutes Gefühl, hoffentlich überrascht er uns aber.

  7. 9. August 2021 um 12:52

    Ich wünsche Micheal Frey in Belgien viel Erfolg und wenn er dort in Form von Toren auf sich aufmerksam macht, dann bin ich stolz darauf, dass er einmal das FB Trikot getragen hat und etwas anderes können wir hier auch nicht mehr machen oder?

    Ob er für 2 Millionen Euro unter Wert verkauft wurde oder nicht macht keinen Unterschied, das einzig wichtige ist es für aktuellen FB Kader einen guten Stürmer zu finden der imstande ist Tore zu schießen, alles andere ist nicht von Bedeutung.

  8. 9. August 2021 um 12:46

    Wäre lustig wenn er die 20 oder 30 Tore Marke in einer stärkeren Liga knackt.

  9. 9. August 2021 um 11:31

    Man hätte Frey nicht für solch eine Summe abgeben dürfen.
    Ich habe immer hier geschrieben das Frey eigentlich ein guter ist, ich weiss nicht warum die Medien und die eigenen Fener Fans den so fertig gemacht haben, von wegen er hätte nicht die Klasse für Fener …. Wtf?
    2 Mios sind natürlich ein Schnäppchen für so einen Stürmer, der wechselt dann für 10 Mios weiter und dann schauen wir blöd..

  10. 9. August 2021 um 11:18

    Die belgische Liga ist natürlich für den ein oder anderen Fußballer der auf dem Abstellgleis stand eine gute Adresse, um in Form zu kommen.
    Natürlich sollte man diesem Spieler nicht hinterher trauern, er hat in der türkischen Liga einfach nicht funktioniert, bedingt aber auch durch die Unruhe im Verein in Form von Trainerwechsel und keiner klaren Taktik, ein Frey konnte seine Stärken überhaupt nicht ausleben. Dennoch sollte man einen Spieler nicht anhand eines sehr guten Spiels bewerten, sondern erst am Saison Ende wird abgerechnet. Man muss jetzt hier auch nicht Frey mit Fenerbahce in einem Artikel nennen, da er nicht mehr zum Verein gehört.

    • 9. August 2021 um 12:17

      Hört sich für mich so an, als ob du versuchst die Sache gut zu reden. Frey hatte schon in der vorherigen Saison mit 17 Treffern eine beachtliche Leistung hingelegt und bei FB hat man sich entschieden ihn für Peanuts abzugeben, obwohl man dringend einen Stürmer braucht. Jetzt hat er einen tollen Saisonstart hingelegt und wird weiter wie am Fliessband treffen, während FB sich mit Samatta begnügen muss. Das Argument mit der belgischen Liga funktioniert auch einfach nicht, weil sie stärker ist als sie türkische meiner Meinung nach. Ich finde, dass man Frey zumindest in der Saisonvorbereitung testen hätte sollen.

    • 9. August 2021 um 12:45

      Warum sollte ich die Sache gut reden? Bin ich im Fenerbahce Vorstand und muss mich gegenüber einigen Fans entschuldigen, dafür das ich ihn für 2 Mio an Royal Antwerpen verkauft habe?
      Fakt ist, er ist jetzt in Belgien. Da kann man sich noch so um die Ablöse ärgern, das spült uns nicht mehr Geld in die Kassen. Diese Entscheidung hat der Vorstand ohne Vitor Pereira entschieden. Am 01.07 ist Frey gewechselt. Einen Tag später kam Vitor.

      Fakt ist, Frey hat uns in 3 Jahren nichts gebracht.
      Royal Antwerpen hat ihn zu einem guten Preis bekommen, eventuell hätte man da mehr rauß holen können. Da stimme ich dir zu.

      Ich wünsche ihm viel Erfolg und damit kann man den Artikel auch beenden.