Galatasaray

FIFA zahlt an Galatasaray 730.000 Euro für Luyindama – Donk fällt verletzt aus

Der Weltfußballverband FIFA zahlt eine Entschädigung in Höhe von 736.193 Euro an den türkischen Rekordmeister Galatasaray. Dies gab der Klub am Dienstagvormittag offiziell bekannt. Dabei geht es um die schwere Kreuzbandverletzung von Christian Luyindama, die sich der 27-jährige Innenverteidiger im Rahmen des Africa Cup-Qualifikationsspiel zwischen Gambia und der DR Kongo am 18. November 2019 zugezogen hat. Infolgedessen fiel der Kongolese aus Kinshasa knapp zehn Monate aus. Die Vereinsführung der Istanbuler hatte bei der FIFA einen Antrag auf Entschädigung für die Verletzung bei einem FIFA-Turnier gestellt. Nun habe die Questgates-Versicherung der FIFA, die auf den Schutz der Vereine spezialisiert ist, mitgeteilt, dass es zu der beschriebenen Auszahlung an die Türken kommt.

Donk-Ausfall 

Indes gibt es schlechte Nachrichten von Defensivspieler Ryan Donk. Der Niederländer zog sich am 29. Spieltag der Süper Lig im Duell mit Demir Grup Sivassspor einen Innanbandanriss im Sprunggelenk zu. Der 34-jährige Amsterdamer wird dem Tabellenzweiten somit voraussichtlich drei Wochen fehlen. Dies hätten die Untersuchungen des Ärztestabs ergeben. Mit der Behandlung sei umgehend begonnen worden. Galatasaray gastiert am Samstag in Kayseri (17:00 Uhr MEZ).





Vorheriger Beitrag

Besiktas: 4,6 Millionen Euro für drei Spieler, 29 Tore und 19 Assists

Nächster Beitrag

Trabzonspor-Trainer Abdullah Avci: "Werden versuchen das Maximum zu erreichen"

6 Kommentare

  1. 10. März 2021 um 11:09

    Belhanda´s Vertrag wurde aufgelöst!!!!!!!!!!! Allahim!!!!!! Eines der schönsten Nachrichten, die ich je gelesen habe !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Endlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Seit Jahren foltern die mich mit diesem Typen.

    Schlechter Fussballer, Schlechter Charakter usw.

    10 Fehlpässe für einen erfolgreichen Pass, unnötige Fauls, bei wichtigen Spielen Rote Karten, beledigt die Fans etc.

    Hoffentlich sehen wir dich nie wieder. Bitte nimm Babelgum auch mit.

    Sry, gerade einen Adrenalin Kick bekommen 😀

  2. 9. März 2021 um 10:25

    Toll mit der Summe und schade wegen Donk… Jetzt haben wir sogesehen nur noch einen Luyindama, der so langsam zu sich kommt. Und einen Marcao, der in 2 Spielen gefühlt nichts mehr gebacken bekam. Marcao bräuchte mal eine Pause. Zum Glück haben wir ja noch emin ba… Hehehehe… -.-

    Jetzt müssen wir uns so langsam aufrappeln. Die beiden kommenden Spiele müssen wir gewinnen. Denn danach geht es nach Hatay… Wir haben nur noch 3 (Hatay, Trabzon und Besiktas) „schwere“ Spiele. Die anderen müsste man unter „normalen“ Umständen gewinnen…

    Gegen Kayseri wird es bestimmt auch nicht einfach, es seidenn, wir fangen uns wieder. Sie haben nämlich gegen Hatay 1-3 gewonnen.

    ————————Muslera———————-
    Yedlin——Luyindama—-Marcao——Saracchi
    ————————-Taylan———————–
    —————-Gedson———-Etebo————–
    Kerem—————Mohamed————–Kilinc

    So würde ich es mir wünschen. Oder Etebo raus und mit Falcao ein Doppelsturm… Belhanda und Babel erwähne ich nicht, ihr kennt da meine Meinung… Onyekuru braucht mal eine Pause, der ist gar nicht in Form. Fegouhli ist zwar wichtig, aber auch noch nicht so weit. Den würde ich in der 2. HZ einwechseln… Linnes hat zu viele Fehler gemacht, daher lieber erstmal Yedlin. Und Fernandes kommt von Spiel zu Spiel immer besser rein. Bestimmt ist er in den letzten Spielen Top Fit, nur dann endet schon wieder die Saison -.-

    • 10. März 2021 um 6:43

      Gute Aufstellung die aber die so umgesetzt wird von Terim. Kerem muss definitiv in der Startelf stehen und kein Babel. Wieso Emre Kilinc mal im Zentrum spielt und mal auf den Flügeln weiß auch nur Terim. Und dann spielt ein Arda auf den Flügeln obwohl er das Tempo dafür nicht hat.
      Das ist alles wie ein Rätsel, ich kann nicht verstehen, warum die Spieler nicht auf ihren gewohnten Positionen eingesetzt werden.
      Deine Aufstellung würde ich so unterschreiben, außer Etebo, den würde ich rausnehmen, da wir mit Taylan schon den selben Spielertypen haben. Hier würde ich dann eben einen Arda einsetzen.
      Je nach Spielverlauf kann man halt Taylan rausnehmen und einen zweiten Stürmer reinpacken.

      Seit Wochen geht mir übrigens Terim mit seinen zu späten Auswechslungen auf den Sack. Gegen Sivasspor war das genauso wie gegen Ankaragücü. Ein Feghouli hätte viel früher reinkommen müssen und ein Babel viel eher ausgewechselt werden müssen.
      Wenn er diese Fehler nicht einstellt werden wir wieder Punkte liegen lassen!

    • 10. März 2021 um 11:12

      Naja, statt Arda würde ich lieber Akbaba sehen…

      Das mit den Auswechslungen ist schon seit Jahren so unter Terim. Das Spiel wird von Minute zu Minute schlechter. Terim macht nichts. Dann steht es plötzlich in der 86 Min. 1-1 und Terim haut einfach auf gut Glück irgendwelchen langen Spieler ein. Luyindama, Donk usw. In der Hoffnung, dass sie noch einen Kopftreffer erzielen…

  3. 9. März 2021 um 10:18

    730.000€, gutes Geld um einen englischen Rasen zu kaufen!

    • 10. März 2021 um 9:06

      Das Video musst du und alle anderen GS’li euch echt mal ansehen, darin wird ganz ausführlich erklärt, warum sich der Rasen in der Telekom Arena Mitten in der Saison immer wieder in einen Kartoffelacker verwandelt.

      Videolink:

      https://www.youtube.com/watch?v=Yypf2xkA7nk

      Es gibt zwei Gründe dafür…

      1.) Die Telekom Arena wurde in einem völlig falschen Winkel zur Sonne ausgerichtet und gebaut, sodass wenig bis gar kein Sonnenlicht auf den Rasen fällt.

      2.) Das Dach müsste mit sonnendurchlässign Glasplatten ausgesattet sein, aber hierfür fehlen die nötigen 8 Millionen Euro.

      Die Telekom Arena ist vom Stadionmodel mit der Veltins Arena auf Schalke oder der Amsterdam Arena vergleichbar. Auf Schalke haben sie einen teuren Kunstrasen verwendet um das Problem zu umgehen, in Amsterdam ist das Dach entsprechend mit Glasplatten überdeckt, sodass genug Sonnenlicht durchkommt.

      In der Telekom Arena hat man einen Naturrasen verwendet, aber mit der falschen Sonnenausrichtung um 38 Grad und dem Sonnenlicht undurchlässigen Dach wird sich am Rasenzustand in der Telekom Arena ohne radikale Umbaumaßnahmen absolut gar nichts ändern, egal wie oft du einen neuen Rasen verlegst.

      Böse Zungen könnten auch behaupten, dass das ganze Ding in der Form eine absolute Fehlkonstruktion ist und hier im Endeffekt mehr Wert auf Akustik als auf den Rasenzustand gelegt wurde.