Fenerbahce

Nationalmannschaft: Ferdi Kadioglu entscheidet sich für die Türkei

Ferdi Kadioglu hat sich gegen die Nationalteams der Niederlande und Kanadas entschieden und wird in Zukunft für die türkische Nationalmannschaft auflaufen. Fenerbahce gab die Entscheidung des 22-Jährigen heute per offizieller Stellungnahme bekannt. Kadioglu lief bislang in sämtlichen Juniorennationalteams der „Elftal“ auf, zuletzt für die U21 der Niederlande am 3. Juni gegen Deutschland (1:2). Insgesamt bestritt das Nijmegen-Eigengewächs 18 Länderspiele für Niederlandes U21 (ein Tor). Neben seiner Entscheidung, zukünftig für die Türkei aufzulaufen, winkt Kadioglu überdies ein neuer Fünfjahresvertrag bei Fenerbahce. Der Vertrag des 22-Jährigen bei den Gelb-Marineblauen läuft zum Saisonende aus.





Vorheriger Beitrag

Fenerbahce im Jahr 2021: Statt Titel nur Transfer-Champion

Nächster Beitrag

Supercup: Besiktas reist stark ersatzgeschwächt nach Katar

17 Kommentare

  1. 4. Januar 2022 um 16:17 —

    Das sind sehr gute Neuigkeiten. Die Frage die ich mich stelle ist die, warum er so lange gebraucht hat mit seiner Entscheidung. Für Holland hätte er wenige Chancen gehabt und Kanada hätte sich für ihn überhaupt nicht gelohnt.
    Wir sind im Mittelfeld zwar gut besetzt, aber zu einem Ferdi sage ich nicht nein. Da er bei FB sogar als LV spielt kann ich mir gut vorstellen, dass er vielleicht dort eingesetzt wird. Im OM sind wir mit Orkun Kökcü gut besetzt, ein Ferdi wäre weder eine Steigerung noch eine Verschlechterung.

  2. 4. Januar 2022 um 9:18 —

    Einzig logische Entscheidung. Alles andere wäre absurd.

    Holland ist wohl eine Nummer zu groß..

    Kanada, spielt ohnehin nur die Qualifikationen zur WM – wobei dieses mal die Chance zur Teilnahme sogar besteht – , und der „Nordamerika“ Cup bringt ohnehin nicht viel.

  3. 3. Januar 2022 um 17:07 —

    An sich gute Nachrichten aber bei Holland hätte er ohnehin keine Chancen selbst bei uns dürfte das schwierig werden, da ich mir ehrlich gesagt mehr von ihm erhofft habe aber seine bisherigen Leistungen bei Fener fand ich insgesamt so lala. Er hat da nicht wirklich den nächsten entwicklungsschritt gemacht daher wird er es auch bei uns in der Nationalmannschaft schwer haben zumal Kerem Leistungstechnisch deutlich vor ihm liegt aber als Ergänzung sicherlich eine gute Alternative man könnte ihn auch auf seiner eigentlich gelernten Position im OM bringen generell würde ich ihn da auch bei FB gerne mal sehen ich glaube das liegt ihm auch am besten jedenfalls besser als ein Schienenspieler

    • 3. Januar 2022 um 18:22

      Ferdi ist bei Fener so ein Spieler zwischen LV und LF.

      Der ist weder hervorragend in der Offensive, noch ist er hervorragend in der Defensive.

      physisch ist er stark, aber da fehlt es an Spritzigkeit und Beweglichkeit.

      Wie du schon sagst, OM und ZM würde ich Ihn ausprobieren lassen.

  4. 3. Januar 2022 um 16:41 —

    https://www.transfermarkt.de/berichte-shakhtar-bereitet-angebot-fur-ajax-neres-vor-ndash-11-brasilianer-im-donetsk-kader/view/news/397483

    David Neres steht unmittelbar davor zu Shaktar Donetzk zu wechseln. Die Ablösesumme beziffert sich auf
    15 Millionen €. Ein Teil der Summe wird sofort bezahlt und der Rest später.

    Ich weiß das es absurd klingt, aber wenn der Brasilianer schon 15 Millionen € kostet, würde ich direkt zuschnappen.

    Die Summe könnten wir Stemmen, wenn wir Attila Szalai verkaufen.

    Wir sind auf den Flügeln extrem schwach besetzt und ein David Neres könnte Fenerbahce den nötigen Kick verpassen.

    • 3. Januar 2022 um 17:16

      Donezk zahlt aber auch auf einen Schlag 15Mio€ das kann doch kein türkischer Verein zahlen denn üblicherweise werden Ablösesumme meist auf 5 Raten gezahlt. Ich glaube kaum das FB 15 Mio€ einfach mal so rumliegen hat.

      Szalai ist noch bei euch und ob jemand die 15Mio€ zahlt ist schon sehr fraglich, aber selbst wenn Szalai für 15Mio€ verkauft wird, wird man doch nicht so blöd sein das ganze Geld komplett in einen Spieler wieder zu reinvestieren zumal da noch Bonuszahlungen dazu kommen zudem wird wohl kein Verein einen Spieler aus der Süper Lig für 30Mio€ aufwärts kaufen denn das wäre wohl der Mindesbetrag wo dann auch noch etwas Gewinn abfällt

    • 3. Januar 2022 um 18:18

      @ahmo25

      Szalai würde für 15 Mille locker verkauft werden.
      Der einzige Grund wieso er noch bei uns ist, ist das Ali Koc mindestens 20 Mille haben will.

      Kim Mi Jea ist der beste Abwehrspieler in der Türkei und ich sehe Ihn nochmals eine Stufe höher als Szalai.

      Was der Junge drauf hat ist unglaublich.

      Man zieht ein Kredit für Neres, und sobald die Kohle für Szalai da ist, deckt man mit diesem den Kredit ab. Kann man locker Regeln.

      Für Neres sind keine Bonuszahlungen bekannt, nur eine Beteiligung beim Weiterverkauf. Und Ajax kann gerne eine 25 prozentige Beteilung bekommen, wenn man diesen Spieler für 15 Millionen € kaufen kann.

      Ist es ein finanziell Risiko ? Absolut.
      Aber No Risk No Fun.

    • 3. Januar 2022 um 18:43

      Demnach werde ein Teil der Ablöse sofort gezahlt und der andere kann durch Boni erreicht werden. In den Deal soll zudem eine Klausel verankert werden, die Ajax prozentual an kommenden Transfers beteilige. Laut „De Telegraaf“ werden die 15 Mio. Euro sofort fällig und seien nicht an bestimmte Ziele geknüpft.

      Hier steht eindeutig das Bonuszahlungen dazu kommen sollen und die 15Mio€ ein Teil der Ablöse sind die aber durch die Bonuszahlungen noch ansteigen sollen zudem nochmal eine prozentuale Weiterverkaufs Beteiligung da brauch man sich nichts vormachen das ist nicht machbar und solche träumerein das kann man doch machen no Risk no fun macht den Anschein als würdest du die finanzielle Lage der Klubs nicht verstehen die Klubs haben kein Geld und du willst einfach mal in Corona Zeiten nen neuen Transferrekord in der Türkei brechen na dann gute Nacht.

    • 3. Januar 2022 um 19:16

      Dann lass 5 Mio € Bonuszahlungen dazu kommen, wären 20 Millionen €. Was ändert es daran ?

      Haste ne Ahnung wieviel unsere Klubs schon in den Sand gesetzt haben ? Da werden die 20 mio € daran nichts ändern können.

      Ich gebe dir ein Beispiel :

      Samatta 6 Mio € Ablöse plus 3,5 Mio € Gehalt pro Jahr und der Vogel kommt im Sommer wieder zurück.

      Kostet im Gesamtpaket 15 Millionen € für Fenerbahce allein Samatta. Was Fener auf ein Schlag verloren hat.

      Verstehst du jetzt worauf ich hinaus will ?

      Dann man kann bisschen mehr riskieren und 15 Mio € Ablöse (dann eben 20 mio €) für ein 24 Jährigen bezahlen, der auch ein Wiederverkaufswert besitzt.

      Zudem sag ich ja bereits, dass man die Kohle locker mit Szalai wieder reinnehmen könnte.

      Interessenten sind genug da.

  5. 3. Januar 2022 um 16:37 —

    Welch ein Verlust für die Niederlande,

    Depay, Bergwijn und Danjuma können wieder aufatmen und beruhigt sein, dass Ihre Stammplätze in der Nationalmannschaft wieder sicher sind.

  6. 5. Dezember 2021 um 20:49 —

    Arkadaslar

    Unser Gegner war der Tabellenletzte, der 27 Tore in 14 Spielen kassiert hat. Jeder Gegner hat gegen Rize im Schnitt schon 2 Tore verpasst.

    Dementsprechend passe ich meine Erwartungen auch an.

    Ich möchte eure gute Laune auch nicht kaputt machen, da ich auch mit der Gesamtsituation nicht zufrieden bin.

    Aber ich habe heute ein mindestens 6:0 wie im Freiburg Gladbach Spiel erwartet, da es eben der Tabellenletzte war.

    Unsere Spieler haben auch keine 100 Prozent gegeben, sondern waren eher daran Interessiert ihre Kräfte zu schonen, als würden sie jedes Mal eine englische Woche haben.

    Nächste Woche spielen wir ja gegen den Absteiger Gaziengep FK, spätestens da verlieren wir doch wieder 2 Punkte.

  7. 5. Dezember 2021 um 19:12 —

    Das Ergebnis kann natürlich etwas täuschen, doch das Spiel war nicht schlecht. Eine Leistungssteigerung kann man erkennen. Die Aufstellung hat mir persönlich gefallen. Eine Diego Rossi und Attila Szalai gehören einfach in die Startelf. Ich würde gerne Pelkas wieder spielen sehen. Pelkas und Irfan sind unsere Kreativsten und verdienen es eher als Mesut Özil.

  8. 5. Dezember 2021 um 19:03 —

    Oh Oh Serdar Dursun Hattrick, Ali Koc hat sein aller ersten Hattrick in 4 Jahren.

    Oh Oh zum ersten Mal in 4 Jahren schossen wir über 3 Tore in einem SüperLig Spiel.

    Ali Koc willst wissen und lässt seine Muskeln spielen.

    —-

    Jetzt Mal ernst, total schwaches Spiel. Wäre es Basaksehirspor oder Trabzon würden wir 5:0 verlieren.

    Für die Spieler ist das eventuell eine Motivationsspritze aber mehr nicht.

    • 5. Dezember 2021 um 19:05

      Wieso freust du dich nichtmal über ein 4:0?
      Was ist los bro hat Fener eine tiefe Depression in dir ausgelöst?

    • 5. Dezember 2021 um 19:14

      So Negativ sollte man nicht sein nach so einem Spiel.

    • 5. Dezember 2021 um 19:38

      Kritik ist prinzipiell angebracht..

      Aber das, was du gerade machst, ist einfach nur komplett übertrieben!

      Ich war komplett zufrieden heute. Offensiv und Defensiv.

      Man muss Rize auch zugutehalten, dass sie nicht so tief standen wie die meisten Anadolu Teams. Sie haben versucht mitzuspielen bzw. Fußball zu spielen.

      Wir tun uns gegen tief stehende Mannschaften sehr schwer! Wenn man das gelöst kriegt, könnte diese Saison vlt sogar noch erfreulich enden.

  9. 5. Dezember 2021 um 17:50 —

    Bisher absolut schwache Leistung. Nur 1:0 Führung gegen den Tabellenletzten.

Schreibe ein Kommentar