Fenerbahce

Fenerbahce testet Ernstfall mit Trainingsspiel im leeren Ülker-Stadion


Mit durchgängig negativen Corona-Tests und viel Trainingseifer hat Fenerbahce das Trainingscamp in Riva/Istanbul beendet. Die letzten Tage vor dem Restart in der Süper Lig bereiten sich die Gelb-Marineblauen wieder auf dem vereinseigenen Trainingsgelände in Samandira vor. Auch der Ernstfall wurde bereits geprobt: In einem Trainingsspiel im Ülker-Stadion, angeführt von Mehmet Aurelio und Volkan Demirel auf den jeweiligen Trainerbänken, sollten die Spieler der „Kanarienvögel“ die Atmosphäre vor leerer Kulisse nochmals spüren und ein Gefühl dafür bekommen, was sie im Duell mit HK Kayserispor am Freitagabend erwartet. Beendet wurde das mannschaftsinterne Trainingsspiel mit Treffern von Mevlüt Erdinc (2), Serdar Aziz, Tolga Cigerci, Allahyar Sayyadmanesh und Ömer Faruk Beyaz.

Kaldirim gesperrt, Isla suspendiert: Erneut drückt hinten der Schuh

Somit dürfte Interimscoach Aurelio auch einen letzten Eindruck bekommen haben, wer für die Startelf im Spiel gegen den Tabellenletzten in Frage kommt. Während der suspendierte Mauricio Isla und der gelbgesperrte Hasan Ali Kaldirim am Freitag nicht zur Verfügung stehen werden, wird wohl Winter-Neuzugang Simon Falette in der Innenverteidigung neben Serdar Aziz zum Einsatz kommen. Hinten links darf Notlösung Nabil Dirar ran, wer Isla auf rechts ersetzen soll, bleibt allerdings fraglich. Mit Murat Saglam steht dem Trainerteam immerhin ein gelernter Rechtsverteidiger zur Verfügung.

Mittelfeldzentrale steht, Kruse weiter verletzt

Rechts hinten wäre zudem Ozan Tufan eine Option, allerdings wird der türkische Nationalspieler gemeinsam mit Luiz Gustavo und Emre Belözoglu in der Mittelfeldzentrale gebraucht, zumal Max Kruse nach seinem Bänderriss im Sprunggelenk noch nicht einsatzfähig ist. Für die Außenbahnen hat Aurelio mit Garry Rodrigues, Ferdi Kadioglu und Deniz Türüc spielstarke Akteure zur Auswahl. Top-Torjäger Vedat Muriqi ist im Angriff gesetzt, für Spieler wie Miha Zajc, Mehmet Ekici, Tolga Cigerci oder auch Tolgay Arslan ist ein Einsatz von Beginn an unwahrscheinlich.



Vorheriger Beitrag

Efecan Karaca: "DAS unterscheidet Erol Bulut von anderen Trainern!"

Nächster Beitrag

Galatasaray: Finanz-Doping und Kürzung bei Spielergehältern in einem