Fenerbahce

Fenerbahce nimmt in Corona-Zwangspause Training auf

Endlich rollt der Ball wieder: Erstligist Fenerbahce hat das Training unter strengen Hygiene-Maßnahmen wieder aufgenommen.

Nach Angaben des klubeigenen TV-Kanals (FBTV) absolvierten die Spieler die Übungseinheit in Vierergruppen auf dem Fenerbahce-Trainingsgelände. Auf Sicherheitsabstand wurde geachtet, zudem hatten die Spieler Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Der Trainingsauftakt bei Fenerbahce ist der erste Schritt zurück zu einem normalen Spielbetrieb. Die Süper Lig befindet sich derzeit – wie fast alle Fußball-Ligen auf der Welt – in einer Zwangspause und soll Mitte Juni voraussichtlich wieder starten. Um den Coronavirus einzudämmen, sind seit dem 19. März Sport-Großveranstaltungen in der Türkei verboten.

3461 Corona-Tote in der Türkei

Nach Angaben des türkischen Gesundheitsministers Fahrettin Koca haben sich aktuell 127.659 Menschen in der Türkei mit dem Coronavirus infiziert, 3461 sind im Zusammenhang mit der Erkrankung gestorben.

Das Coronavirus war im vergangenen Dezember in China ausgebrochen und hat sich auf mindestens 187 Länder und Regionen ausgebreitet. Europa und die USA sind derzeit die am schlimmsten betroffenen Regionen. Auch die Türkei hat stark mit dem neuartigen Virus zu kämpfen.


Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf hürriyet.de

Link: https://www.hurriyet.de/news_fenerbahce-nimmt-in-corona-zwangspause-training-auf92211_143536568.html

Autor: Björn Lücker


Vorheriger Beitrag

Gökhan Gönül und Caner Erkin sollen bleiben - Boateng vor Absprung

Nächster Beitrag

Ryan Babel: "Ich werde Galatasaray beweisen wie wertvoll ich bin!"

GazeteFutbol

GazeteFutbol