Fenerbahce

Fenerbahce holt Dänen Zanka

Fenerbahce hat um seine Defensivreihe zu verstärken Innenverteidiger Mathias Zenka Jorgensen langfristig verpflichtet. Dem Vernehmen nach überweist der 19-malige türkische Meister zwei Millionen Euro an Huddersfield Town. Zanka erhält in Istanbul einen Vertrag über vier Jahre (3+1). Wie hoch das Jahressalär des Dänen mit Wurzeln in Gambia ist, ist bislang nicht bekannt. In der vergangenen Saison bestritt der Abwehrspieler 24 Partien in der englischen Premier League und erzielte dabei drei Treffer. Nach Henrik Nielsen, Brian Seten Nielsen, Frank Pingel, Jess Högh und Simon Kjaer ist Zanka der sechste Transfer aus Dänemark in der Vereinsgeschichte von Fenerbahce.

Zanka spricht von großem Karriereschritt

Der Spieler selbst zeigte hocherfreut nach dem geglückten Wechsel an den Bosporus: „Ich fühle mich großartig. Auf diesen Moment habe ich lange gewartet. Ich bin sehr glücklich, dass der Transfer geklappt hat. Jetzt bin ich endlich in meinem neuen Zuhause. Mein Ziel ist es zu gewinnen und so viele Erfolge wie möglich zu feiern. Ich hatte immer Informationen über Fenerbahce. Es handelt sich schließlich um einen sehr bekannten Verein. Darum ist es für mich ein großer Schritt zu Fenerbahce zu kommen. Es ist ein Augenblick in meiner Laufbahn, auf den ihn stolz bin. Ich kann es kaum erwarten, das gestreifte Trikot auf dem Spielfeld zu tragen. Fenerbahce ist der größte Klub der Türkei. Wir müssen immer an der Spitze stehen“, so Zanka gegenüber dem Vereinssender “FBTV”.

Vorheriger Beitrag

Wiedersehen mit Nuri Sahin: Ömer Toprak wechselt von Dortmund nach Bremen

Nächster Beitrag

Testspiele: Sivas schlägt Fenerbahce, Besiktas 2:2 gegen Athen

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

2 Kommentare

  1. Avatar
    11. August 2019 um 11:25

    Ich wollte einen Juan Jesus bei FB haben, jetzt ist es Zanka geworden….yapicak birsey yok. Zanka hat doch bei Huddersfield um den Klassenerhalt gespielt, die meisten Spiele in seinen 2 Jahren haben sie doch verloren oder?

    Wie soll jetzt so ein Spieler der in den letzten Jahren ein völlig anderes Spielkonzept und Saisonziel hatte uns dabei helfen den Titel in der Süperlig zu gewinnen? Um den Titel zu gewinnen brauchen wir doch Spieler die in ihrer Karriere schon mal um die Meisterschaft mitgespielt besser noch einige Titel gewonnen haben oder?

    Dieser Zanka hat doch bei Hiddersfield die ganze Zeit hinten drin gestanden und gemauert bis der Arzt kommt, wie soll er jetzt bei FB diese Spielweise ablegen und offensiver verteidigen und uns beim Titelgewinn helfen?

    Wir müssen doch als FB in des Gegners Hälfte spielen bzw. Druck auf den Gegner aufbauen und unsere Abwehrreihe muss doch mindestens bis auf Höhe der Mittellinie aufrücken oder nicht? Ich behaupte mal salopp das dieser Zanka das gar nicht kann, da er wie gesagt bei Huddersfield völlig anders spielen musste.

    Ich meine man kann doch aus einem Esel kein Rennpferd machen oder wie soll das denn gehen?

  2. Avatar
    11. August 2019 um 10:58

    Ersun Yanal erzeugt bei mir Augenkrebs. Wenn ich ihn sehe stellen sich alle Haare aufm Letzes Jahr sein Liebling Tolgay, dieses Jahr Alper, was stimmt mit diesem Menschen nicht?
    Der Zanka Transfer ist sinnlos, ausser wenn daneben Kjaer kommt dann macht es sehr Sinn. Trotzdem lieber als Reyes, Aziz, oder Sadik zu sehen..